Video: iPhone 4S und iPhone 4 Kamera im Vergleich

Nach der Präsentation des iPhone 4S hielt sich die Begeisterung einiger Branchen-Experten und auch vieler Fans bekanntlich eher in Grenzen. Doch obwohl die erwarteten Innovationen ausblieben, bietet das neue Apple-Smartphone nichts desto trotz einige interessante Neuerungen. Eine davon ist die neue 8-Megapixel Kamera, die im Vergleich mit der Kamera des Vorgänger-Modells einiges mehr zu bieten hat. Wir nehmen die technischen Spezifikationen im folgenden Artikel etwas genauer unter die Lupe.

Dass das neue iPhone 4S nicht die Neuerungen zu bieten hat, die sich viele Fans erhofft hatten, ist mittlerweile klar. Doch gibt es einige Features, die, im Vergleich zum Vorgänger-Modell, deutlich verbessert wurden. Eines davon ist die neue 8-Megapixel Kamera auf der Rückseite des iPhone 4S. Diese wurde auch in der Präsentation des Smartphones ausführlich vorgestellt, und das zurecht. Denn die neue Kamera bietet nicht nur eine deutlich höhere Auflösung.

iPhone 4S Kamera

Quelle: apple.com

Darüber hinaus hat Apple die Autofokus-Funktion komplett überarbeitet, und die bekannte Gesichter-Erkennung in den aufgenommenen Fotos ist nun auch möglich. Der neue LED Blitz und die deutlich verbesserte Bildstabilisierung runden das Ganze noch weiter ab. Somit bietet die 8-Megapixel Kamera des iPhone 4S nun alles, was Hobby-Fotografen brauchen. Und wer gerne Videos dreht, dürfte von der Kamera ebenso begeistert sein, denn dank der erhöhten Auflösung ist nun auch die Videoaufnahme in 1080p-Full-HD möglich.

Bezahlte Umfragen

Um die Unterschiede der neuen 8-Megapixel Kamera des iPhone 4S deutlich zu machen, hat ein User vor kurzem ein Vergleichs-Video bei YouTube hochgeladen. Der Link zum Video befindet sich unterhalb des Artikels. Der darin zu sehende Unterschied zeigt, wie der neue Bildstabilisator arbeitet, und die Aufnahme vor dem Verwackeln schützt. Darüber hinaus bietet der neue Lichtsensor einen deutlich besseren Umgang mit schlechten Lichtverhältnissen.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Quellen: heise.de, golem.de, youtube.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.