Verkaufstools für eBay und Amazon

Verkaufen auf eBay und Amazon ist in. Verkaufstools können Usern beim Einstellen der Produkte sowie deren Verwaltung helfen. Im Laufe eines Lebens sammeln sich zahlreiche Utensilien an, die einfach nicht mehr benötigt werden. Sofern diese noch in gutem Zustand sind lohnt es sich, sie beispielsweise bei eBay oder aber bei Amazon einzustellen und so privat zu verkaufen.

Amazon bietet Verkäufern den Amazon Marketplace an. Dieser ist eine Art Second-Hand Marktplatz und steht kostenlos zur Verfügung, solange die online gestellten Bücher noch nicht verkauft wurden. Erst beim Verkauf fallen Provisionen für Amazon an. Um den Amazon Marketplace nutzen zu können, ist die persönliche Anmeldung mit Mailadresse und Passwort nötig. Menschen, die eine große Anzahl an Waren (mehr als 40 pro Monat) verkaufen wollen, bietet Amazon die Teilnahme am kostenpflichtigen PowerSeller Programm an. Hier werden Verkäufer technisch mit verschiedenen Verkaufstools unterstützt, die Gebührenstruktur ist günstiger und es können kostenlose Berichte gedownloaded werden, um den Erfolg des Abverkaufs zu messen. Für den Service des PowerSellers sind allerdings monatliche Kosten fällig.

Der TurboLister von eBay ist für Nutzer hingegen kostenlos. Wer nur gelegentlich bei eBay etwas verkaufen möchte, kann die Standard-Verkaufsseiten nutzen. Wer jedoch zahlreiche Bücher, Kleidungsstücke oder Spielsachen der Kinder verkaufen möchte, der sollte das spezielle Verkaufstool TurboLister nutzen. Dieser ist leicht zu bedienen und kann auch offline genutzt werden. Mit dem TurboLister ist es möglich, die gewünschten Waren einzugeben und anschließend alle mit einem einzigen Klick online zu stellen.

Bezahlte Umfragen

Somit verringert sich der Aufwand für Auktionen natürlich erheblich. Zudem bietet eBay die Möglichkeit, Angebotsvorlagen kostenlos zu nutzen, um so den Verkaufserfolg zu erhöhen. Auch besteht mit dem TurboLister die Möglichkeit, Artikeldaten von eBay schnell und ohne viel Aufwand zu importieren oder zu exportieren. Ein weiterer Vorteil dieser Verkaufstools ist die mögliche Verwaltung der eingestellten Verkaufsobjekte. Sofern ein Objekt nicht versteigert oder verkauft werden konnte, kann es sofort wieder online gestellt werden, und zwar ohne die Daten erneut einzugeben.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .