Deals

Mit Adobe Photoshop Online kostenlos Bilder im Internet bearbeiten

Die Online-Version von Photoshop ist kostenlos von jedem Computer mit schnellem Internetanschluss nutzbar. Unter Photoshop.com kann auf eine Online-Bildbearbeitung zugegriffen werden, die man sofort und ohne Anmeldung verwenden kann. Wer sich anmeldet, kann allerdings Vorteile wie einen Online-Speicher für seine Bilder nutzen.

Für etwas Bildbearbeitung zu Hause muss man sich keine teure Grafiksoftware kaufen. Adobe, der Hersteller der seit 20 Jahren erhältlichen berühmten Grafiksoftware Photoshop, bietet im Web und für Smartphones eine kostenlose Version an. Es handelt sich um ein Web Tool, was Vor- und Nachteile hat.

Vorteile und Nachteile

Bezahlte Umfragen

Ein ganz großer Vorteil von Photoshop als kostenloses Web Tool besteht in der Möglichkeit, es von jedem Computer mit Internetanschluss aus nutzen zu können. Das ist praktisch, wenn man nicht am eigenen Computer arbeitet, aber schnell ein Bildbearbeitungsprogramm nutzen möchte. Da die eigentliche für die Bildbearbeitung erforderliche Rechenleistung auf den Servern bei Adobe und nicht auf dem eigenen Computer verfügbar sein muss, kann man Netbooks oder sogar Mobiltelefone als Endgeräte verwenden.

Photoshop express editor
Quelle: adobe.com

Ohne schnelle Internetverbindung lässt sich ein solches Web Tool allerdings nicht nutzen. Außerdem braucht man Vertrauen in den Anbieter, denn man lädt die zu bearbeitenden Bilder schließlich auf die Server des Unternehmens hoch. Bilder aus dem privaten oder geschäftlichen Bereich, die auf keinen Fall in die Hände Dritter gelangen sollten, bearbeitet man daher lieber mit einem lokal installierten Grafikprogramm.

Mit und ohne Anmeldung

Natürlich erhält man von Adobe nicht kostenlos den vollen Funktionsumfang des bekannten Programms Photoshop, aber die wichtigsten Funktionen eines Bildbearbeitungsprogramms sind verfügbar.

adobe Photoshop onlin tools
Quelle: adobe.com

Angemeldeten Usern stehen 2 GB Speicherplatz zur Verfügung, um Bilder nicht nur online zu speichern, sondern beispielsweise auch mit anderen teilen bzw. für alle Internetnutzer veröffentlichen zu können. Während der Photoshop Express Organizer aus nachvollziehbaren Gründen nur mit einem kostenlosen Account nutzbar ist, kann man den Photoshop Express Editor gut ohne Registrierung verwenden.

Photoshop Express Uploader

Wenn man das erste Foto hochladen möchte, wird einem das Web Tool vorschlagen, den Photoshop Express Uploader zu verwenden. Um die Online-Version von Photoshop kostenlos verwenden zu können, benötigt man ihn zwar nicht, aber der Uploader erleichtert die Arbeit. Am besten installiert man ihn zunächst nicht und probiert erst einmal aus, wie gut einem die kostenlose Photoshop-Version gefällt.

Photoshop Express Uploader
Quelle: adobe.com

Bei regelmäßiger Nutzung sollte man den Photoshop Express Uploader installieren. Dann können Bilder einfach per Drag & Drop zwischen der lokalen Festplatte und dem eigenen Speicherbereich auf Photoshop.com verschoben werden. Sogar ein automatischer Abgleich der Inhalte bestimmter Ordner ist möglich. Damit der Photoshop Express Uploader eingesetzt werden kann, wird übrigens Adobe Air installiert, wenn es sich noch nicht auf dem eigenen Computer befindet.

Mit dem Photoshop Express Editor arbeiten

Um direkt mit der Online-Bildbearbeitung zu beginnen, ruft man auf Photoshop.com im Menü „Online Tools“ den „Photoshop Express Editor“ auf. Auf der nächsten mit „Select A Photo To Edit“ überschriebenen Seite kann man nun über die Schaltfläche „Upload Photo“ ein Bild hochladen. Sehr praktisch: Möchte man die Funktionen dieser kostenlosen Web-Version von Photoshop nur einmal ausprobieren, klickt man auf eines der Fotos unter „Sample Photo“.

Photoshop online
Quelle: adobe.com

Wenige Sekunden später ist das Foto geladen und man kann es im Web Browser bearbeiten. Zuvor sollte man über das Zahnrad-Symbol rechts oben die Sprache von Englisch auf Deutsch umstellen. Wer schon einmal mit einem Grafikprogramm gearbeitet hat, wird sich schnell zurechtfinden. Wer mag, kann im Vollbildmodus arbeiten.

Neben einer Ebene zum Bearbeiten gibt es noch eine zum Dekorieren. In dieser zweiten Ebene kann man Grafiken aus Bereichen wie Tiere, Party und Sport hinzufügen. Einige der Dekorations-Funktionen sind allerdings auch unter praktischen Gesichtspunkten interessant, darunter die Möglichkeiten, Texte oder Notizzettel dem Bild hinzuzufügen.

Der Bereich „Bearbeiten“ ist in drei Bereiche unterteilt, was den Einstieg in die Arbeit mit dieser kostenlosen Photoshop-Version noch einfacher gestaltet: „Klassisch“, „Semiprofi“, „Profi“. Zu den klassischen Bildbearbeitungsverfahren zählen Zuschneiden/Drehen, Skalieren, Autokorrektur, Belichtung, Rote Augen, Retuschieren und Sättigung.

Im Bereich Semiprofi finden sich Weißabgleich, Aufhellen, Aufhelllicht, Nachschärfen und Weichzeichen. Im Profi-Segment sind „Eine Farbe hervorheben“, Farbton, Graustufen, Einfärben, Zeichnung und Verzerren zu finden. Ob diese Einteilung sinnvoll ist, sei dahingestellt, denn durch die übersichtliche Darstellung und die Erklärungstexte kommt man mit den meisten Funktionen auf Anhieb zurecht.

Sehr elegant ist das Vergrößern gelöst, um einen Bildausschnitt näher zu betrachten: Über einen Schieberegler zoomt man vor und zurück. In einem kleinen Fenster schiebt man eine Markierung auf den Bereich des Bildes, der im großen Fenster dargestellt werden soll. Das ist sehr simpel und funktioniert hervorragend.

Überhaupt überzeugt der Photoshop Express Editor durch seine Einfachheit und Übersichtlichkeit, womit das Web Tool besonders für Einsteiger beim Thema Bildbearbeitung zu empfehlen ist. Ist die Bildbearbeitung abgeschlossen, klickt man auf „Fertig“ und speichert das Bild lokal auf der Festplatte. Als registrierter User kann man seine Bilddateien online ablegen.

iPhone, iPad und Android Smartphones

Auf diese Weise Photoshop kostenlos zu nutzen, ist nicht nur vom einem Desktop-Computer, Notebook oder Netbook möglich, sondern sogar mit iPhone, iPad oder einem Android Smartphone.

ipad Photoshop free app
Quelle: Adobe.com

Die Links zum kostenlosen Download der Apps finden sich auf Photoshop.com unter dem Menüpunkt „Products“. Der kostenlose Download der Photoshop Express App erfolgt dann über den AppStore von Apple bzw. den Android Market. Die bearbeiteten Fotos kann man anschließend nicht nur auf Photoshop.com speichern, sondern auch auf TwitPic oder Facebook.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .