Die 10 Besten kostenlosen Fotobearbeitungsprogramme für Windows

Kaum jemand kann noch auf eine Digitalkamera verzichten. Aus den meisten Schnappschüssen lässt sich mit dem richtigen Fotobearbeitungsprogramm noch eine Menge mehr herausholen. Profi-Software wie Photoshop bietet zwar eine Fülle von Funktionen, für den Hobbyfotografen lohnt eine Anschaffung auf Grund des Preises aber kaum. Kostenlose Software ist teilweise ähnlich leistungsstark. Die besten Empfehlungen haben wir hier gesammelt.

  • Neue Funktion: Verwackelte Fotos korrigieren Neue Funktion: Verwackelte Fotos korrigieren mit Adobe Photoshop
  • Offensive: Adobe Photoshop, Collage, Debut, Offensive: Adobe Photoshop, Collage, Debut, Ideas, Kuler und Prot...
  • Fotobearbeitung für Apple iOS - Fotobearbeitung für Apple iOS - Snapseed für iPhone und iPad

Professionelle Fotobearbeitung muss nicht teuer sein. Es gibt eine ganze Reihe von kostenlosen Fotobearbeitungsprogrammen, die sich in ihrem Funktionsumfang hinter professioneller Software nicht verstecken müssen – und dennoch kostenlos sind. So ergeben sich für die meisten Anwendungen interessante Photoshop-Alternativen.

Photoscape

Photoscape

Quelle: photoscape.org

Photoscape ist ein simples und kostenloses Fotobearbeitungsprogramm. Komplizierte Menus und verzwickte Einstellungen sucht man hier vergebens. Alle wichtigen Funktionen um Fotos zu optimieren sind ebenso vorhanden, wie Effekte um den eigenen Bildern eine persönliche Note zu geben. Mit Photoscape kommen insbesondere auch Einsteiger auf Anhieb zurecht. Auch die Sprache lässt sich über Language Files problemlos anpassen, so dass man keine vertieften Englischkenntnisse benötigt.

Gimp

gimp

Quelle: gimp.org

Gimp ist der Klassiker unter den kostenlosen Fotobearbeitungsprogrammen. Die ersten Versionen erschienen bereits im Jahre 1996. Die Software ist für viele Betriebssysteme, unter Anderem Linux, Mac OS X und Windows erhältlich. Der Funktionsumfang ist fast schon erschlagend: Hier werden auch Profis fündig. Der Nachteil: Eine gewisse Einarbeitungszeit ist nötig. Viele Menus und Funktionen erschließen sich nicht auf den ersten Blick. Gimp ist daher die erste Alternative für ambitionierte Hobbyfotografen, die sich intensiver mit der Thematik der Bildbearbeitung auseinander setzen möchten.

Paint.NET

paint.net

Quelle: getpaint.net

Paint.NET ist eine leistungsstarke Software, die leider nur Nutzern von Windows-Betriebssystemen zur Verfügung steht. Das kostenlose Fotobearbeitungsprogramm wurde 2004 an der Washington State University entwickelt und als Open-Source-Software veröffentlicht. Seit Version 3.5 ist Paint.NET nicht mehr Open Source, sondern nur noch Freeware. Wie auch Gimp unterstützt Paint.Net das Arbeiten mit Ebenen, wodurch es sich ebenfalls für anspruchsvolle Anwender eignet. Besonders hervorzuheben ist auch die unendliche History, die es dem Nutzer ermöglicht sämtliche Bearbeitungsschritte wieder rückgängig zu machen. Über ein Plug-In kann Paint.NET auch direkt Dateien im Photoshop-Format .psd bearbeiten.

Picasa

Google Picasa

Quelle: youtube.com / Google

Picasa ist die kostenlose Bildbearbeitungssoftware von Google. Picasa eignet sich besonders für Anwender, die sich nicht erst mit komplizierten Menus auseinander setzen wollen. Viele Funktionen sind als Ein-Klick-Optimierungen hinterlegt und ermöglichen so die schnelle und einfache Bearbeitung von Bildern. Auch Collagen und Dia-Shows sind sehr schnell mit Picasa erstellt. Besonderes Augenmerk hat Google natürlich auch auf die Integration von Web-Funktionen gelegt. So ist bei Picasa 1 GB Web-Speicherplatz bereits dabei. Die Bilder lassen sich so besonders leicht mit Anderen teilen. Weitere Highlights: Picasa kann mit Menschen und Orten umgehen. Fotos lassen sich so einfach und automatisch bestimmten Personen zuordnen oder über Geo-Tags mit Google Maps verknüpfen.

Pixlr.com

Pixlr.com

Quelle: Pixlr.com

Pixlr.com ist besonders: Es sieht aus wie ein normales Fotobearbeitungsprogramm, ist aber gar keins. Man muss bei pixlr.com keine Software installieren. Alles läuft online auf einer Webseite ab, kostenlos und ohne Registrierung. Innerhalb von wenigen Sekunden kann man so Bilder bearbeiten ohne eine Software zu installieren. Von jedem Ort und jedem Rechner aus kann man so seine Fotos bearbeiten, ideal z.B. um im Urlaub in einem Internetcafe Fotos für die Daheimgebliebenen aufzubereiten. Der Funktionsumfang muss sich dabei nicht verstecken. Selbst Ebenenbearbeitung ist möglich und macht pixlr.com so zu einer ernsthaften Alternative zu einem herkömmlichen Fotobearbeitungsprogramm.

Photo Pos Pro Photo Editor

Photo Pos Pro Photo Editor

Quelle: photopos.com

Photo Pos Pro Photo Editor besticht durch individuelle Erweiterungsmöglichkeiten. Viele Funktionen lassen sich individuell anpassen. So lassen sich bestimmte Anpassungen hinsichtlich Farbe, Kontrast, Filtern usw. in der Software als Funktion hinterlegen. Das ist sehr praktisch, wenn man die identische Anpassung auf mehrere Dateien anwenden möchte. Über eine Batch-Funktion lässt sich dies sogar noch weiter automatisieren. Wiederkehrende Anpassungen lassen sich so automatisch von Photo Pos Pro Photo Editor erledigen. Natürlich werden auch Profi-Funktionen, wie das Arbeiten in unterschiedlichen Ebenen unterstützt. Das Fotobearbeitungsprogramm ist nur für Windows erhältlich.

Ultimate Paint

ultimate paint

Quelle: ultimatepaint.com

Ultimate Paint gibt es in einer Shareware- und in einer Freeware-Variante. Die kostenlose Version des Fotobearbeitungsprogramms unterscheidet sich durch eine geringere Anzahl von Filtern und das Fehlen der Unterstützung von Adobe Photoshop Plug-Ins. Ansonsten ist die kostenlose Variante dauerhaft problemlos nutzbar und eine interessante Alternative. Die Software ist nur knapp 2 MB groß und ausschließlich für Windows-Betriebssysteme erhältlich. Über den Download eines deutschen Sprachpakets spricht Ultimate Paint auch deutsch.

Serif PhotoPlus SE

PhotoPlus SE

Quelle: serif.com

PhotoPlus SE ist die kostenlose Variante von PhotoPlus 9. Die kostenlose Version des Fotobearbeitungsprogramms ist leicht abgespeckt und bietet einige Funktionen und Effekte weniger als das kostenpflichtige PhotoPlus 9. Für die kleine Bildbearbeitung zwischendurch ist dies jedoch völlig unerheblich: PhotoPlus SE liefert alles was man braucht, um Bilder anzupassen, zu verbessern oder witzig zu gestalten. Die Software ist nur für Windows-Betriebssysteme erhältlich und spricht sogar deutsch.

VCW VicMan’s Photo Editor

VicMan's Photo Editor

Quelle: vicman.net

VCW VicMan’s Photo Editor wird aktuell nicht mehr weiterentwickelt, ist aber beim Hersteller VicMan noch problemlos downloadbar. VCW VicMan’s Photo Editor ist ein kostenloses Fotobearbeitungsprogramm mit vielen Funktionen, das aber dennoch stets einfach bedienbar bleibt. Besonders die Anzahl an Filtern und Effekten ist nach wie vor beeindruckend. Zusätzlich kann VCW VicMan’s Photo Editor auch noch mit Photoshop-kompatiblen Filtern umgehen.

Pixia

Pixia

Quelle: http://www.ne.jp/asahi/mighty/knight/

Pixia ist eine in Japan entwickelte Software mit einem überschaubaren aber treuen Fankreis. So wurde beispielsweise auch eine deutsche Version des kostenlosen Fotobearbeitungsprogramms bereitgestellt. Die Software selbst ist recht speziell und daher vermutlich nicht Jedermanns Geschmack. Da man sie ja aber kostenlos antesten kann, soll dies kein Hindernis sein. Die neueste Version ist auch Windows 7 kompatibel.

Image Forge

Image Forge ist in der Standard-Version Freeware und somit kostenlos. Weitere, kostenpflichtige Versionen sind allerdings auch erhältlich. Die Entwicklung von Image Forge ist bereits ein wenig älter und das sieht man dem kostenlosen Fotobearbeitungsprogramm auch an. Seinen Funktionen tut dies jedoch keinen Abbruch. Anwender, die nur hin und wieder einmal eine solche Software benötigen und auf eine aufwändige Einarbeitung verzichten möchten, können dennoch gerne einen Blick auf Image Forge werden. Image Forge ist allerdings nur für Windows-Betriebssysteme erhältlich.

PhotoFiltre

PhotoFiltre ist eine französische Entwicklung in englischer Sprache. Eine deutsche Sprachdatei ist allerdings erhältlich. Das kostenlose Fotobearbeitungsprogramm ist nur für Windows-Systeme erhältlich und wird kontinuierlich weiter entwickelt. Obwohl der Funktionsumfang ähnlich groß ist, wie bei den bekannten Konkurrente, wie z.B. Gimp, gilt PhotoFiltre eher als unbekannter Geheimtipp. Die Software lässt sich über Plug-Ins, Selektionsmasken und Filter sogar noch kostenlos erweitern. Leider unterstützt PhotoFiltre keine Ebenen. Dies kann nur PhotoFiltre Studio, was als Shareware vertrieben wird.

  • Photoshop Designs automatisch in HMTL Photoshop Designs automatisch in HMTL Webseiten umwandeln mit Ado...
  • Top 10: Kostenlose Online Programme Top 10: Kostenlose Online Programme und Webseiten zur Fotobearbei...
  • Top 10: Die besten Photoshop Top 10: Die besten Photoshop Alternativen und kostenlosen Grafik-...
Autor: Gordon Bujak
Ehemaliger eBayianer, Atari-Kind und Online-Markting-Guy. Schreibt für Preisgenau.de in in den Ressorts Fernsehen und Internet.
Feed abonnieren
9 Kommentare
Die 10 Besten kostenlosen Fotobearbeitungsprogramme für Windows
Sag ich nicht… | 23. Jun 2011, 16:09
11Punkte  Add ratingSubtract rating

Danke!!! Photoscape hab ich zwar schon und gimb auch.Doch es war sehr hilfreich noch andere Programme zu bekommmen. Da ich gimb nicht besonders mag. Doch Photoscape ist mega tollllllll!!!!

Lisa Schneider | 25. Dez 2011, 17:46
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich finde die Riichtig Super ToLL….Mann Kann seine Eingene Fotos Bearbeiten Und Allles,. So Wie Mann die haben Möchte ..ich finde das einfach toll…!!!! Ganz Lieben Gruß Lisa. Schneider !! :-)

Barbara C. | 24. Mär 2012, 17:12
3Punkte  Add ratingSubtract rating

Danke, das ist genau der Ratgeber, den ich gebraucht habe. Bin schon 50, kompletter Fotoidiot und muss mich jetzt notgedrungen damit befassen (für Websites, e-books). Und das Geld ist auch knapp.
Barbara

le me | 3. Apr 2012, 16:08
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Echt klasse, dass es hier so eine Auswahl an Photoshop dür Hobbyfotografen gibt! Ich persönlich bevorzuge gimp, da es Photoshop am nähesten liegt ! ;)

Na jaaa .. xD | 12. Mai 2012, 07:28
2Punkte  Add ratingSubtract rating

es ist echt cool, aber das meiste muss man alles downloaden und das geht bei mir nicht ! ich suche auch ‘ne kostenlose website ohne download, wo man collagen erstellen kann ! aber trotzdem danke !

Iche | 5. Nov 2012, 18:26
3Punkte  Add ratingSubtract rating

Mit PhotoFiltre 7.0.1 kann man mit Ebenen arbeiten und auch da kann man sich eine deutsche Version kostenlos downloaden. ^^ Das läuft auch mit Windows 7

Photoshopper | 16. Dez 2012, 10:53
-3Punkte  Add ratingSubtract rating

Wieso benutzt ihr nicht einfach Photoshop selbst??
Wenn es euch zu teuer ist, dann geht zur Tauschbörse eures Vertrauens und zieht euch die gecrackte Version für lau.

Es lebe die Software-Piraterie d(°-°)b

Sabine | 11. Jul 2013, 08:11
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Vielen Dank! Es gibt auch ein anderes Bildbearbeitungsprogramm namens ArcSoft PhotoStudio, die erweiterte Bearbeitungswerkzeugen, zahlreiche Filtern und voreingestellte Effekten für die Bildmanipulation hat. Gleich wie PhotoShop, aber billiger! Ihr kannt einmal es ausprobieren.

Caroline Kaufmann | 21. Jan 2014, 09:47
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Das Fotoprogramm Gimp ist eines der unübersichtlichsten und schlechtesten Programme. Es hat zu viel Bearbeitungswerkzeuge, die völlig überflüssig sind und die dieses Programm nur füllen, jedoch wenig sinnvoll sind. Was erwarte ich von einem Foto? Ich möchte, daß mein Foto in den Farben klar und deutlich ist, jedoch nicht übertrieben und unecht wirkt. Ich möchte kleine Fehler beseitigen können und ein Gesamtbild haben, woran ich mich erfreuen kann. Ein Fotoprogramm muß nicht viele Werkzeuge haben, aber wenige wichtige Bearbeitungstools, mit denen ich mein Foto aufpolieren kann. Klarheit, Farben, Hell, Dunkel und so einiges mehr. Gimp bietet das genau nicht, sondern viel zu viel Firlefanz, so daß es für mich auch als kostenloses Programm nicht beeindruckend ist. Liebe zahle ich etwas für ein Programm, wenn ich genau das bekomme, was ich mir wünsche.

Drucken: Ausdrucken
Geschrieben: 09.03.2010
Autor: Gordon Bujak

Anzeige

Anzeige