Deals

Top 10: Liste der besten Kriegsfilme aller Zeiten

Das 20. Jahrhundert war auch ein Jahrhundert der Kriege. Viele davon sind in Filmen verarbeitet worden. Besonders der 2. Weltkrieg und der Vietnam-Krieg tauchen immer wieder in Spielfilmen auf. Kriegsfilme sind dabei kein einfaches Kino-Genre. Aber es gibt wohl keine Sorte Spielfilme, die uns näher an die tiefsten menschlichen Abgründe aber auch an Ur-Instinkte wie Kameradschaft heranführen und damit auch eine Warnung für die Zukunft sind. Hier eine Liste der zehn besten Kriegsfilme aller Zeiten.

Der längste Tag

Der längste Tag

Kein Tag war entscheidender für den Ausgang des Zweiten Weltkriegs als der sogenannte D-Day. Mit diesem monumentalen Epos hat Hollywood dem 6.Juni 1944, dem Tag der Landung der Alliierten Truppen in der Normandie, ein Denkmal für alle Zeiten gesetzt. Dabei bekommt der Zuschauer einen tiefen Einblick in den verzweifelten Kampf und die hohen Verluste auf beiden Seiten der Front geliefert. Drei Regisseure, 180 Minuten Film und ein gigantisches Staraufgebot sprechen für sich: John Wayne, Henry Fonda und Sean Connery sind auf der Seite der Alliierten zu sehen. Auf der deutschen Seite kämpfen die Kinodauerbösewichte der Nachkriegszeit Curd Jürgens und Gert Fröbe. Fazit: Wer den D-Day aus „Dem Soldat James Ryan“ kennt wird „Den Längsten Tag“ vielleicht etwas langatmig finden. Die starken Bilder bleiben aber auch heute noch absolut sehenswert.

Apocalypse Now

Apocalypse Now

Francis Ford Coppolas Vietnam-Epos ist zweifelsohne ein weiterer absoluter Klassikers des Genres. Captain Willard (Martin Sheen) erhält mitten im Vietnamkrieg den Befehl, an die kambodianische Grenze zu fliegen, um dort den wahnsinnig gewordenen Colonel Kurtz (Marlon Brando) aus dem Verkehr zu ziehen. Die Story, die als einfacher Reisebericht beginnt, ist vielschichtig, die Bilder grandios und die Musik mitreißend komponiert.

Der Soldat James Ryan

Der Soldat James Ryan
Bezahlte Umfragen

Es gibt wohl keine bessere Kriegsszene in einem Spielfilm, als die ersten 30 Minuten von Steven Spielbergs D-Day-Blockbuster. Nie zuvor hatte man die Landung der Alliierten in der Normandie in dieser Brutalität und dermaßen realistisch im Kino gesehen. Auch wenn die Story dahinter etwas verblasst (Captain John Miller (Tom Hanks) soll mit seiner Elite-Truppe mitten im Kriegswirrwarr den letzten überlebenden Sohn einer Familie heil nach Amerika zurückschicken) bleibt „Saving Private Ryan“ ein Meilenstein der Filmgeschichte.

Platoon

Platoon

Die Sheens scheinen eine besondere Beziehung zu Kriegsfilmen zu haben. Sieben Jahr nach Martin Sheens Auftritt in Acopalypse Now, brilliert in diesem Vietnam-Drama sein Sohn Charlie Sheen als naiver Soldat Chris Taylor, der voller Idealismus in den Dschungel von Vietnam zieht und dort schnell feststellt: Der Mensch ist kein Held sondern eine Bestie. Mit dabei: Willem Dafoe.

Das Boot

Das Boot

Wolfgang Petersens U-Boot-Drama ist für viele der beste deutsche Film überhaupt. Die klaustrophobische Enge in der winzigen Kabine, die langen Kamerafahrten, die einprägsame Musik und die klasse Schauspielleistungen machen den Film immer wieder sehenswert. Fast jeder, der im Boot als Rekrut mit dabei war, machte später in Deutschland als Schauspieler oder Sänger Karriere: Herbert Grönemeyer, Uwe Ochsenknecht, Martin Semmelrogge, Heinz Hoenig und viele andere sind hier (jedenfalls zu Beginn des Films) noch als halbe Kinder zu sehen.

Full Metal Jacket

Full Metal Jacket

Für viele der authentischste unter den Filmen, die sich mit dem Vietnam-Krieg beschäftigen. Dabei spielt ein großer Teil des Streifens gar nicht im südostasiatischen Dschungel sondern in einem Ausbildungslager in Parris Island, wo die Rekruten erbarmungslosen Drill beigebracht bekommen. Gerade dieser Teil des Films ist absolut sehenswert, da er gekonnt mit einer gewissen Ironie spielt, die schonungslos den Irrsinn der Militärrhetorik entlarvt. Stanley Kubrick führte Regie.

Wege zum Ruhm

Wege zum Ruhm

Kirk Douglas als Colonel Dax in einem Antikriegs-Film der neben „Im Westen nichts Neues“ zu den wichtigsten Streifen gehört, die sich mit dem Ersten Weltkrieg auseinandersetzen. Während den Generälen ihre eigene Karriere weitaus wichtiger ist, als das Leben der Soldaten, setzt sich Dax noch für das Schicksal jedes einzelnen Rekruten ein. Mit diesem frühen Werk bewies Regisseur Stanley Kubrick bereits dreißig Jahre vor „Full Metal Jacket“ sein Gespür für eindrucksvolle Bilder.

Glory

Glory

Der amerikanische Bürgerkrieg zählt für jeden US-Amerikaner zum nationalen Mythos. Und so geht es in diesem Film, in dem ein junger weißer Harvard-Absolvent ein Regime leiten soll, das nur aus Schwarzen besteht, auch sehr patriotisch zu. Bei der guten Story und tollen schauspielerischen Leistungen von Denzel Washington (der als entflohener Sklave in das Regiment stößt) und Morgan Freeman nimmt man das aber gerne in Kauf.

Die Brücke am Kwai

Die Brücke am Kwai

Dieser Filmklassiker, der den Krieg aus der Sicht der Kriegsgefangenen schildert, heizte 1957 sieben Oscars ein. Und das völlig zur Recht! Die Geschichte um eine Gruppe britischer Kriegsgefangenen, die für die japanischen Feinde mitten im Dschungel eine Brücke errichten sollen, bietet einfach bis zum Schluss enorme Spannung und lässt bis ganz am Ende die Frage offen, wer in dem Film eigentlich der Gute und wer der Böse ist. Darüber hinaus hat der Film einen ganz großen Star: Alec Guiness. Der legendäre Schauspieler, der später unter anderem noch als Obi-Wan Kenobi in „Star Wars“ und als Graf von Dorincourt in „Der Kleine Lord“ begeisterte, ist hier als Colonel Nicholson in einer seiner ganz großen Rollen zu sehen.

Die durch die Hölle gehen

Die durch die Hölle gehen

Ein 180-Minuten-Vietnam-Epos, das sich nicht nur mit dem Kriegsgeschehen sondern auch mit dessen Einfluss auf die amerikanische Gesellschaft auseinandersetzt. Im Mittelpunkt stehen dabei drei Freunde, die sich freiwillig zum Militärdienst melden und schon bald nach ihrer Ankunft in Vietnam feststellen, dass zwischen ihnen nichts mehr so bleiben wird, wie es mal war. Hauptdarsteller Robert de Niro zeigte hier einmal mehr, warum er zu Hollywoods Besten gehört.

Quelle: moviefone.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .