Die 10 besten Programme um Filme im Internet anzuschauen

Wer Videos von Portalen wie YouTube herunterladen und zum Beispiel auf seinem Handy verwenden möchte, der braucht dafür die richtige Software. Die zehn besten Programme im Internet Filme anzuschauen stellen wir hier vor.

1. VideoDownloader

VideoDownloader ist eine kostenlose Firefox Erweiterung. Über ein kleines Icon in der Statusleiste des Firefox Browsers lassen sich Videos von YouTube, Google Video, MySpace und Co. einfach und problemlos downloaden. Das Tool kommt dabei mit den Formaten .movie, .mp3, .flash und .quicktime zu Recht.

2. Orbit Downloader

Bezahlte Umfragen

Der Orbit Downloader kann nicht nur mit Videos umgehen. Mit der Software lassen sich auch Songs oder Programme herunterladen. Praktisch: Orbit Downloader unterstützt auch Streams und kann diese auf der Festplatte speichern. Orbit Downloader ist kostenlos und kompatibel mit allen gängigen Browsern wie Firefox, Internet Explorer und Opera.

3. Pazera Free Video to Flash Converter

Die Software Pazera Free Video to Flash Converter dient nicht zum Download von Videos. Das Tool ist ein Konverter, der Videos in Flash Dateien umwandeln kann. So eigenen sich die Videos zum Beispiel für den Einsatz auf der eigenen Webseite. Neben der Umwandlung in Flash, kann man die Videos mit Pazera Free Video to Flash Converter auch schneiden.

4. Free FLV Converter

Den umgekehrten Weg geht der Free FLV Converter. Das Tool verwandelt Web Videos im Flash Fromat FLV in gängige Video Formate, wie zum Beispiel AVI, 3GP oder MP4. Mit diesem Programm lassen sich Web Videos ideal für die Verwendung auf anderen Playern oder dem Handy anpassen.

5. Sothink FLV Player

Möchte man Web Videos, die man zuvor von YouTube oder MyVideo heruntergeladen hat, auf dem PC abspielen, braucht man die richtige Software. Die meisten Standard Player, wie zum Beispiel der Windows Media Player können mit Flash Format der Webvideos nichts anfangen. Der kostenlose Sothink FLV Player spielt diese Videos problemlos, ohne dass man diese vorher in ein anderes Format umwandeln muss.

6. Wimpy FLV Player

Ein ähnlicher Flash Player ist auch der Wimpy FLV Player. Auch diese Software ist kostenlos und spielt neben den Web Videos auch Dateien im MP4, 3GP, MP3, AAC, M4A Format ab.

7. VLC Media Player

Seinen guten Ruf hat der Video LAN Client Player, auch VLC Media Player genannt, nicht zu unrecht. Die Software spielt nahezu jedes verfügbare Video Format problemlos. Selbst beschädigte Videos (bei denen zum Beispiel der Download abbrach), sind für die Software häufig kein Problem. Auch mit Web Videos im Flash Format kommt der VLC Media Player zu Recht. Wer dieses Video Tool installiert, muss nie wieder nach einer Alternative suchen.

8. Free YouTube to iPod Converter
Wie der Name schon vermuten lässt, wandelt der Free YouTube to iPod Converter YouTube Videos in das iPod Format um. Doch auch mit anderen Playern, zum Beispiel der Sony PlayStation Portable und vielen Handys, kommt die Software zu Recht. Einfach das entsprechende Modell auswählen, die URL des YouTube Videos angeben und das fertige Video landet auf der Festplatte. Ein vorheriger Download ist nicht notwendig.

9. Camstudio

Camstudio ist ein Videorekorder für den Bildschirm. Das Tool zeichnet alles auf, was sich auf dem Monitor abspielt. Der Nutzer kann hierbei wählen, welcher Bereich auf dem Monitor aufgezeichnet werden soll.

10. FlashBlock

Und sollte man irgendwann genug von Web Videos haben, dann blockiert FlashBlock alle Flash Inhalte einer Webseite. Mit einem Klick auf einen stattdessen angezeigten Button, kann man die jeweiligen Flash Inhalte aber dennoch anzeigen lassen. So lässt sich auch Ladezeit auf überfrachteten Webseiten sparen und mancher Werbebanner vermeiden.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.