Kinos.to: Gedanken zu illegalen Film-Streams und Alternativen

Seit dem Ende von Kinos.to ist ein Vakuum im Netz entstanden. Viele User sehnen sich nach legalen Alternativen. Doch in erster Linie sind es andere Streaming-Portale, die mit vergleichbaren und ebenfalls illegalen Inhalten, um die ehemaligen User von Kinos.to buhlen. Legale Alternativen sind rar gesät, doch es gibt sie durchaus – nur die gebotenen Inhalte können noch immer nicht mithalten.

Das Ende von Kinos.to war keinesfalls das Ende des illegalen Streamings im Web. Auf Kinos.to folgten Movie2k.to und Video2k.tv, um nur zwei Beispiele zu nennen. Beide Portale haben eines gemein: Sie sind scharf auf die User von Kinos.to und locken mit den illegalen Kopien aktueller Kino-Hits. Mit Erfolg: Besucherstatistiken sagen regelmäßig aus, dass die illegalen Portale deutlich vor den offiziellen Anbietern landen. Der Run auf illegale Filme im Netz konnte also nicht nachhaltig gestoppt werden.

Kinos.to
Quelle: kinos.to

Geschickt kombinieren aktuelle Portale legale und illegale Inhalte. So werden die illegalen Streams mit legalen IMDB-Inhalten bzw -Ratings garniert, die den Schein der Seriosität erwecken. Selbst bei Facebook kann man seine liebsten Raubkopien – dank des integrierten Gefällt mir Buttons – mit anderen Usern teilen. Die Zahl der User ist, auch dank der breiten medialen Berichterstattung, seit dem Ende von Kinos.to gefühlt eher gewachsen statt geschrumpft. Dabei sind Streams nur ein Teil der Szene. Neben den Streaming-Portalen werben auch noch Tauchbörsen oder Filesharing-Plattformen wie Rapidshare um neue User.

Bezahlte Umfragen

Dank spezieller Suchmaschinen, wie FilesTube, findet man auch dort binnen Sekunden aktuelle Kinofilme. Bei legalen Anbietern findet man diese allerdings nach wie vor nicht. Zu den führenden legalen Alternativen gehören die kostenpflichtigen Anbieter Maxdome und Videoload. Deren Angebot und Verbreitung kann jedoch mit den US-amerikanischen Anbietern, wie Netflix und Hulu, bei weitem nicht mithalten. Einige Portale, wie zum Beispiel Videoload free, MSN Movies, MyVideo Filme oder auch das Bild Kino bieten jedoch auch kostenlose Filme an. Aktuelle Blockbuster findet man dort allerdings nicht.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .