Apple iMac PCs mit 21.5 und 27 Zoll Display und bis zu 2 TB Festplatte

Apple hat am Dienstag ein bedeutendes Update seiner iMac Serie veröffentlicht, ein Tag vor dem Start des neuen Betriebssystems Windows 7.

Apple iMac 21.5 27

Quelle: apple.com

Die alten iMac Modelle mit 20 und 24 Zoll werden ersetzt durch ein 21,5 Zoll und 27 Zoll großen iMac mit echtem Breitbild 16 x 9 Seitenverhältnis und eindrucksvollen High-End-Funktionen, die bisher nur in der Mac Pro Serie enthalten waren.

Apple versteht es Microsoft schlaflose Nächte zu breiten und hat den Zeitpunkt für die Veröffentlichung seiner neuen iMac Modell mehr als passend gewählt. Wie mit neuen Apple Produkten üblich bieten die neuen iMacs mehr Funktionen als ihre Vorgänger und sind erstmals mit einem Quad-Core Prozessor ausgestattet.

Bezahlte Umfragen

Die neuen iMacs verfügen über ein neues Aluminium Gehäuse und sind ab einem Preis von 1199 Euro erhältlich. Die Displays beider Modelle sind über eine Instant-On-Beleuchtung mit LEDs hintergrundbeleuchtet. Das 21,5 Zoll Display hat eine Auflösung von 1920 x 1080 und einen HDTV von 1080p. Der massive 27 Zoll iMac hat eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel. Beide Displays nutzen die IPS-Display-Technologie, die bisher nur bei High-End iMacs verwendet wurde.

Nach dem Vorbild der MacBook Pro Serie besitzen die neuen iMacs einen SD Steckplatz direkt unter dem optischen Laufwerk-Slot auf der rechten Seite des Computers. Die neuen Apple PCs werden mit der neuesten Version des Apple Wireless Keyboards und der neuen Multitouch Magic Mouse ausgeliefert.

Die neuen Modelle bieten eine Obergrenze von 16 GB RAM Arbeitsspeicher und damit das doppelte als frühere Modelle. Die iMacs können zudem mit bis zu 2 TB Festplattenspeicher konfiguriert werden.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.