Kauftipps: Billige Notebooks mit guter Leistung ab 500 Euro

Kauftipps: Billige Notebooks mit guter Leistung ab 500 Euro

Billige Notebooks mit guter Leistung zu finden, ist nicht so einfach, denn das Angebot ist insgesamt kaum überschaubar. Wer sich die Mühe macht, nach echten Schnäppchen zu suchen, kann ein ordentlich ausgestattetes Notebook allerdings schon sehr günstig kaufen. Wir werfen einen Blick auf drei derzeit besonders preiswerte Laptops.

Wer kein Experte ist, hat es schwer, wenn er ein neues Notebook kaufen möchte. Mehrmals im Jahr bringen die Computerhersteller neue Laptops auf den Markt, die dazu meistens in mehreren Variationen (z. B. unterschiedliche CPUs und verschieden große Festplatten) angeboten werden. Die gute Nachricht lautet: Billige Notebooks mit guter Ausstattung gibt es tatsächlich, man muss sie nur finden. Um die Kaufentscheidung zu erleichtern, stellen wir drei Notebooks mit besonders gutem Preis-Leistungs-Verhältnis vor.

1. Samsung X520 Aura SU2700 Addi

Wer weniger als 500 Euro ausgeben, aber dennoch ein recht leistungsstarkes Notebook kaufen möchte, hat Glück: Für kaum mehr als 450 Euro ist momentan das Samsung X520 Aura SU2700 Addi zu bekommen, ein Notebook mit 15,6 Zoll-Display (1.366 x 768 Pixel, LED-Hintergrundbeleuchtung), Intel Pentium Dual-Core Prozessor SU2700 (1,3 GHz), Intel Mobile Media Accelerator 4500MHD-Grafikchip und 4 GB schnellem DDR3-RAM.

Bezahlte Umfragen

samsung X520-Aura SU2700 Addi

Quelle: samsung.com

Die Festplatte bietet mit ihren 320 GB genug Platz, wenn man mit dem günstigen Notebook vor allem arbeiten möchte. Zur Ausstattung gehören außerdem n-WLAN und Bluetooth 2.1 + EDR. Für dieses preiswerte Notebook spricht seine lange Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden bei einfachen Büroarbeiten und mehr als dreieinhalb Stunden bei voller Auslastung. Nur eines wird manchen Notebook-Käufer möglicherweise abschrecken: Verkauft wird das Samsung X520 Aura SU2700 Addi meistens mit Windows Vista Home Premium, nicht mit Windows 7.

2. Lenovo Y560 (M29B5GE)

Möchte man mit seinem tragbaren Computer nicht nur arbeiten, sondern gelegentlich auch spielen, lohnt sich ein Blick auf das Lenovo Y560 (M29B5GE), das ab rund 750 Euro zu bekommen ist. Mit seinem Dual-Core-Hauptprozessor Intel Core i3 350M, 4 GB DDR3-Arbeitsspeicher und einer ATI Radeon HD 5730 Grafikkarte wird es zwar noch nicht zum Gaming-Notebook, ist in gewissem Umfang aber durchaus spieletauglich.

Lenovo Y560 (M29B5GE

Quele: lenovo.com

Das 15,6 Zoll-Notebook bietet eine Bildschirmauflösung von 1.366 mal 768 Pixel, besitzt eine 320 GB große Festplatte, einen Kartenleser, einen DVD-Brenner und drei USB-Slots. Hinzu kommen schnelles n-WLAN, ein ExpressCard-Slot sowie Windows 7 Home Premium in der 64 Bit Version.

3. Acer Aspire TimelineX 4820TG-434G64Mn

Schon tiefer in die Tasche greifen muss man beim Acer Aspire TimelineX 4820TG-434G64Mn, das zu Preisen ab 900 Euro verkauft wird. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist allerdings besonders gut, sodass es sich letztlich um ein sehr preisgünstiges Notebook handelt. Als Hauptprozessor verwendet Acer eine schnelle Intel Core i5-430M CPU (2,26 GHz) und als Grafikkarte kommt immerhin eine ATI Mobility Radeon HD 5650 mit 1 GB GDDR3-Videospeicher zum Einsatz. Die Festplatte bietet Platz für 640 GB an Daten.

Acer Aspire TimelineX 4820TG-434G50MN

Quelle: acer.com

Der Arbeitsspeicher des Acer Aspire TimelineX 4820TG-434G64Mn ist 4 GB (DDR3) groß, das 14 Zoll-Display hat eine Auflösung von 1.366 mal 768 Pixel und verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Ergänzt wird die gute Ausstattung dieses preiswerten Notebooks mit n-WLAN, Bluetooth 2.1, DVD-Brenner, Cardreader und Webcam (1,3 Megapixel). Neben 4 USB-Anschlüssen verfügt das Acer Aspire TimelineX 4820TG-434G64Mn über einen HDMI-Ausgang und einen VGA-Anschluss. Als Betriebssystem wird Windows 7 Home Premium in der 64 Bit Version mitgeliefert.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.