Deals

Die besten Windows 7 Gadgets für spezielle Aufgaben

Mit Windows 7 hat Microsoft das bislang wohl schnellste, sicherste und benutzerfreundlichste Betriebssystem auf den Markt gebracht, dass den Namen Windows trägt. Nach dem Flopp mit Windows Vista, verbesserte Microsoft viele Elemente und brachte das Ergebnis vor einem knappen Jahr auf den Markt. Eine Besonderheit sind die neuen Gadgets, mit denen sich der Umgang mit Windows 7 noch mehr vereinfachen lässt. Wir stellen in dem folgenden Ratgeber die besten und nützlichsten Gadgets vor.

Windows 7 macht von Haus aus bereits einen sauberen und aufgeräumten Eindruck. Doch lässt sich die Optik durch die verschiedenen Gadgets noch weiter verbessern. Darüber hinaus bieten die kleinen Helfer viele Funktionen, um den täglichen Umgang mit dem Betriebssystem noch weiter zu vereinfachen und zu verbessern. Alle im folgenden vorgestellten Windows 7 Gadgets findet ihr unter //gallery.live.com/.

windows 7 gadgets
Quelle: microsoft.com

Beginnen wir mit dem Gadget „Chameleon Glass“ von Gersma. Hier findet man insgesamt 14 verschieden Gadgets in schicker durchsichtiger Glas-Optik, unter anderem eine Uhr, Post-Its und einen neuen Papierkorb.

Bezahlte Umfragen

1. Vom Webradio bis zum Klavier

Wer mit seinem Windows 7-Rechner die ganze Zeit online ist und nicht auf Musik verzichten will, für den bietet das „Webradio-Gadget“ eine entspannte Möglichkeit, Radio zu hören, ohne lange nach den passenden Online-Angeboten suchen zu müssen. Und wer lieber gleich selber Musik machen möchte, dem sei das „Klavier“ als kleine Spielerei nebenher ans Herz gelegt. Um sich die aktuelle Wetterlage direkt auf den Desktop zu holen, sollte man sich das „Niederschlagsradar“ installieren. Ähnlich nützlich ist die „Prozentuhr„, die das aktuelle Datum in verschiedenen Prozentbalken anzeigt.

2. Spezielle Gadgets für spezielle Aufgaben

Wem der bei Windows 7 mitgelieferte Taschenrechner nicht ausreicht, der kann auf das Gadget „ArithmoCalc“ zurück greifen. Hiermit sind selbst schwierigste mathematische Funktionen einfach aus zu rechnen. Alternativ dazu gibt es auch noch den „Calculator„. Wer einen Prozessor von Intel in seinem Rechner verbaut hat, für den eignet sich die „Intel Core Series„. Dieses Gadget zeigt nicht nur die Auslastung der CPU-Kerne, sondern auch die des Speichers, die aktuelle Temperatur des Prozessors und einige weitere Features mehr. Wer hingegen eine andere CPU hat, der kann den „Coremeter“ nutzen.

3. Kleine Helferlein für diverse Online-Aktivitäten

Wer sich die besten Seiten im Netz sichern möchte, der kann dies mit dem Gadget „Bookmarks“ auf elegant Art und Weise tun. Und wer auf fremdsprachigen Seiten unterwegs ist und bei einigen Worten Probleme mit der Übersetzung hat, dem sei der „Auto-Übersetzer“ empfohlen. Dieser bietet in der aktuellen Version 20 verschiedene Sprachen zur Auswahl an. Mit der „Individuellen Linkliste“ kann man die URLs und Titel der favorisierten Seiten noch einfacher nach den eigenen Wünschen anpassen.

4. Nützliche Informationen, noch schneller verfügbar

Das Gadget von „DasÖrtliche“ vereinfacht die Online-Suche nach Telefonnummern oder auch deren Inhabern. So umgeht man elegant den Umstand, die gewünschte Information kompliziert  über das Internet-Angebot finden zu müssen. Vom Anbieter Google kommen gleich zwei nützliche Gadgets: zum einen „Google German„, das die Standard-Google-Suche auf den Desktop bringt, und zum anderen „Google Maps„, mit dem man noch schneller Zugriff auf den Online-Dienst hat. Wer darüber hinaus noch wissen möchte, mit welcher IP-Adresse er gerade im Netz unterwegs ist, und wieviel Daten-Traffic anfällt, der sollte sich das „Netmeter“ downloaden.

5. Kleine Gadget-Spielereien und wichtige Informations-Lieferanten

Das „Moussometer“ zeigt Windows 7-Usern die zurückgelegte Strecke des Mauszeigers und dessen Höchstgeschwindigkeit. Eine ähnlich nette Spielerei wie das „YouTube“ Gadget, dass es ermöglicht, direkt über den eigenen Desktop nach den gewünschten Videos zu suchen. Das „Outlook“ Gadget hingegen ist da schon deutlich nützlicher, wie auch der „System Monitor 2„, der die wichtigsten Informationen zu der Auslastung des Rechners anzeigt. Der „Terminkalender„, sowie der Schnellzugriff auf die „Wikipedia„-Datenbank und die schicke neue Desktop-Uhr „Time“ runden den Windows 7 Gadget-Ratgeber ab.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .