PS3 Jailbreak: USB-Stick soll Homebrew und PS3 Raubkopien ermöglichen

Die Wii von Nintendo, und auch die Xbox 360 von Microsoft wurden von Hackern bereits geknackt. Was die Playstation 3 angeht, sah die Sache bisher etwas anders aus. Das scheint sich jetzt allerdings zu ändern, durch einen USB-Stick, der für etwa 150 Dollar unter dem Namen PS Jailbreak in den USA auf den Markt kommt. Und nicht nur Raubkopien und Homebrew-Anwendungen lassen sich mit dem Stick auf der PS 3 zum Laufen bringen.

Die Playstation 3 von Sony wurde erfolgreich gehackt, so zeigt es zumindest das Video, welches am Ende des Artikels zu sehen ist. Die Möglichkeit dazu bietet ein USB-Stick mit dem passenden Namen PS Jailbreak. Der Stick arbeitet mit der Firmware-Version 3.41 und lässt sich angeblich auch nicht durch ein Firmware-Update deaktivieren, da er die Möglichkeit bietet, die automatischen Updates von Sony zu unterbinden.

Sony PS3 Stick
Quelle: Preisgenau.de

Darüber hinaus soll der PS Jailbreak USB-Stick den Usern ermöglichen, ihre Spiele auf die integrierte Festplatte zu kopieren. Durch den Einsatz der nutzbaren Homebrew-Anwendungen lassen sich die Kopien sogar online spielen. Und auch eigene Programme lassen sich jetzt auf der Playstation 3 nutzen. Um dem Vorwurf der Produktpiraterie vorzubeugen, wird der PS Jailbreak-Stick als Lösung für alle die Gamer angepriesen, die ihre Spiele lieber schneller und direkt von der Festplatte starten wollen.

Bezahlte Umfragen

Der etwa 150 Dollar teure USB-Stick soll nicht nur auf der neuen Playstation 3 Slim funktionieren, sondern auch die älteren Modelle unterstützen. Bislang ist nur bekannt, dass der PS Jailbreak vorerst nur in den Vereinigten Staaten erhältlich sein wird. Wenn sich dieser Umstand ändert, werden wir erneut über den Hacker-Stick berichten. Gleiches gilt natürlich auch, wenn die ersten Reaktionen von Sony vorliegen. Denn es ist schwer vor zu stellen, dass die Japaner nicht alles unternehmen werden, um zu verhindern, dass Raubkopien nun auch auf der Playstation funktionieren.

5 Kommentare
GrandMasterEnKi | 24. Aug 2010, 20:23
-1 Punkte  Add rating Subtract rating

Es handelt sich um eine Debug Ps3! also is das Video ein FAke….auf einer Debug Ps3 kann man solche sachen machen! Erkennen tut man eine Debug am XMB in der Sektion GAME kommen Ordner mit Sternchen vor… also FAKE und nix anderes

schnitzelbrot | 24. Aug 2010, 20:37
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Er startet die PS3, klickt ein bisschen im Menu rum, legt eine Spiele-BR ein und startet die dann. Was will er jetzt damit beweisen?
Ausser das er einhändig eine PS3 bedienen kann, währenddem er mit der anderen Hand eine Videokamera hält, wohl gar nichts.

admin | 24. Aug 2010, 20:43
0 Punkte  Add rating Subtract rating

@GrandMasterEnKi: Alle amerikanischen Nachrichtenseiten berichten derzeit über den PS3 Hack. Das Video ist echt. Der Hack funktioniert und Sony hat auch bereits darauf reagiert und schließt alle gercrackten PS3 Konsolen aus seinem PSN Netzwerk aus.

Bubga | 24. Aug 2010, 22:02
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Den Stick gibt es und mein gott wenn du hingucken würdest siehst du dass er god of war reinlegt und infamous zockt du mob

Phil | 25. Aug 2010, 11:23
0 Punkte  Add rating Subtract rating

ou man, ihr habt wirklich keine ahnung!
der stick ist dafür da, um die ps3 in den Debug modus zuversetzen und somit kann man Homebrew, kopien. ets abspielen.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.