PDF bearbeiten: Wie kann ich PDF Dokumente bearbeiten – so geht’s

Das Portable Document Format, besser bekannt als PDF, hat sich mittlerweile zu einem der beliebtesten und am häufigst genutzten Formate in der digitalen Welt entwickelt. Kein Wunder eigentlich, denn das PDF ist nicht nur im privaten Bereich praktisch, sondern eigent sich auch genauso gut für den beruflichen Sektor. Doch wie kann man so ein PDF eigentlich bearbeiten? Um diese Frage zu beantworten, widmen wir uns im folgenden Artikel dem Thema etwas genauer.

So gut wie jeder Computer-User hat bereits mit dem PDF zu tun gehabt, doch nicht alle wissen, wie man ein solches Dokument nachträglich ändern kann. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns in diesem Artikel ein wenig näher mit der Materie, und präsentieren einige Tipps und Tricks, mit denen man ein PDF-Dokument bearbeiten kann.

eXpert PDF Creator

Quelle: visagesoft.com

Dazu zeigen wir nachfolgend auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um den Vorgang etwas besser zu verdeutlichen.

Bezahlte Umfragen

Das PDF mit einem Text-Programm bearbeiten

Schritt 1: Zuerst sollte man das PDF mit einem sogenannten Reader öffnen. Dazu eigent sich zum Beispiel der Acrobat Reader von Adobe. Wer diesen noch nicht auf seinem Rechner haben sollte, kann ihn kostenlos auf der Seite des Herstellers downloaden.

Schritt 2: Sobald man das PDF geöffnet hat, kann man sich die Inhalte herauskopieren. Dazu klickt man in der Menüleiste auf das Mauszeiger-Icon.

Schritt 3: Nun kann man beispielsweise den gewünschten Textabschnitt markieren.

Schritt 4: Sobald der Inhalt markiert ist, drückt man die Tasten „STRG“ und „C“ gleichzeitig.

Schritt 5: Als nächstes öffnet man das gewünschte Text-Programm, wie zum Beispiel „Word“ oder das Pendant von „OpenOffice“, erstellt ein neues Dokument, und drückt nun „STRG“ und „V“, um den markierten Text einzufügen.

Schritt 6: Jetzt kann man die kopierten Inhalte nach Belieben verändern.

Schritt 7: Sobald man alle Änderungen vorgenommen hat, kann man das Dokument wieder in ein PDF konvertieren. Ältere „Word“-Versionen bieten diese Möglichkeit zwar nicht, doch gibt es im Netz viele kostenlose Programme, welche sich dazu eigenen, beispielsweise „eXpert pdf 4.1 pro“.

Kostenloses PDF Bearbeitungsprogramm eXpert pdf 4.1

Schritt 1: Hat man sich das Programm „eXpert pdf 4.1 pro“ heruntergeladen, muss man dieses zuerst einmal installieren.

Schritt 2: Nachdem man die Anwendung gestartet hat, kann man per Mausklick auf das „PDF laden“-Icon das gewünschte Dokument öffnen.

Schritt 3: Nun hat man die Auswahl an verschiedenen Werkzeugen, um das PDF zu bearbeiten. Diese finden sich in der Menüleiste. Hier kann man zum Beispiel Texte und Bilder einfügen oder bearbeiten.

Schritt 4: Wenn man nun beispielsweise einen Text verändern möchte, klickt man auf das Text-Tool und danach auf den gewünschten Text-Block.

Schritt 5: Wenn man das PDF nach seinen Wünschen verändert und angepasst hat, kann man es nun speichern. Hierzu muss man nur unter „Datei“ und „Speichern unter“ das Format PDF angeben und einen Dateinamen wählen. Dabei ist es ratsam, nicht den bestehenden Datei-Namen zu verwenden, da man sonst das Original überschreibt.

Quellen: computerbild.de, wikipedia.de, heise.de

Bezahlte Umfragen