Die Sims 2: Nightlife – Neue Häuser und Kleidung zum Download

Die Spielbranche gehört mit zu der am schnellsten wachsenden Branche überhaupt. Nahezu täglich gibt es Neuerscheinungen für den PC, aber auch für die verschiedenen Konsolen. Wir wollen eine Retrospektive ins Jahr 2005 wagen, und einen Blick auf das damals wohl erfolgreichste PC-Spiel „Die Sims 2“ und dem Add-On „Nightlife“ werfen.

Mittlerweile sind bereits fünf Jahre ins Land gezogen und die Sims-Reihe von Electronic Arts steht mit dem bereits dritten Teil in den Spiele-Charts. Doch 2005 standen „Die Sims“ nicht nur in den Charts, sie dominierten diese wochenlang. Dieser Umstand machte den Titel weltweit so bekannt, dass man heute, fünf Jahre später, die Sims-Reihe sicherlich zu der erfolgreichsten Marke zählen kann. Schließlich ging das Spiel, laut Angaben von Electronic Arts, bereits über 125 Millionen Mal über die Ladentheke und ist das meistverkaufte PC-Spiel überhaupt. Begeben wir uns auf eine Zeitreise.

sims 2 Nightlife Häuser

Quelle: ea.com

Am 15.September 2005 erschien mit „Nightlife“ das mittlerweile fünfte Add-On zu EAs virtuellem Puppenhaus. Das Zusatz-Paket lud den Spieler ein, das Nachtleben seines Alter-Egos zu gestalten und die Discotheken und Clubs unsicher zu machen. Natürlich gehörte auch der eine oder andere Flirt dazu. Schließlich simuliert das virtuelle Leben und da gehört auch die eine oder andere Bekanntschaft dazu. Als dazu, am 23. Juli, der erste Trailer veröffentlicht wurde, gerieten die Spieler ins Schwärmen, erfüllte die Erweiterung doch endlich den sehnlichen Wunsch der User nach mehr Interaktion.

Bezahlte Umfragen

„Nightlife“ erschien am Ende jedoch mit einem Monat Verspätung am 15. Oktober 2005. Doch die insgesamt 20 neuen Objekte und vor allem die zahlreichen neuen Charaktere ließen den kurzweiligen Frust der Fans schnell vergessen. Die Bereicherung des Gameplays mit den berühmten Vampiren und der Möglichkeit, den Sims nun sogar ein eigenes Auto zu kaufen, rundete das Bild ab. Wenn man bedenkt, welche Möglichkeiten die Spieler heute mit „Die Sims 3“ haben, lohnt sich so ein Rückblick, und sei es, um einfach mal wieder zu schmunzeln.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.