Wer hat dein WhatsApp-Profil angesehen – 5 Tipps für eine bessere Privatsphäre

WhatsApp ist mit mehr als 1,5 Milliarden Nutzern (Stand Juli 2019) eine der beliebtesten Chat-Apps der Welt. Eine häufige Frage zur App ist, ob es möglich ist, festzustellen, wer das eigene Profil in der App angesehen hat.

Kann man sehen, ob dich jemand in WhatsApp überprüft oder verfolgt? Kann man steuern, wer den eigenen Status sieht oder wer einen kontaktieren kann?

In diesem Artikel beantworten wir diese und weitere Fragen. Wir gehen auf die Privatsphäre-Einstellungen von WhatsApp ein und klären die Frage, warum diese so wichtig sind, um Sammeln von privaten Fotos und Daten durch Stalker und unbekannte Personen zu verhindern.

Kontrolliere deine Privatsphäre auf WhatsApp

Bezahlte Umfragen

Wie in jedem sozialen Netzwerk gibt es Menschen, mit denen du nicht online in Kontakt treten möchtest. Wie viel Kontrolle gibt Ihnen WhatsApp darüber, wer Ihre Informationen sehen kann? Tatsächlich hast du viel Kontrolle über diese Informationen. In den WhatsApp Privatsphäre Einstellungen kannst du steuern, wer einsehen kann, wann du zuletzt online warst, wer dein Profilfoto anschauen darf, wer deine „Info“ -Informationen einsehen kann, wer deinen Status abfragen darf, ob du eine Lesebestätigung auf Nachrichten sendest oder nicht, und ob du Deinen Standort freigibst.

Das Ändern dieser Einstellungen ist sehr einfach.

  1. Gehen Sie in die Einstellungen.
  2. Konto auswählen“
  3. Wählen Sie „Datenschutz“
  4. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen an Ihren Datenschutzeinstellungen vor.

Für die Frage „Wer kann meine WhatsApp Informationen sehen“ sind die verfügbaren Einstellungen „Jeder“ (jeder kann die Informationen sehen), „Nur Kontakte“ (nur Ihre direkten Kontakte in der App können die Informationen sehen) oder „Niemand“.

Kann man sehen, wer dein WhatsApp Profil angesehen hat?

Nein, diese Information können Sie nicht einsehen oder abfragen, auch nicht indem Sie eine Datenschutzanfrage an Facebook zur Herausgabe aller über Sie gespeicherten Daten stellen. WhatsApp verwaltet keine Protokolle darüber, wer welches Profil angesehen hat. Profilbesuche werden nicht gezählt oder angezeigt. Es gibt jedoch eine Vielzahl von Fake-Apps (die immer wieder aus dem App Store verbannt werden), die dir genau das versprechen. Du wirst aufgefordert, die App herunterzuladen und auf deinem Telefon zu installieren. Diese betrügerischen Apps behaupten, Informationen über WhatsApp Profilaufrufe für dich bereitstellen zu können. Es ist aber nicht die Wahrheit. In den meisten Fällen besteht das Ziel eher darin alle Kontaktdaten auf deinem Smartphone zu kopieren, an einen anonymen Server zu übertragen und später für Cyberangriffe zu nutzen. Leider oder glücklicherweise je nach Ansicht zum Datenschutz, ist es einfach nicht möglich zu sehen, ob jemand dein Whatsapp Profil angesehen hat oder nicht, außer indem du ihn fragst.

Kannst du sehen, ob dich jemand verfolgt?

Grundsätzlich nein. WhatsApp ist im Grunde eine sehr einfache App. Wenn jemand mit dir sprechen möchte, kann er dich anrufen oder dir eine Textnachricht senden, wenn er dich in seinen Kontakten hat oder wenn du über die Facebook Suche gefunden wirst. Jeder der deine Handynummer kennt, kann ohne mit dir in Verbindung zu stehen, dein Profil auf Änderungen überprüfen, wenn du alle deine Daten mit der Privatsphäre-Einstellung „Jeder“ für alle freigegeben hast. Auch Stalker können so dein Profil einsehen. Allerdings ist WhatsApp keine Social-Media-App wie Facebook. Im Allgemeinen teilst Du deine Statusinformationen in deinem Profil nur mit deinen Kontakten. Abgesehen von deinem Status, deinem Profilbild und deiner Story gibt es für einen Stalker keine Informationen, die er sammeln kann. Allerdings könnte ein Stalker oder eine dir unbekannte Person, die im Besitz deiner Handynummer ist, über Jahre hinweg ein Fotoalbum mit deinen Whatsapp Profil-Bildern erstellen, wenn du diese mit der Einstellung „Jeder“ für alle freigibst.

Kannst du steuern, wer dich auf WhatsApp kontaktieren kann?

Die grundlegende Möglichkeit, die Kontaktaufnahme mit WhatsApp zu steuern, besteht darin, deine Telefonnummer privat zu halten. Wenn jemand, von dem du nicht kontaktiert werden möchtest, irgendwie deine Telefonnummer erhält, kannst du ihn blockieren. Es ist sehr einfach und funktioniert sofort.

  1. Öffnen Sie das Profil der Person, die Sie blockieren möchten.
  2. Tippen Sie auf „Blockieren“ und / oder „Kontakt melden“.
  3. Bestätigen Sie die Blockierung.
Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .