Notebook mit eingebautem Beamer in Form eines DVD-Laufwerks

Fujitsu bietet ab sofort einen internen Beamer für Notebooks an. Der Bay Projector hat die Größe und Form eines DVD-Laufwerks und passt daher in dessen Einbauschacht. Bei der Nutzung steht das gesamte Modul wenige Zentimeter aus dem Notebook-Gehäuse heraus. Das Bild wird seitlich ausgegeben, also im 90 Grad Winkel zum Monitor. Der Projektor ist allerdings flexibel und schwenkbar, so dass auch eine Ausrichtung zur Decke möglich ist.

User, die häufig Präsentationen halten, sind meist auf einen Beamer angewiesen. Fujitsu hat nun eine Lösung vorgestellt, die dabei helfen soll unterwegs unnötigen Ballast einzusparen. Der Bay Projector hat die Größe und Form eines DVD-Laufwerks und passt daher in dessen Einbauschacht. Kompatibel ist der Notebook-Beamer mit den aktuellen 12 und 13 Zoll Notebooks der Lifebook-Reihe. Vorhandene Notebooks können im Handumdrehen nachgerüstet werden.

Fujitsu Bay Pojector

Quelle: fujitsu.com

Der Preis für das Beamer-Modul wird bei etwa 400 Euro liegen. Bei der Nutzung steht der Bay Projector wenige Zentimeter aus dem Notebook heraus. An der Oberseite befinden sich Tasten, über die Einstellungen, wie Helligkeit und Bildlage eingestellt werden können. Die Schärfe wird direkt an der Linse, die sich seitlich befindet, reguliert. Die gesamte Linsen-Einheit ist schwenkbar. Dadurch ist es unter Anderem möglich das Bild an die Decke zu projizieren.

Bezahlte Umfragen

Wenn der Beamer nicht benötigt wird, kann er wahlweise durch ein normales DVD-Laufwerk ersetzt werden. Die Lichtstärke des Bay Projectors gibt Fujitsu mit 40 ANSI Lumen an. Eine Verdunkelung des Raums ist daher erforderlich. Bei einer Distanz von einem Meter soll sich bereits eine Bilddiagonale von 30 Zoll ergeben. Das Gewicht des gesamten Moduls liegt bei 210 Gramm.

Quelle: Fujitsu

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.