Deals

Legal Filme downloaden – Alternativen zu Kinos.to – so geht’s kostenlos

Wer sich heutzutage Filme über das Internet downloaden möchte, der geht damit ein Risiko ein, denn die wenigsten Online-Angebote sind legal. Da stellt sich die Frage, was man machen muss, um sich beim downloaden nicht in einer rechtlichen Grauzone zu bewegen. Wir beleuchten das Ganze daher etwas näher, und zeigen im folgenden Artikel, wie man Filme findet, die man sich kostenlos und völlig legal auf den eigenen Rechner laden kann.

Die Online-Portale, über die man sich Kino-Filme downloaden kann, sprießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Doch sollte man bedenken, dass die wenigsten davon auch legal sind, denn nicht selten werden die bestehenden Copyright-Bestimmungen damit verletzt.

Legal Filme Downloaden
Quelle: movies.msn.com

Um diesen Rechtsbruch zu umgehen, zeigen wir im folgenden Artikel, worauf man achten und was man machen muss, um sich auf legale Art und Weise kostenlose Filme downloaden zu können.

Bezahlte Umfragen

Wie findet man online kostenlos Filme?

1. Zuerst sei gesagt, dass man sich vor dem Download sicher sein sollte, dass der angebotene Film tatsächlich kostenlos und legal ist. Man sollte sich bewusst sein, dass man sich strafbar macht, wenn der Download Nutzungsbestimmungen verletzt, denn dann drohen Geldstrafen und sogar Gefängnisstrafen.

2. Bei vielen legalen Filmen, die man sich kostenlos downloaden oder direkt online per Stream ansehen kann, handelt es sich meist nicht um die neusten Kino-Streifen, sondern eher um unbekannte Filme. Diese sind jedoch häufig qualitativ hochwertig und in jedem Fall sehenswert.

3. Eine Möglichkeit, Gratis-Filme online zu finden, bieten die verschiedenen Suchmaschinen. Hier kann man zum Beispiel nach „Free Movies“, „Filme legal downloaden“, „Gratis Filme legal“ oder ähnlichen Schlagworten suchen.

4. Landet man bei der Suche auf den bekannten Tauschbörsen, sollte man jedoch lieber die Finger davon lassen, denn dabei handelt es sich ausschließlich um illegale Angebote.

Wo gibt es Gratis-Downloads und Film-Streams?

1. Es gibt nicht nur illegale Seiten, auf denen man fündig wird, sondern auch viele Angebote, bei denen man sich keine Sorgen machen muss. Hier wären zum Beispiel die folgenden Online-Portale zu erwähnen: „MSN Movies„, „Maxdome„, „Bluecom.tv“ oder auch „Videoload„.

2. Des Weiteren finden sich auch sogenannte „Creative Commons“-Produktionen frei im Netz, wie zum Beispiel paulderfisch.de. Dabei handelt es sich um lizenzfreie Filme, die ohne rechtliche Beschränkungen heruntergeladen werden können. Es lohnt sich also, nach diesem Begriff im Netz zu suchen.

3. Eine weitere Möglichkeit bieten die Filme, bei denen die Urheberrechte ausgelaufen sind. Diese findet man, wenn man nach „Public Domain“ oder „Public Domain Filme“ sucht. Da hier keine Rechte mehr vergeben sind, ist der Download also nicht nur kostenlos, sondern auch völlig legal.

4. Filme, deren Copyright nicht mehr gilt, werden auch auf der Seite archive.org aufgelistet. Um diese zu finden, reicht ein Klick in der oberen Navigation auf „Moving Images“ und danach auf „Movies“. Nun hat man sogar die Möglichkeit, sich die Filme nach Themen anzeigen zu lassen, und den gewünschten Streifen entweder online zu schauen, oder sich direkt herunterzuladen.

5. Auch wenn es sich bei vielen Angeboten um unbekannte oder ältere Filme handelt, sollte man sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen, denn so lassen sich immer wieder wahre Perlen der Filmkunst finden – und das völlig kostenlos und vor allem legal.

Quellen: heise.de, golem.de, plauderfisch.de, archive.org

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .