Kredite von Barclaycard, Bon-Kredit und EasyCredit im Vergleich

Manchmal verdient man nicht viel. Das Geld reicht daher nicht, um teure Anschaffungen zu tätigen. Manche Anschaffungen lassen sich aber nicht vermeiden oder aufschieben. Die erste eigene Wohnung will eingerichtet oder ein neues Auto gekauft werden. Verführerisch wirkt da die Idee, ein Darlehen aufzunehmen. In der Praxis zerplatzt jedoch auch diese Hoffnung mitunter wie eine Seifenblase. Was man beachten sollte, wenn man einen seriösen Kredit erhalten will, das erklären wir daher hier.

Kredite von easyCredit?

Der easyCredit ist ein Produkt der TeamBank AG aus Nürnberg und als solches Teil der genossenschaftlichen Finanz-Gruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Der Darlehen unterscheidet sich von anderen Krediten dadurch, dass er sich einfach und flexibel an neue Bedürfnisse anpassen lässt. So kann man nach Vertragsabschluss die Laufzeit verlängern, die Raten verkürzen oder für einen kurzen Zeitraum ganz aussetzen. Der easyCredit gehört damit zu den kundenfreundlichsten Ratenkrediten, die bei deutschen Banken angeboten werden.

Wenn man sich für einen Kredit entscheidet, dann bindet man sich in der Regel sehr langfristig. Das Leben lässt sich jedoch nicht immer im Detail planen und so kann es erforderlich werden, dass Kredite an neue Situationen angepasst werden. Auf diesen Zusatzkomfort hat sich das Finanzinstitut spezialisiert. Denn easyCredit lässt sich individuell an die Lebenssituation anpassen. Hierzu kann man die Laufzeit verlängern, die Raten verkürzen oder für einen kurzen Zeitraum ganz aussetzen. In wirtschaftlichen Notlagen soll zudem gemeinsam ein Weg gefunden werden, damit der Kredit zurückgezahlt werden kann.

Wer ist EasyCredit?

Bezahlte Umfragen

Das easyCredit Darlehen ist ein Produkt der TeamBank AG aus Nürnberg und als solches Teil der genossenschaftlichen Finanz-Gruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Das Darlehen kann man daher nicht nur in den easyCredit-Shops oder im Internet sondern auch in allen Volksbanken und Raiffeisenbanken abschließen. Dadurch ist sichergestellt, dass man deutschlandweit kompetente Gesprächspartner vorfindet, die zudem die komplette Finanzberatung aus einer Hand anbieten. Das Besondere am Ratenkredit ist allerdings die Tatsache, dass die Kreditkonditionen nicht in Stein gemeißelt sind.

easyCredit Logo

Stattdessen kann man das easyCredit Darlehen individuell an sich ändernde Lebenssituationen anpassen und so beispielsweise die Laufzeit verlängern, die Raten verkürzen oder sogar aussetzen. Damit ist der Ratenkredit im Normalfall deutlich flexibler als ein normaler Bank-Kredit. Das Kreditangebot erhält man bei easyCredit stets kostenlos und unverbindlich. Ein einfach zu bedienender Online-Rechner auf der Homepage des Finanzinstituts ermöglicht einen schnellen Überblick über Raten und Laufzeiten.

Konditionen von easyCredit

Die Laufzeit der Darlehn von easyCredit beträgt zwischen 12 und 84 Monaten. Eine Verlängerung auf maximal 90 Monate Gesamtlaufzeit ist möglich. Die Kreditsumme reicht von 1.000 bis 75.000 Euro. Pro Jahr kann man eine Sondertilgung über 500 Euro kostenlos leisten. Eine vorzeitige Komplett-Ablösung ist allerdings nicht kostenfrei vorgesehen. Dafür kann man in wirtschaftlich schweren Zeiten Raten bis zu 2 Monate aussetzen, Raten auf maximal die Hälfte der Rate reduzieren oder die Laufzeit verlängern. Das Finanzinstitut bietet eine Online-Sofortentscheidung. Man weiß also sofort, ob man einen Kredit erhält oder nicht. Eine Schufa-Anfrage wird dabei aber immer durchgeführt, wobei sich diese Anfrage nicht negativ auf den Schufa-Score auswirkt.

Antragsteller sollten allerdings über eine mittlere bis gute Bonität verfügen, um Chancen auf ein Darlehen zu haben. Bei negativer Schufa sollten andere Anbieter gewählt werden, die sich hierauf spezialisiert haben (Kredite aus dem Ausland oder Privatdarlehen über Kreditmarktplätze), bzw. bei denen keine Schufa-Anfrage stattfindet. Die Zinskonditionen sind bei easyCredit variabel und richten sich nach der Bonität und dem jeweiligen Kreditbetrag bzw. der gewählten Laufzeit. Sie bewegen sich in der Regel zwischen 6,00 und 13,00 Prozent effektivem Jahreszins.

Vorteile von easyCredit

Die Kreditanfrage beim Finanzinstitut ist kostenlos und unverbindlich. Der Schufa-Score wird durch die Anfrage bei easyCredit nicht negativ beeinflusst. Die Kredit-Konditionen sind deutlich flexibler als bei anderen Banken. Auch eine Zweckbindung ist bei einem Darlehen nicht vorgesehen. Im Rahmen der so genannten Best-Preis Garantie ist es möglich, den Kredit innerhalb von einem Monat nach Abschluss zurückzugeben. Die Best-Preis Garantie gilt sowohl bei einem günstigeren Kreditangebot als auch bei allgemeiner Unzufriedenheit.

easyCredit filiale

Ein großer Pluspunkt von easyCredit ist hohe Seriösität. Das Finanzinstitut ist Teil der genossenschaftlichen Finanz-Gruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. In allen Volksbanken und Raiffeisenbanken findet man daher kompetente Ansprechpartner rund um Ratenkredite. Der Service von easyCredit ist vom TÜV Süd zertifiziert und überprüft. Das Darlehen ist zudem Partnerschaftlich ausgerichtet. Sollten man also unverschuldet in eine wirtschaftliche Notlage geraten, so wird man bei easyCredit alles versuchen, um gemeinsam einen Weg finden, damit das Darlehn zurückgezahlt werden kann. Als zusätzliche Sicherheit werden verschiedene Schutzbriefe der R+V Versicherung angeboten, die Risiken wie Tod, Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit absichern.

Für wen eignet sich easyCredit?

Ein Darlehn eignet sich in erster Linie für Personen mit mittlerer bis guter Bonität, die Wert auf einen Ratenkredit legen, der frei verwendet werden kann und sich später flexibel anpassen lässt. Personen, die auf normalem Wege keinen Bankkredit erhalten würden – also Personen mit negativen Schufa-Einträgen, Selbständige mit schwankendem Einkommen oder Personen ohne Einkommen – werden in der Regel allerdings keine Chance auf einen Kredit bei easyCredit haben.

Interessant ist easyCredit zudem für Menschen, die Wert auf eine individuelle Beratung und ein hohes Maß an Sicherheit legen. So findet man fast überall vor Ort kompetente Gesprächspartner, die auch dabei helfen, einen individuellen Finanzplan aufzustellen. Als Teil der genossenschaftlichen Finanz-Gruppe Volksbanken Raiffeisenbanken profitiert das Finanzinstitut von anderen Genossenschaften und bietet so einen Ansatz zur ganzheitlichen Finanzplanung unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte, die bei Krediten normalerweise nicht berücksichtigt werden.

Kredite von Barclaycard?

Der Barclaycard Kredit wird nicht nur für Angestellte und Beamte angeboten. Das Angebot der Barclaycard richtet sich auch an Personengruppen, die sonst nur schwer ein Darlehen erhalten, zum Beispiel Rentner und Selbständige. Dennoch ist das Angebot von Barclaycard mit Zinskonditionen ab 2,90 Prozent effektivem Jahreszins ein günstiges Angebot, das wir uns daher näher angesehen haben. Die wichtigsten Informationen zum Barclaycard Darlehen findet man hier.

Viele Banken sind sehr vorsichtig, wenn es um die Vergabe von Krediten geht. Gerade Rentner und Selbständige, aber auch junge Menschen wie Azubis und Studenten, bekommen im Regelfall nur selten einen Kredit. Der Barclaycard Kredit richtet sich jedoch nicht nur an gut verdienende Angestellte und Beamte sondern auch an obige Personengruppen, die sonst bei der Kreditvergabe eher benachteiligt werden. Die individuellen Konditionen kann man sich beim Barclaycard Darlehen einfach und schnell ausrechnen lassen. Die Zinskonditionen beginnen bereits bei 2,90 Prozent effektivem Jahreszins.

Wer ist Barclaycard?

Der Barclaycard Kredit ist ein Kreditangebot der Barclaycard, die seit den frühen 1990er Jahren auf dem deutschen Markt vertreten ist. Die renommierte Barclays Bank PLC hat ihren Hauptsitz in London und existiert bereits seit dem 17. Jahrhundert. Damit ist die Barclays Bank PLC eine der ältesten aktiven Banken. Nicht nur deshalb gilt die Barclays Bank PLC und der Barclaycard Kredit als absolut seriöses Angebot. Die deutsche Zentrale des Unternehmens sitzt in Hamburg. Das wichtigste Produkt ist die Kreditkarte Barclaycard, die Kreditangebote der Barclaycard werden aber zunehmend bedeutender.

barclaycard logo

Das Barclaycard Darlehen ist ein normaler Ratenkredit, der nicht nur für Angestellte und Beamte, sondern auch für Studenten, Selbständige, Freiberufler und Rentner konzipiert wurde. Damit eignet sich das Angebot für eine sehr breite Personengruppe und auch für solche Menschen, die es bei anderen Banken schwer haben. Ein detailliertes Online-Angebot erhält man bereits binnen weniger Minuten. Interessenten mit guter Bonität profitieren zudem von recht günstigen Zinskonditionen, die bereits bei 2,90 Prozent effektivem Jahreszins beginnen.

Die Konditionen des Barclaycard Kredits

Das Barclaycard Darlehen kann für Kreditbeträge von 1.000 bis 35.000 Euro in Anspruch genommen werden. Bei den Laufzeiten hat man die Wahl von 12 bis 84 Monaten. Durch die Wahl einer längeren Laufzeit reduzieren sich natürlich die monatlichen Raten. Entscheidet man sich für einen geringen Kreditbetrag und eine lange Laufzeit, so beginnen die monatlichen Raten bereits bei 14 Euro. Wichtig: Beim Kreditangebot fallen keine Bearbeitungsgebühren an. Das Online-Angebot, das man bereits binnen weniger Minuten erhält, ist natürlich ebenfalls völlig kostenlos und unverbindlich.

Die kostenlose Kreditanfrage bewirkt zudem keine Verschlechterung des Schufa-Scores, so dass man das das Kreditangebot beim Vergleich verschiedener Anbieter in jedem Fall berücksichtigen sollte. Weitere positive Kriterien der Konditionen des Barclaycard Kredits sind die so genannte Bestpreis-Garantie und die kostenlosen Sondertilgungen. Bei der Bestpreis-Garantie handelt es sich um ein achtwöchiges Rückgaberecht, von dem man Gebrauch machen kann, wenn man in dieser Zeit einen günstigeren Kredit findet. Das Kreditangebot wird dann kostenlos rückabgewickelt. Die kostenlosen Sondertilgungen ermöglichen mehr Flexibilität unabhängig von den sonst üblichen Raten.

Voraussetzungen des Barclaycard Kredits

Der Barclaycard Kredit kann von Personen in Anspruch genommen werden, die mindestens 18 Jahre alt sind und die über ein geregelten Einkommen verfügen. Ob es sich hierbei um ein Einkommen aus einer Angestelltentätigkeit handelt oder um ein Einkommen aus Selbständigkeit, spielt keine Rolle. Selbst Rentner können ein Darlehen bekommen. Weitere Voraussetzungen sind der Wohnsitz in Deutschland und ein deutsches Girokonto. Bei der Bonitätsprüfung wird vorausgesetzt, dass kein negativer Schufa-Eintrag vorliegt.

barcleycard kredit

Im Rahmen des Antragsprozesses muss man persönliche Angaben machen (z.B. Name, Adresse), seinen Beruf angeben sowie Auskunft zu den monatlichen Einnahmen und Ausgaben erteilen. Die genauen Kreditkonditionen errechnet Barclaycard aus den gemachten Angaben, dem Kreditrisiko, der Höhe des Darlehen und der gewünschten Laufzeit. Nicht geeignet ist das Kreditangebot für Personen, die keine Bonitätsprüfung wünschen. In einem solchen Fall ist ein Kredit ohne Schufa oder ein Privatdarlehen über einen Kreditmarktplatz empfehlenswerter.

Vorteile des Barclaycard Kredits

Das Kreditangebot ist grundsätzlich unverbindlich und kostenlos und verschlechtert zudem in keinem Fall den Schufa-Score. Ein Online-Angebot erhält man innerhalb weniger Minuten und auch sonst sind die Bearbeitungszeiten und die Kreditauszahlung verglichen mit anderen Kreditanbietern ungewöhnlich schnell. Bei einem erfolgreich eingereichten Online-Antrag erhält man die Zusage zum Darlehen sogar sofort. Den individuell passenden Kredit kann man auf der Homepage von Barclaycard bequem finden.

barcleycard kredit

Einfach Kreditbetrag und Laufzeit angeben, schon erfährt man die günstigsten Ratenkonditionen. Gut: Der Barclaycard Kredit kann völlig frei verwendet werden. Die freie Verwendung gilt im Übrigen auch für Selbständige und Freiberufler, die durch das Darlehen einen großen finanziellen Spielraum erhalten, den andere Banken sonst häufig verwehren. Wenn einmal mehr Geld in der Kasse ist, kann man zudem kostenlose Sondertilgungen leisten und somit kommende Raten oder auch die Laufzeit des Kredits reduzieren.

Kredite von Bon-Kredit

Ein Darlehen ohne Schufa bei einer normalen Bank zu erhalten, ist so gut wie unmöglich. Das wissen auch Vermittler wie Bonkredit und nutzen diese Nische daher aus. Bon-Kredit arbeitet mit 20 Partner-Banken zusammen, die nur zum Teil in Deutschland beheimatet sind. Nach dem Eingang einer Kreditanfrage suchen die Finanzexperten nach dem besten Angebot der Partner-Banken. Gerade Banken aus der Schweiz verzichten auf die Schufa-Anfrage und werden bei Bonkredit daher besonders berücksichtigt.

Schufa-Einträge sind ein großes Hindernis auf der Suche nach einem Darlehen. Normale Banken verlassen sich immer auf die branchenübliche Schufa-Anfrage. Wenn dabei negative Einträge auftauchen, sieht es meist schlecht aus. Doch das muss nicht so sein. Darlehen ohne Schufa gibt es durchaus, zum Beispiel von Bonkredit. Bon-Kredit ist ein Kreditvermittler, der mit rund 20 Partner-Banken aus dem In- und Ausland arbeitet. Selbst in schwierigen Fällen können in der Regel noch günstige Darlehen vermittelt werden.

Was ist Bon-Kredit?

Bonkredit ist ein Markenname – also eine Art Produkt – des Schweizer Finanzdienstleisters Master Media Group AG. Unter dem Namen Bon-Kredit vermittelt die Master Media Group AG Darlehen an Personen, die bei anderen Banken meist keine Anleihe erhalten würden. Zu diesem Zweck arbeitet Bonkredit mit rund 20 Partner-Banken aus dem In- und Ausland zusammen. An diese Partner-Banken leitet Bon-Kredit die Kreditanfragen weiter. Das Darlehen kommt dann direkt zwischen der Bank und dem Kreditnehmer zustande.

Der Service von Bon-Kredit ist zunächst einmal kostenlos. Die Kreditanfrage kostet also nichts und auch sonst gibt es keinerlei Vorkosten. Wenn man allerdings ein angebotenes Darlehen in Anspruch nimmt, erhält Bonkredit für die Vermittlung eine entsprechende Provision. Ein wichtiges Standbein ist die Vermittlung von Darlehen “ohne Schufa”. In diesem Bereich arbeitet Bon-Kredit in erster Linie mit Schweizer Banken zusammen, bei denen die Schufa-Anfrage keine Bedeutung hat.

Wie funktioniert Bon-Kredit?

Bonkredit funktioniert schnell und einfach. Auf der Homepage kann man eine kostenlose Kreditanfrage stellen, die alle wesentlichen Daten zum gewünschten Darlehen enthält. Die gesamte Kreditanfrage dauert nicht länger als ein paar Minuten und ist natürlich völlig kostenlos und unverbindlich. Die Finanzexperten von Bon-Kredit leiten die Kreditanfrage an die Partner-Banken weiter, die ihre individuellen und ihrerseits verbindlichen Kreditangebote per E-Mail oder Brief an den Kreditinteressenten übersenden.

Bon-Kredit Logo

In Ruhe kann man sich das Angebot dann durchlesen, es annehmen – oder auch nicht. Vorkosten entstehen bis zu diesem Zeitpunkt nicht. Erst wenn es tatsächlich zu einem Kreditvertrag kommt, erhält Bonkredit eine Vermittlungsprovision. Die Bearbeitung des gesamten Kreditantrags dauert im Regelfall nur wenige Tage.

Wer kann einen Bon-Kredit bekommen?

In bestimmten Fällen kann sogar ein Sofortkredit innerhalb von 24 Stunden bereitgestellt werden. Bon-Kredit hat sich auf die Vermittlung von Darlehen an Personen mit schwacher bis mittlerer Bonität spezialisiert. Solchen Personen kann meist relativ kurzfristig eine Anleihe von einer deutschen Bank vermittelt werden, sofern einige Voraussetzungen erfüllt sind. So muss man mindestens 18 Jahre alt sein, seinen Wohnsitz in Deutschland und über ein regelmäßiges Einkommen verfügen. Als Einkommen gelten unter Anderem auch die Einkünfte aus einer Selbständigkeit oder Renten. Personen, die über eine negative Schufa verfügen, können bei Bonkredit ebenfalls bedient werden.

In einem solchen Fall kann das Darlehen in der Regel allerdings nicht an eine deutsche Bank vermittelt werden. Stattdessen greift Bon-Kredit dann auf Banken aus der Schweiz zurück, bei denen die Schufa-Anfrage keine Bedeutung hat. Eine weitere Personengruppe sind Personen ohne regelmäßiges Einkommen wie Auszubildende, Existenzgründer oder Studenten. Auch sie können bei Bonkredit ein Darlehen erhalten, allerdings nur, wenn es einen zweiten Mitantragsteller gibt, der die normalen Kriterien von Bon-Kredit erfüllt.

Konditionen von Bon-Kredit

Die Kreditanfrage und das anschließende Kreditangebot sind immer kostenlos und unverbindlich für den Kreditnehmer. Die Banken sind allerdings an das jeweilige Angebot gebunden. Das bedeutet, man erhält in jedem Fall ein unterschriftsreifes individuelles Angebot und keine bedeutungslose Werbung. Über die Verwendung des Kreditbetrags kann frei verfügt werden. Flexible, lange Laufzeiten von 12 bis 120 Monaten ermöglichen kleine Raten, wobei der Nettokreditbetrag zwischen 1.000 und 100.000 Euro beträgt.

kreditanfragen

Die tatsächlichen Zinskonditionen hängen vom jeweiligen Kreditwunsch und von der Bonität ab. Der effektive Jahreszins bewegt sich im Bereich von 4,90 Prozent bis 16,90 Prozent. Bon-Kredit finanziert sich über Vermittlungsprovisionen, die allerdings nur fällig werden, wenn wirklich ein Darlehen zustande kommt. Die Vermittlungsprovision wird dabei in der Regel vom Kreditbetrag abgezogen. Auch hier muss man also keinerlei Vorkosten tragen.

Für wen ist Bon-Kredit interessant?

Bon-Kredit eignet sich in erster Linie für Personen, die bei einer Bank auf normalem Wege kein Darlehen erhalten würden. Beispiele hierfür sind Selbständige, Freiberufler, Rentner oder junge Menschen, die von manchen Banken als zu großes Risiko betrachtet werden. Da Bon-Kredit auch Darlehen ohne Schufa-Anfrage vermittelt, kommt Bon-Kredit auch für Personen in Frage, die negative Schufa-Einträge haben. Keine Chance auf einen Kredit hat man allerdings, wenn das regelmäßige Einkommen nicht ausreichend erscheint, um den finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.