Deals

Facebook: Warum hassen alle Mark Zuckerberg?

Das Image von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg lässt sich derzeit mit einer Achterbahnfahrt vergleichen. Einerseits kritisiert ein aktueller Kinofilm Zuckerberg, andererseits versucht Zuckerberg selbst mit einer großzügigen Spende für positive Publicity zu sorgen. Doch auch dies gelingt nur teilweise. So erntet Zuckerberg auch Kritik für seinen Auftritt bei US-Talkmasterin Oprah Winfrey, in deren Show Zuckerberg seine Spende medienwirksam ankündigte.


Mark Zuckerberg hat mit 26 Jahren alles erreicht im Leben. Er gehört zu den reichsten Männern der USA und leitet mit Facebook das erfolgreichste Internet-Unternehmen seit Google. Ein aktueller Film setzt sich jedoch kritisch mit dem Leben und der Person Zuckerbergs auseinander. The Social Network, mit Justin Timberlake in einer der Hauptrollen, läuft im Oktober in den deutschen Kinos an. Das Bild, was der Film von Regisseur David Fincher zeichnet, entspricht nicht dem, was man von einem vorbildlichen Schwiegersohn erwarten würde.

Mark zuckerberg facebook
Quelle: wikipedia.org

Da überrascht es nicht, dass sich Zuckerberg selbst von dem Film distanziert. In The Social Network wird Zuckerberg als Einzelgänger präsentiert, der stark auf seinen persönlichen Vorteil bedacht ist. Ob dabei Freunde und Weggefährten auf der Strecke bleiben ist zumindest dem Film-Zuckerberg herzlich egal. The Social Network setzt sich zudem mit der Frage auseinander, ob Zuckerberg tatsächlich der alleinige Entwickler von Facebook ist, oder ob Zuckerberg in der Gründungsphase bedeutende Mitentwickler hatte.

Zeitgleich zum Film reagierte auch der reale Zuckerberg. Der Facebook-Gründe kündigte in der TV-Show von US-Talkmasterin Oprah Winfrey medienwirksam an 100 Millionen US-Dollar an das staatliche Schulsystem von Newark spenden zu wollen. Kritiker werfen Zuckerberg nun vor, sich durch die Spende in ein positives Licht rücken zu wollen, um von den in The Social Network gemachten Vorwürfen ablenken zu können.

Deine Meinung

2 Kommentare
Jonas | 30. Sep 2010, 10:14
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Na wenn er es sich doch verdient hat solls doch allen egal sein.
Er hat ja nur Facebook in die Welt gebracht und alle Leute sind drauf angesprungen und begannen Daten und persönliche Fakten zu posten und DANN kamen die Leute die sagten „durch Facebook gibts es keine Privatsphäre mehr“
gib einem Mensch ne Pistole und wenn er jemanden erschießt sucht die Welt die Schuld bei dir?!

Mela | 1. Jul 2012, 1:26
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Mark Zuckerberg und Banken haben die Facebook-Aktie manipuliert! Alles Betrüger!

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .