Presto Linux von Xandros: Test und Alternativen

Das Presto Linux von Xandros verspricht, die Start-Zeit des Rechners deutlich zu verkürzen. Die abgespeckte Linux Distribution ist ab sofort erhältlich.

Presto Linux, die abgespeckte Linux-Distribution, lässt sich neben Windows auf jedem PC installieren und soll in erster Linie die Boot-Zeit erheblich senken. User müssen so nicht mehr minutenlang warten, bis alle Programme und Einstellungen hochgefahren sind. Ohne Wartezeiten ist es jetzt möglich, im Internet zu surfen, Musik zu hören oder aber mit Freuden zu chatten. Presto Linux sei dabei vor allem bei älteren PC´s oder Laptops empfohlen, deren Boot-Geschwindigkeit meist sehr langsam ist.

Beim Start des eigenen Rechners hat der User nun die Wahl, ob er mit Windows oder dem Mini-Linux starten möchte. Linux ist dabei mit Firefox, einem Mail-Klienten, einem Instant Messenger sowie Skype ausgestattet und bietet so alle notwendigen Funktionen für einen schnellen Internetzugriff. Somit ist Presto Linux eine normale Linux Distribution. Es wird nicht garantiert, dass die gesamte Hardware des PC´s unterstützt wird. Zudem erfordert die Installation von Presto Linux eine neue Partitionierung der Festplatte.

Die Software kann im Internet kostenpflichtig gedownloaded werden. Zudem steht aktuell auch eine siebentägige Testversion kostenfrei zur Verfügung. Presto Linux eignet sich für alle PC-User, die schnell auf das Internet oder ihr Mail-Account zugreifen wollen. Gerade für den mobilen Einsatz auf Netbooks ist die Linux Distribution daher ideal. Eine Alternative zu Presto Linux ist Easy Peasy, ein Betriebssystem von Linux, welches speziell für Netbooks entwickelt wurde.

Bezahlte Umfragen

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.