iPhone 4S oder Android Handy: Welches Smartphone ist besser für mich?

Das Apple iPhone 4S muss sich mit einer ganzen Reihe von Android Smartphones messen. Unweigerlich ist dies auch ein Duell zwischen iOS 5 und dem Android Betriebssystem, das bei aktuellen Smartphones in der Regel in der Version 2.3 Gingerbread vorliegt. Wo die Vor- und Nachteile beider Betriebssysteme liegen und für welchen User-Typ welches Betriebssystem besser geeignet ist, soll ein Vergleich zeigen.

Die Entscheidung ein Apple iPhone 4S zu kaufen, ist immer auch eine Entscheidung für das iOS 5 Betriebssystem. Viele User schätzen iOS, weil es sich intuitiv bedienen lässt und nur selten Rätsel aufgibt.

Aple iPhone 4S vs Android Samsung Galaxy Nexus

Quelle: preisgenau.de

Die User von Android hingegen freuen sich unter Anderem über Widgets sowie wesentlich mehr Individualisierungsoptionen und Flexibilität. Wo die Vor- und Nachteile der beiden Betriebssysteme liegen und für wen welches Betriebssystem besser geeignet ist, soll ein Vergleich zeigen.

Bezahlte Umfragen

Bedienung und Handhabung

Das Apple Betriebssystem iOS 5 setzt noch immer Maßstäbe in Sachen Übersichtlichkeit und Bedienbarkeit. Seit dem letzten Update sind wichtige Funktionen eingeführt worden, die einen spürbaren Vorteil bringen. Hierzu gehört beispielsweise das neue Benachrichtigungssystem, das sehr an Android erinnert. Teilweise hat iOS 5 in dieser Disziplin sogar überholt.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

So ist nun der direkte Zugriff auf entgangene Ereignisse aus dem Lock-Screen möglich. Auch das Kamera-App kann gestartet werden, wenn das iPhone noch gesperrt ist. Android wird dies erst mit der Version 4.0 Ice Cream Sandwich können. Android hat allerdings Vorteile, weil es extrem flexibel ist. Viele Hersteller nutzen dies und erweitern das Betriebssystem um Funktionen, die ihnen sinnvoll erscheinen. Ein Nachteil: Oft führen verschiedene Wege zum gleichen Ziel. Für ungeübte User kann dies verwirrend wirken.

Multitasking

Beide Betriebssysteme bieten Multitasking. Die Bedienung ist ähnlich. In beiden Fällen erreicht man die laufenden Apps durch den Home-Button. Bei iOS 5 muss dieser doppelt gedrückt werden, bei Android wird er hingegen gehalten. Vorteil für iOS 5: Man kann Apps im Multitasking-Menü schließen. Im Standard-Android geht das nicht. Die neue Version Android 4.0 Ice Cream Sandwich wird daher mehr Multitasking-Optionen bieten. Insgesamt bieten beide Betriebssysteme in diesem Bereich jedoch noch Raum für Optimierungen.

Onscreen Keyborard

Das Onscreen Keyborard des iPhones ist simpel, aber funktional. Wenn man sich an die vergleichsweise geringen Abmessungen des Displays im Apple Smartphone gewöhnt hat, lässt sich zügig tippen. Ein Wörterbuch hilft dabei. Googles Android bietet in diesem Bereich jedoch erneut mehr Flexibilität. So können unterschiedliche Tastaturen und auch verschiedene Eingabehilfen, wie etwa Swype, zum Einsatz kommen. User haben so die Möglichkeit, die Tastatur nach ihren Vorlieben oder Bedürfnissen anzupassen. Auf Grund der größeren Hardware-Auswahl hat man bei Android zudem die Möglichkeit ein Smartphone mit Hardware-Tastatur zu wählen. Beim iPhone geht dies nur mit externem Zubehör.

Soziale Netzwerke

Die Nutzung von sozialen Netzwerken gehört für viele User zum Alltag. Nicht wenige bevorzugen zudem mittlerweile das Smartphone, um die letzten Updates aus dem Freundeskreis überprüfen zu können. Bei iOS 5 setzt Apple auf eine Twitter Integration. Für User des Micro-Blogging-Dienstes ist das sicherlich praktisch. Andere Netzwerke sind jedoch kaum in das Betriebssystem integriert. Bei Android ist dies anders. Die tiefe Integration von Diensten wie etwa Facebook ist hier Standard.

Apps

Google hat in den letzten Monaten stark aufgeholt, was die Anzahl an Apps angeht. Mehr als 300.000 Apps bevölkern den Android Market mittlerweile. Dennoch gibt es immer noch mehr Auswahl im Apple App Store.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Und: Nicht immer, aber doch relativ regelmäßig, ist die Qualität der Apps besser. Dies liegt vermutlich auch an der größeren Kontrolle, die Apple ausübt. Apps für Android sind dafür im Schnitt etwas günstiger – sofern es nicht ohnehin eine kostenlose Alternative gibt. Unterm Strich bietet der App Store jedoch noch immer das breitere und attraktivere Angebot.

Besonderheiten

Die wichtigste Besonderheit von iOS 5 ist sicherlich der neue Sprachassistent Siri, der allerdings dem neuen iPhone 4S vorbehalten sein wird. Eine gute Vernetzung zu anderen Apple-Geräten bietet iOS 5 dank dem neuen Cloud-Dienst iCloud. Besitzer eines Android Smartphones freuen sich dagegen über die vielen integrierten Google-Dienste, den automatischen Abgleich mit dem Google-Konto und eine kostenlose Navigationslösung auf Basis von Google Maps. Auf dem iPhone gibt es Google Maps zwar auch, navigieren kann das App dort aber nicht. Google Maps bietet hier nur eine Routenfunktion ohne Fahranweisungen. Android User erfreuen sich zudem an mehreren Homescreens, die sie nach eigenem Gusto gestalten und zum Beispiel mit Widgets versehen können.

Hardware

Die Entscheidung pro iOS 5 ist immer auch eine Entscheidung für das iPhone. Verglichen mit den gängigen Android Smartphones gibt es dabei einige Unterschiede. Das Display des iPhone 4S ist kleiner als das der aktuellen Android Top-Modelle.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Der Akku des Apple Smartphones ist fest verbaut und lässt sich nicht tauschen. Eine Erweiterung des Festspeichers über Speicherkarten ist nicht möglich. Verbindungen zum Computer erfordern iTunes. User eines Android Smartphones können dagegen in der Regel den Akku tauschen, den Speicher erweitern oder ihr Smartphone als USB-Massenspeicher nutzten.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.