Günstige Dual-SIM-Handys im Blackberry-Design für unter 150 Euro

Mobistel hat zwei neue Dual-SIM-Handys vorgestellt, die bereits Ende November in Deutschland auf den Markt kommen. Das Mobistel EL600Dual hat eine Slider-Tastatur, die sich seitlich herausdrehen lässt. Beim Mobistel EL560Dual dagegen sitzt eine kleine physischer Volltastatur zusammen mit dem 2,4-Zoll-Display auf der Vorderseite. Beide Dual-SIM-Handys verfügen über eine 3,2-Megapixel-Kamera, Bluetooth, UKW-Radio und Programme zur Nutzung von Social Media und Instant Messaging.

Die Auswahl an Dual-SIM-Handys ist in Deutschland sehr klein. Daher sind die beiden neuen Handys Mobistel EL560Dual und Mobistel EL600Dual des hierzulande weitgehend unbekannten koreanischen Herstellers Mobistel trotz ihrer recht einfachen sonstigen Ausstattung interessant.

Mobistel El 560 600 Dual

Quelle: mobistel.com

Äußerlich unterscheidet sich das Mobistel EL560Dual stark vom Mobistel EL600Dual, doch die technische Ausstattung ist größtenteils identisch. Beide verfügen über ein 2,4-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 240 mal 320 Pixeln, eine 3,2-Megapixel-Kamera, ein UKW-Radio und einen MP3-Player.

Bezahlte Umfragen

Mobistel EL 560 Dual

Quelle: mobistel.com

Die beiden Tri-Band-Handys (900/1.800/1.900 MHz) unterstützen zudem Bluetooth 1.2., aber nur das Mobistel EL560Dual unterstützt neben GPRS für Internetverbindungen auch WLAN. Dafür gibt es beim Mobistel EL600Dual auf der Rückseite einen Spiegel und Swarovski-Steinchen auf den Bedienelementen. An den Spiegel gelangt man, wenn man die Tastatur seitlich hervor schiebt. (Der Slider-Mechanismus ähnelt dem des Motorola Flipout.)

Das Mobistel EL560Dual ist kein Slider-Handy. Hier sitzt die Tastatur auf der Vorderseite, wie man es von Business-Handys im BlackBerry-Stil her kennt. Für den Business-Einsatz ist dieses Dual-SIM-Handy eher nicht geeignet, dafür aber für SMS, Instant Messaging und Soziale Netzwerken. Beide neuen Mobistel-Handys sind von ihrer Software her auf die Nutzung von Facebook, Twitter, Ebuddy, MSN und Yahoo Messenger, Google Talk und die Google-Suche vorbereitet.

Mobistel EL 600 Dual

Quelle: mobistel.com

Der kleine interne Speicher (18 MB beim Mobistel EL600Dual und 82 MB beim Mobistel EL560Dual) kann über microSD-Karten um bis zu 8 GB erweitert werden. Eine PC-Synchronisation ist möglich. Zum Lieferumfang gehören neben einem Lade-Adapter auch ein USB-Kabel, eine CD mit der PC-Sync-Software und ein Stereo-Headset. Es können aber auch handelsübliche Kopfhörer (3,5 Millimeter, Klinkenstecker) angeschlossen werden.

Den Preis für das Mobistel EL560Dual und das Mobistel EL600Dual gibt der Hersteller mit jeweils 109 Euro an. Erhältlich sein sollen die günstigen Dual-SIM-Handys bereits in der zweiten November-Hälfte.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.