PlayStation 4 mit Super-HD Auflösung und Kinect Technologie

Die Sony PlayStation 4 könnte eine Super-HD Auflösung besitzen und über Sensoren verfügen, die das Kinect-Prinzip auf die Spitze treiben. Die eher ungewöhnliche Quelle dieser Gerüchte ist der Sony Manager Masaaki Tsuruta. Auf einer Veranstaltung im US-amerikanischen Washington DC sprach Tsuruta zu kommenden Technik-Trends und veranschaulichte so, was Fans von der kommenden PlayStation 4 erwarten können.

Auf einer Veranstaltung im US-amerikanischen Washington DC sprach der Sony Manager Masaaki Tsuruta zu kommenden Technologien, die im Konsolenbereich zum Einsatz kommen sollen. Tsuruta nannte dabei nicht explizit die Sony PlayStation 4, es ist jedoch davon auszugehen, dass seine Aussagen in direktem Zusammenhang mit der nächsten Sony Konsole stehen. Tsuruta sprach so unter Anderem über Super-HD Auflösungen zwischen 4.000p und 8000p mit extrem geringen Latenzzeiten. Möglich werden könnte dies durch neue Technologien im Halbleiter-Bereich, mit denen sich die Entwicklungsabteilungen bei Sony derzeit befassen.

Playstation 4 in rot

Quelle: sonyps4.com

Auch bei der Steuerung könnte es Neuerungen geben. Thematisiert wurden Sensoren, die das Kinect-Prinzip auf die Spitze treiben könnten. Die Sensoren könnten in der Lage sein, Körpersignale zu erkennen. Die Konsole weiß dann, in welcher Verfassung der Spieler ist. Körperwärme, Schweiß, zittrige Hände oder Gesichtsausdrücke: All dies könnte in Spiele einfließen. Durch neue Formen von haptischen Controllern könnte zudem ein realistischeres Feedback gegeben werden.

Dass Sony an solchen Technologien arbeitet, ist kein Geheimnis. Bereits Ende des vergangenen Jahres wurde ein Patentantrag Sonys bekannt, der sich mit einem biometrischen Controller befasst. Ob diese Entwicklungen bereits bei der Sony PlayStation 4 umgesetzt werden können, bleibt allerdings abzuwarten. Die neue Sony Konsole wird in etwa zwei Jahren erwartet. Genaue Details zu Ausstattung und Technik sind noch nicht bekannt. Möglicherweise gibt es Hinweise hierzu auf der E3 in diesem oder im kommenden Jahr.

Bezahlte Umfragen

Quelle: mcvuk.com

Bezahlte Umfragen