PS3 Modchips, Wii-Hacks und Xbox 360 Jailbreak: Hacker nehmen Spielekonsolen ins Visier

Jailbreaks, Modchips und das Flashen der internen Laufwerke, mittlerweile gibt es fast unzählige Möglichkeiten, die verschiedenen Spiele- und Handheld-Konsolen zu hacken. Jüngst schafften es die Hacker sogar, die bis dato als unknackbar dargestellte Playstation 3 mit einem einfachen USB-Dongle zu jailbreaken. Doch wie schaffen es die Modder und Raubkopierer immer wieder, die verschiedenen Konsolen zu knacken?

Ob die Wii oder der DS von Nintendo, die Xbox 360 aus dem Hause Microsoft oder seit kurzem auch Sonys Playstation 3, alle Spiele-Konsolen sind mittlerweil gehackt worden. So lassen sich beispielsweise Raubkopien abspielen, oder durch Homebrew-Software weitere Veränderungen an der Hardware vornehmen.Doch wie funktionieren die Jailbreaks und Modchips, und wie können diese eingesetzt werden, um die gewünschte Wirkung zu erzielen? Wir werfen einen Blick auf die verschiedenen Möglichkeiten in Bezug auf die unterschiedlichen Konsolen.

Der USB-Dongle für die Playstation 3

Bezahlte Umfragen

Seit dem der PS3-Modchip erhältlich ist, hat Sony zwar per Gerichtsurteil und mit einem Firmware-Update gegen die Verwendung angekämpft, doch nutzen noch immer ungezählte Playstation 3-Besitzer den Jailbreak.

hacker spielkonsole
Quelle: Preisgenau.de

Doch um einen wirklichen Jailbreak handelt es sich hierbei gar nicht. Das einzige, was der USB-Stick macht, er umgeht den Kopierschutz der Spiele und kann, per Backup-Manager die Games von der Blu-ray-Disc auf die Festplatte kopieren. Das Firmware-Update 3.42 unterbricht zwar die Funktion des Dongles und Sony hat auch angekündigt, dass die User des Modchip gebannt werden, doch nutzen noch immer ungezählte Spieler diesen illegalen Stick.

Die Möglichkeiten bei der Wii und dem DS

Was die Spielekonsole Wii von Nintendo angeht, so haben es die Hacker bereits wenige Monate nach dem Erscheinen geschafft, einen sogenannten Modchip her zu stellen. Baut man diesen in die Konsole ein, kann man beispielsweise den bekannten Homebrew-Chanel nutzen. Jedoch erlischt bei einem solchen Eingriff auch die Garantie. Zwar bietet auch Nintendo diverse Firmware-Updates gegen diese Chips auf, doch rüsten auch die Hacker immer wieder nach. Auch der Handheld DS ist bereits seit langem geknackt. Hier kommt die R4-Flashcard zum Einsatz, die das Abspielen von Raubkopien ermöglicht. Laut Nintendo hat diese Flashcard sogar bereits für einen Schaden von über 35 Millionen Euro geführt.

Die Xbox 360 und der Laufwerksflash

Bei der Konsole von Microsoft schafften es die Hacker nicht nur, den eigentlichen Kopierschutz zu umgehen, sondern auch einen CPU-Kernel mit dem Prozessor zu verbinden. Doch auf Grund der Schwierigkeit nutzen viele Besitzer der Xbox 360 eher den sogenannten Laufwerksflash. Damit wird es auf einfachem Wege möglich, auch Raubkopien abzuspielen. Angeblich wird bereits auch an einem Hack für die neue Xbox 360 Slim gebastelt. Doch schaut Microsoft nicht untätig dabei zu. Zum einen verfällt die Garantie der Konsole, zum anderen verbannt das Unternehmen immer öfter die geflashten Konsolen für immer aus dem Live-Netzwerk. Wer sich eine Xbox beispielsweise über ebay kauft, sollte Vorsicht walten lassen. Es könnte nämlich sein, dass Microsoft diese bereits erkannt hat.

1 Kommentar
Cayhan | 12. Sep 2010, 21:19
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Ähm die Xbox 360 aus dem bild ist wohl fake ware aus China den das Laufwerk ist auf der Falschen seite

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. . Zur Datenschutzerklärung