Canon PowerShot G11: Preis für Digitalkamera sinkt unter 400 Euro

Ein beliebtes Weihnachtsgeschenk ist eine Digitalkamera. Anspruchsvolle Hobbyfotografen kann man mit einer Canon PowerShot G11 glücklich machen und dabei auch noch sparen. Denn seit Kurzem ist das Nachfolgemodell Canon PowerShot G12 erhältlich. Daher sinken nun die Preise für die Canon PowerShot G11. Im Preisvergleich gibt es die Canon Digitalkamera nun bereits für rund 360 Euro.

Gute Kameras zeichnen sich durch eine hohe Preisstabilität aus. Die Canon PowerShot G11 ist eine gute Kamera und daher ist sie in den letzten Monaten auch nur selten als Schnäppchen angeboten worden. Doch nun, rechtzeitig zur Weihnachtszeit, sinken die Preise. Grund ist das Erscheinen des Nachfolgemodells Canon PowerShot G12. Hierdurch sind die Preise für die Canon PowerShot G11 im Preisvergleich auf rund 360 Euro gesunken.

canon powerhot G11

Quelle: canon.com

Die Canon PowerShot G11 ist eine interessante Option für Hobbyfotografen, denen eine DSLR zu groß und teuer, eine einfache Kompaktkamera jedoch nicht gut genug ist. Die Canon PowerShot G11 hat ein stabiles Metalldisplay, einen optischen Sucher und ein großes, dreh- und schwenkbares Displays. Die Auflösung von 10 Megapixel sorgt in Verbindung mit dem großen CCD-Bildsensor (1/1,7 Zoll) für scharfe Bilder mit besonders wenig Rauschen. Da kann sich manches Megapixel-Wunder eine Scheibe von abschneiden.

Bezahlte Umfragen

Weitere Vorteile der Canon PowerShot G11: Ein fünffach optischer Zoom und eine sehr schnelle Auslöseverzögerung (nur 0,15 Sekunden im Quick-Shot-Modus). Weniger geeignet ist die Canon PowerShot G11 hingegen für Video-Fans. Sie bietet zwar einen Video-Modus, beherrscht jedoch nur eine maximale Auflösung von 640 mal 480 Pixeln und ist somit nicht HD-tauglich. Das Nachfolgemodell Canon PowerShot G12 ist hier etwas besser, kostet allerdings auch knapp 100 Euro mehr.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.