Deals

Touchhandy HTC Desire löst Nexus One und Motorola Milestone ab

HTC stellte mit dem Desire eines der Highlights auf dem Mobile World Congress vor. Das Android-Touchhandy erscheint wie der Nachfolger des Nexus One Smartphones, das erst im Januar von Google vorgestellt wurde.

HTC Desire Touchhandy
Quelle: htc.com

Das Nexus One ist gerade wenige Wochen jung, da stellt HTC ein neues Touchhandy vor, was das Google Nexus One direkt alt erscheinen lässt. Im April soll das 119 x 60 x 11.9 mm große und 135 g schwere Mobiltelefon bereits erscheinen. Es verfügt über einen 3,7 Zoll Bildschirm mit 480×800 Pixeln. Das kapazitive Display basiert auf brillanter AMOLED-Technik und kann 16 Millionen Farben darstellen.

Die restlichen technischen Daten orientieren sich am Nexus One. Das HTC Desire bietet UMTS-Unterstützung mit HSDPA und HSUPA, Wlan, A-GPS und eine 5 Megapixel Kamera mit Autofokus und LED-Blitz. Auch das eingesetzte Betriebssystem ist identisch: Android OS, v2.1 (Eclair). Ansonsten hat sich aber viel getan seitens der Software. Unter anderem gibt es neue Multitouch-Funktionen, Flash Lite 4 und die HTC Sense Benutzeroberfläche.

Auch am Gerät zeigen sich kleine Veränderungen: Statt eines Trackballs nutzt das HTC Desire ein optisches Trackpad. Optisch sind sich die Geräte ansonsten ähnlich, wenngleich das HTC Desire mit seinen Hardwaretasten unter dem Display etwas andere Akzente setzt. HTC schiebt somit quasi eine verbesserte Version des Google Nexus One nach. Der Markt entwickelt sich mit einem dramatischen Tempo. Wenige Wochen alte Geräte gehören somit bereits schnell zum alten Eisen.

Ähnlich ging es zuvor auch den Käufern des Motorola MILESTONE, das bereits nach kurzer Zeit vom Nexus One abgelöst wurde. Nun geschieht selbiges eben mit dem Google-Phone und das HTC Desire ist neuer Platzhirsch.

Deine Meinung

2 Kommentare
Pero | 20. Feb 2010, 12:00
1 Punkte  Add rating Subtract rating

Naja, finde nun nicht, dass das Nexus One direkt abgelöst wird. Das HTC Desire hat die selbe Hardware, nur die Tasten und das Trackpad sind neu. Android 2.1 bleibt gleich, außer das die Oberfläche durch HTC Sense verändert wurde.
Ist natürlich klar, dass ein Nachfolger immer besser ist als der Vorgänger.
Zum Multitouch kann man sagen, dass es beim Google Nexus One erst so spät hinzugekommen ist, weil es rechtlichen Streit mit Apple gab, der die Multitouchfunktion Patentgeschützt hat und es Google verboten hat, dies beim Google Nexus One zu integrieren.

Meilenstein | 17. Mrz 2010, 9:58
1 Punkte  Add rating Subtract rating

So lange folgende Geräte keine Hardware-Tastatur mitbringen, ist das Milestone für mich kein altes Eisen. Es mag unter der Haube älter aussehen, als Desire, Nexus1 und Co. aber mit der Hardware-Tastatur brachte es ein für mich kaufentscheidendes Kriterium mit, das bisher keins der neueren Geräte vorzuweisen hat.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .