Anleitung: JPG in PDF umwandeln – so geht’s

PDF ist das ideale Format um plattformunabhängig Dokumente austauschen zu können. Ein Problem ist manchmal die Umwandlung in das PDF-Format. Wir erklären hier, wie man ein JPG-Bild in eine PDF-Datei umwandelt. Hierfür nutzen wir den kostenlosen PDFCreator, mit dem man problemlos Dokumente im PDF-Format erstellen kann.

Als plattformunabhängiger Standard hat sich das PDF-Format durchgesetzt, wenn es um den unkomplizierten Austausch von Dokumenten geht. Fast jede Datei lässt sich in ein PDF umwandeln. Wir erklären hier, wie man ein JPG-Bild in eine PDF-Datei umwandelt. Hierfür nutzen wir den kostenlosen PDFCreator, mit dem man problemlos Dokumente im PDF-Format erstellen kann. Die Software wird von den Autoren über deren Webseite pdfforge.org vertrieben.

PDFCreator

Quelle: pdfforge.org

PDFCreator funktioniert mit allen gängigen Windows Betriebssystemen von Windows 95 bis Windows 7. PDFCreator installiert einen virtuellen Drucker, bei dem die Ausgabe der Dateien nicht auf Papier, sondern als Datei im PDF-Format erfolgt. Jede Datei, die sich unter Windows drucken lässt, kann daher mit dem PDFCreator in das PDF-Format umgewandelt werden. Mit einem kleinen Trick gelingt die Umwandlung von JPG in PDF im Handumdrehen.

Bezahlte Umfragen

Schritt 1: PDFCreator herunterladen und installieren

Das kostenlose Tool muss zunächst heruntergeladen und installiert werden. Der Postscript-Interpreter GPL Ghostscript wird automatisch mitinstalliert, da er benötigt wird. Die Yahoo-Toolbar muss hingegen nicht mitinstalliert werden.

Schritt 2: PDFCreator starten

Nach der Installation kann das Tool gestartet werden. Im Startmenü befindet sich der Aufruf zum Beispiel unter Start > Programme > PDFCreator > PDFCreator.

PDFCreator Starten

Quelle: pdfforge.org

Nun muss man nur noch die JPG Dateien auswählen, die man in PDF umwandeln möchte.

Schritt 3: JPG in den PDFCreator laden

Die JPG-Datei kann nun einfach in das PDFCreator-Fenster hinein geschoben werden (Drag and Drop). Anschließend öffnet sich ein Fenster, bei dem man Speichern auswählt.

PDFCreator Optionen

Quelle: pdfforge.org

Den Speicherort kann man anschließend festlegen. Das JPG wird nun als PDF gespeichert.

Bezahlte Umfragen

1 Kommentar
Anleitung: JPG in PDF umwandeln – so geht’s
Dein Name | 28. Nov 2012, 14:19
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Wenn es diesen Beitrag auch noch fürs Handy ( Windos Phone) geben würde, wäre das klasse.:-)