Musik kostenlos downloaden: Die 5 besten Webseiten für legale MP3-Downloads

Wer nach kostenlosen MP3 Downloads sucht, stößt oft auf zweifelhafte Tipps. Viele Tipps zum Thema kostenlose Musikdownloads beziehen sich auf illegale Möglichkeiten. Neben den eindeutig nicht legalen Möglichkeiten zum Download von MP3-Musik gibt es allerdings auch einige legale Angebote für kostenlose MP3s im Netz. Wir stellen Euch 4 Möglichkeiten zum kostenlosen MP3-Download vor.

Musik im Format MP3 kostenlos downloaden ist ein Thema, zu dem eine Internetsuche viele nicht erlaubte Tipps ergibt. Das ist ärgerlich, denn dadurch sind die legalen Musikangebote mit kostenlosen MP3s sehr schwer zu finden.

Außerdem gibt es noch eine große Grauzone mit Tipps zum MP3 Download, die zwar nicht alle illegal sind, aber zumindest fragwürdig, weil sie beispielsweise die Künstler schädigen. Oft landet man auch auf Seiten, die zwar legal sind, aber doch keine oder nur ganz wenige Songs zum kostenlosen Download bieten, sondern nur Streams. Kostenlose Streams sind zwar ebenfalls eine gute Sache, aber wer nach Downloads sucht, um die Songs beispielsweise unterwegs auf seinem MP3-Player anhören zu können, kann mit Streams nicht viel anfangen.

Natürlich besteht die Möglichkeit, Streams mitzuschneiden, um aus den Aufnahmen anschließend MP3-Dateien zu machen. Aber erstens ist das selten komfortabel und zweitens ist die Soundqualität oft bescheiden. MP3-Datei herunterladen zu können. Wir nennen Euch hier jedoch legale Tipps für den Download von MP Songs, bei denen Ihr kein schlechtes Gewissen haben müsst. MP3s legal und kostenlos? Ja, das gibt es wirklich, obwohl man in Foren und Communitys oft das Gegenteil lesen kann. Natürlich darf man nicht erwarten, alle aktuellen Hits aus den Charts kostenlos als

Bezahlte Umfragen

Es sind andererseits jedoch nicht nur unbekannte Bands und Newcomer, die ihre Musik gratis zum Download online stellen. Die Musikindustrie nutzt kostenlose MP3s inzwischen sogar regelmäßig, um neue Album von Stars zu promoten. Mit Gratis-Downloads einzelner Titel werden die Alben beworben, die man anschließend kaufen soll.

5 legale Möglichkeiten um Musik kostenlos im Internet downzuloaden

1. Tonspion.de

Tonspin

Quelle: tonspin.de

Die Möglichkeit, mit kostenlosen MP3s zum Download auf sich aufmerksam zu machen, nutzen Musiker weltweit schon lange. Auf ihren Homepages, Blogs und in Communitys bieten Musiker und (besonders kleine) Labels kostenlose Musikdownloads an. Der Haken: Man muss die Gratis-Songs erst einmal finden. Dieser Aufgabe haben sich die Betreiber der Webseite Tonspion.de angenommen. Auf Tonspion.de gibt es aber nicht nur Links, sondern dazu viele interessante Informationen. Da es Tonspion schon seit vielen Jahren gibt, ist die Webseite eine wahre Fundgrube für kostenlose, legale MP3 Songs. Die Webseite ist sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet. Nur das Auffinden der kostenlosen Lieder könnte ein wenig einfacher sein. Trotzdem ist diese deutschsprachige Webseite eine fantastische Möglichkeit, Musik zu entdecken, etwas über Künstler zu erfahren und gratis Musik downzuloaden.

2. Last.fm

Last.fm

Quelle: last.fm

Die Web 2.0 Webseite last.fm hat weltweit unzählige Fans und ist eines der bekanntesten Musikangebote im Internet. last.fm ist vieles auf einmal, darunter Community, Empfehlungsmaschine und personalisiertes Radio. Registrierte Nutzer erhalten ein ganz auf sie abgestimmtes Musikangebot, denn last.fm lernt den Musikgeschmack der Nutzer kennen und ist dann erstaunlich treffsicher bei Vorschlägen. Kann ein Computer wirklich voraussagen, welche Musik mir gefallen wird? Diese Frage haben sich viele Musikfans gestellt. Ja, er kann. Je mehr man last.fm nutzt, desto besser funktioniert es. Nicht alle Songs auf last.fm können kostenlos heruntergeladen werden, aber insgesamt bietet die Webseite aufgrund der Masse der vertretenen Künstler dann doch eine Menge an Gratis-Downloads. last.fm überzeugt durch seine optisch ansprechende und übersichtliche Oberfläche und seine einfache Bedienung. Über die Community bekommt man nicht nur sehr gute Anregungen, was man sich einmal anhören sollte. Man kann bei last.fm auch Menschen mit einem ähnlichen Musikgeschmack kennenlernen.

3. Jamendo.de

Jamendo.de

Quelle: Jamendo.de

Gute Musik gibt es nicht nur bei den großen Plattenfirmen. Früher gab es kaum Möglichkeiten, an die Musik von Künstlern zu kommen, die nicht bei den Großen der Musikindustrie unter Vertrag stehen. jamendo.com ist ein Musikportal mit freier Musik, die unter Creative Commons-Lizenzen vertrieben wird. Obwohl das Thema Creative Commons (CC) spannend ist, muss man nicht genau wissen, was es mit den verschiedenen CC-Lizenzvarianten auf sich hat, wenn man nur privat Musik hören möchte. Die Songs aus dem umfangreichen Archiv von jamendo.com können kostenlos downgeloadet werden – ganz legal! Wer Musik hören möchte, die nicht ständig im Radio gespielt wird, sondern ganz Neues entdecken will, ist bei jamendo.com richtig. Hier kann man seinen musikalischen Horizont kostenlos erweitern.

4. DeweyMusic.org

deweymusic.org

Quelle: deweymusic.org

Wieder eine andere Möglichkeit, Musik kostenlos zu erleben, bietet DeweyMusic.org. Über DeweyMusic.org könnt Ihr Musik aus dem Live Music Archive bekommen. Der Begriff Live Music Archive deutet es schon an: Es handelt sich um Konzertmitschnitte bzw. Mitschnitte von Live-Auftritten von Musikern. DeweyMusic.org hat Konzerte bekannter Künstler im Angebot, der größte Teil der kostenlosen Konzertmitschnitte stammt jedoch von wenig bekannten Künstlern. Dafür handelt es sich bei DeweyMusic.org um ein ganz legales Angebot, das dazu sehr umfangreich ist. Während es an Musikangeboten im Internet wirklich nicht mangelt, ist Live-Musik nur selten zu bekommen. Schon deshalb ist DeweyMusic.org ein besonderes Angebot, das wieder Lust auf Konzertbesuche macht.

5. Deezer.com

[Fortsetzung folgt]

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.