Vodafone stellt auf Online-Rechnung um, Rechnung in Papierform nur noch per Widerspruch

Bislang hatten Kunden bei Vodafone die Wahl zwischen einer Online-Rechnung und einer Rechnung in Papierform. Aus Anbietersicht gilt die Online-Rechnung natürlich als beliebtere, weil günstigere Alternative. Bestehende Kunden, die noch eine Rechnung auf Papier erhalten, sollen daher in Kürze auf die Online-Rechnung umgestellt werden. Will man dies nicht, muss man widersprechen.

Auch bei Rechnungen hat das digitale Zeitalter längst begonnen. Für viele Mobilfunkanbieter, insbesondere bei den Discountern, gehört die Online-Rechnung daher bei Neukunden längst zum Standart. Auch Bestandskunden wurde in der Vergangenheit regelmäßig ein Wechsel auf die umweltfreundliche Online-Rechnung schmackhaft gemacht. Doch noch immer gibt es Tausende Kunden, die eine Rechnung auf Papier erhalten. Vodafone möchte dies nun ändern. Möglichst viele Bestandskunden sollen daher auf die Online-Rechnung umgestellt werden.

Vodafone Online Rechnung

Quelle: vodafone.com

Dabei haben die Anbieter grundsätzlich nicht nur den Umweltschutz im Sinn. Mit der Online-Rechnung können sie mächtig sparen. Es entfallen die Kosten für Porto, Papier und Druck. Doch nicht alle Kunden spielen das Spiel bislang mit. Daher plant Vodafone nun Kampagnen, um Bestandskunden zur Online-Rechnung zu bewegen. Anders als in der Vergangenheit, soll der Wechsel nun jedoch mit Nachdruck forciert werden. Statt den Wechsel einfach nur anzubieten, wird er nun schlicht angekündigt.

Bezahlte Umfragen

Kunden, die nicht aktiv widersprechen, sollen im Anschluss automatisch auf die Online-Rechnung umgestellt werden. Immerhin: Kunden, die weiterhin eine Rechnung in Papierform erhalten möchten (oder müssen, zum Beispiel aus steuerlichen Gründen), können dies relativ unbürokratisch mitteilen. Bei Sprachtarifen kann dies über die kostenlose Service-Nummer 12449 erfolgen, bei Datentarifen über die Mail-Adresse papierrechnung@vodafone.de. Mehrkosten sollen mit einer Rückumstellung auf die Papier-Rechnung nicht verbunden sein.

Quelle: vodafone.de

Bezahlte Umfragen
4 Kommentare
Vodafone stellt auf Online-Rechnung um, Rechnung in Papierform nur noch per Widerspruch
Hrdina Mike | 28. Mai 2011, 14:21
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Da ich nicht von der Onlinerechnung begeistert bin und bei Problemen keinen Kundenbetreuer erreiche bin ich für die Papierrechnung

Verärgerte Kunde | 1. Jun 2011, 02:13
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich habe die Lastschrifterlaubnis widerrufen. Daraufhin kündigte mir die Kundenbetreuung telefonisch an dass ich künftig 1,18 € im Monat mehr bezahlen sollte. Sollte eine entsprechende Position auf meiner Rechnung auftauchen laufe ich sturm!

Na toll | 17. Okt 2011, 11:10
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Wir haben ein Schreiben von Vodafone bekommen, das sie uns auf Onlinerechnung umstellen. Wenn wir das nicht wollten, müssten wir ab sofort für die Papierrechung bezahlen.
Aber – im gesamten Schreiben steht kein PREIS für die Papierrechung!!!
Die sch… doch auf ihre Kunden.
Woher wollen sie wissen, wer online ist und eine Onlinerechung nutzen kann?
Immer weniger Service zum gleichen Preis. Und jetzt sollen ihre Kunden für die ureigenen Interessen Vodafones – sprich der Rechnung – auch noch extra bezahlen.
Na danke schön – wir suchen uns einen neuen Anbieter!!!

Sandra | 6. Feb 2012, 15:59
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Laut Info von Vodafone, kostet die Papierrechnung jetzt € 1,50 !!!!
O-Ton: Natürlich bieten wir Ihnen auch weiterhin eine Rechnung in Papierform an.Diese müssen wir Ihnen ab jetzt mit 1,50 € berechnen….

Ist das überhaupt Rechtens??? Was wenn ich gar kein Internet hätte ???


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.