Facebook: Wie kann man sich bei Farmville abmelden?

Facebook ist mittlerweile zu einer Rundum-Waffe gegen Langeweile geworden, und schon längst liegt der Fokus nicht mehr auf dem reinen Nachrichtenaustausch innerhalb der eigenen Freunde. Interessen werden geteilt, Fotos und Videos ausgetauscht und es wird vor allem auch gespielt – zum Beispiel Farmville, eines der beliebtesten Browsergames überhaupt. Doch sollte man die Lust am Spiel selbst verlieren, gibt es Tücken beim Entfernen des Spiels – doch im Endeffekt scheint es komplizierter, als es ist.

Das soziale Netzwerk Facebook bietet mittlerweile eine Fülle an Browsergames, die durch ihre Individualität und themenbasierte Orientierung locken. Doch diese Spielchen, sowie sämtliche Horoskop- und Glückskeks-Apps, sammeln Daten der User und verlangen nicht selten nach E-Mail-Adressen für vermeintliche Updates des Spieleherstellers.

Farmville

Quelle: facebook.com

Doch wer denkt, er könnte sich des Spieles entledigen, indem er auf das kleine „X“ neben dem Spiele-Namen in der Anwendungsliste auf der Facebook Startseite klickt, der irrt. Erst nach folgenden Schritten wird die App aus dem Konto entfernt.

Bezahlte Umfragen

Anleitung zum Abmelden von Farmville

1. Anmeldung auf facebook.com mit den persönlichen Kontodaten.
2. Auf den Button „Konto“ klicken
3. Danach den Reiter „Privatsphäre-Einstellungen“ in der oberen rechten Ecke der Website auswählen.
4. Am unteren Ende der Seite findet sich der Menüpunkt „Anwendungen und Websites“.
5. Dort den Link „Bearbeite deine Einstellungen“ auswählen.
6. Hier kann nun die gewünschte App herausgesucht werden.
7. Mit einem Klick auf das kleine „X“ in der oberen rechten Ecke, öffnen sich dann die verschiedenen Optionen.
8. Hier kann das Programm letztendlich entfernt werden.

Sollten es trotzdem einige Angebote des entsprechenden Programms schaffen, auf die Startseite zu gelangen, oder Freunde weiterhin Einladungen zu Farmville, Café World und Co zu schicken, reicht ein Klick auf den Link „Program XY blockieren“ unter der Einladung aus, um die App daran zu hindern. Wurde die E-Mail-Adresse an den Hersteller des Programmes übermittelt, gibt es via Facebook jedoch keine Möglichkeit dies rückgängig zu machen. Hier kann nur die Website des Entwicklers selbst Abhilfe schaffen.

Quellen: facebook.com, golem.de, computerbild.de

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.