Deals

Defektes Ladekabel: iPhone 4 während Aufladen Feuer gefangen

Wie jedes Smartphone kann auch Apples neues iPhone 4 beim Laden heiß werden. Jetzt sind Fotos eines iPhone 4 aufgetaucht, das während des Ladevorgangs offenbar Feuer gefangen hat. Dabei schmolz das USB-Kabel, das iPhone 4 war nach dem Vorfall nicht mehr zu gebrauchen.


Der US-amerikanische Besitzer des zerstörten iPhone 4 hatte das Gerät direkt nach dem Vorfall in einen AT&T-Laden gebracht. Dort wurde festgestellt, dass der Grund für die Hitzeentwicklung kein Bedienfehler, sondern ein defektes Ladekabel war. Direkt umtauschen konnte der Apple-Kunde sein iPhone 4 nicht: Der Mobilfunk-Händler hatte kein Exemplar des begehrten Smartphones auf Lager.

iPhone 4
Quelle: boygeniusreport.com

Über den genauen Grund für den gefährlichen Zwischenfall wird noch spekuliert. Es könnte beispielsweise sein, dass die Software, die den Ladevorgang überwacht, fehlerhaft programmiert ist. Eine weitere mögliche Fehlerquelle sind die Antennen des iPhone 4. Für deren Konstruktion war Apples High-End-Handy direkt nach der Markteinführung viel kritisiert worden, weil sie Empfangsprobleme verursachen können. Hält man das iPhone 4 auf eine bestimmte Weise in der Hand, sinkt die Antennenleistung teilweise auf null ab. Der Docking-Anschluss des iPhone 4, über den das Smartphone auch geladen wird, liegt am unteren Ende genau zwischen den beiden Antennen. Das Technik-Magazin pcworld.com schließt auch einen Fehler in der Thermometer-Software des iPhone 4 nicht aus.

Der einzige Tipp, den iPhone-4-Besitzer derzeit beherzigen können ist, auf die Temperatur ihres neuen Smartphones zu achten. Wenn das Gerät zu heiß wird, ist Vorsicht geboten. Allerdings ist es schwer abzuschätzen, welche Temperatur noch normal ist. Laut dem Blog boygeniusreport.com hat sich der betroffene iPhone-4-Besitzer bei dem Vorfall jedenfalls leicht die Hand verbrannt.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .