Deals

Touchhandys: HTC Desire, Samsung Galaxy S, Galaxy 3 und HTC Wildfire im Vergleich

Die reinen Leistungsdaten reichen längst nicht mehr aus um festzustellen, welches Gerät das beste ist. Das gilt für Computer inzwischen genauso wie für Handys. In der Smartphone-Oberliga beispielsweise haben fast alle Mitbewerber starke 1 GHz Prozessoren und riesige Bildschirme. Trotzdem sind die Unterschiede alles andere als gering, wie ein Vergleich zwischen jeweils zwei HTC- und Samsung-Smartphones zeigt.

Wer sich heutzutage ein neues Smartphone kaufen will, hat die Wahl zwischen zig Modellen aus verschiedenen Preisklassen. Selbst wenn man weiß, worauf man Wert legt und worauf man verzichten kann, engt sich das Feld der Kandidaten oft nur wenig ein. Und Datenblätter sind meistens nur für eine grobe Orientierung gut, denn erstens werden die Angaben oft geschönt und zweitens sagen sie kaum etwas über die tatsächliche Performance eines Handys aus.

Samsung Galaxy S vs HTC Desire und Galaxy 3 vs Wildfire
Quelle: preisgenau.de

Die Computerzeitschrift pcwelt.de hat in einem Test nun jeweils zwei Kandidaten aus zwei unterschiedlichen Preisklassen gegeneinander antreten lassen. Die Smartphone-Oberklasse wird dabei vertreten durch die Verkaufsschlager HTC Desire und Samsung Galaxy S, in der Mittelklasse wurden das HTC Wildfire und das Samsung Galaxy 3 verglichen.

Bezahlte Umfragen

HTC Desire und Samsung Galaxy S

Das HTC Desire kam im April 2010 auf den Markt und hat sich für HTC zu einem Bestseller entwickelt. Ähnliches gilt für das Samsung Galaxy S, das zwei Monate später eingeführt wurde. Das Galaxy S verkauft sich so gut, dass Samsung die Konkurrenz nicht mehr mit AMOLED-Displays beliefern kann, so dass HTC das Desire inzwischen mit einem Super-LCD Bildschirm ausstattet.

Samsung Galaxy S vs HTC Desire
Quelle: preisgenau.de

Obwohl die Prozessoren beider Highend-Smartphones mit 1 GHz getaktet sind, ist ihre Leistung unterschiedlich. Da der Snapdragon-Prozessor des HTC Desire 128-Bit-fähig ist, ist er in manchen Situationen der 64 Bit ARM CPU des Samsung Galaxy S überlegen. Bemerkbar macht sich dieser Unterschied beim Betriebssystem: Das Update von Android 2.1 auf Android 2.2 beschert dem HTC Desire einen deutlicheren Leistungsschub als dem Samsung Galaxy S. Allerdings holt das HTC Desire mit dem Update nur auf, denn im Benchmark ist das Samsung Galaxy S dem Konkurrenten auch noch mit Android 2.2 leicht überlegen.

Der Hauptprozessor ist aber nicht alles, schon gar nicht bei einem Multimedia-Gadget. Für die Performance von Videos und vor allem von 3D-Spielen ist die Leistung des Grafikchips ausschlaggebend, der beim Samsung Galaxy S deutlich besser ist als beim HTC Desire. Dadurch kann das Galaxy S 3D-Spiele wesentlich ruckelfreier wiedergeben als das Desire. Dafür verbraucht das HTC-Flaggschiff beim Spielen weniger Strom.

HTC Wildfire und Samsung Galaxy 3

Im Gegensatz zu den großen Modellen unterscheiden sich die Mittelklasse-Smartphones HTC Wildfire und Samsung Galaxy 3 bereits in der Prozessor-Taktrate: Das Galaxy 3 kann mit 667 MHz aufwarten, das Wildfire nur mit 528 MHz. Die Benchmark-Zahlen spiegeln diesen Unterschied wider. Jedoch gibt es auch bei dem etwas schnelleren Samsung Galaxy 3 eine leichte Verzögerung beim Starten von Programm, die manche Benutzer als störend empfinden können.

Samsung Galaxy 3 VS HTC Wildfire
Quelle: preisgenau.de

Auf die extrem leistungsfähige Grafik des Samsung Galaxy S muss man beim Galaxy 3 und beim HTC Wildfire natürlich verzichten, womit 3D-Spiele auf den beiden kleineren Testgeräten nicht wirklich in Frage kommen. Einen Unterschied gibt es bei den 3,2 Zoll Displays der beiden Mittelklasse-Smartphones: Die Auflösung des Samsung Galaxy 3 ist mit 240 x 400 Pixeln merkbar feiner als die 240 x 320 Pixel des HTC Wildfire.

Fazit

Trotz teilweise ähnlicher Datenblätter lohnt es sich, vor dem Kauf eines Smartphones genau hinzuschauen. Das Beste ist es allerdings, die in Frage kommenden Modelle selbst in die Hand zu nehmen und eingehend auszuprobieren. Denn wie sehr einem selbst die Bauform oder die Bedienung zusagt, kann letztlich kein Testbericht beantworten.

Deine Meinung

1 Kommentar
jojo | 24. Okt 2010, 21:41
0 Punkte  Add rating Subtract rating

netter bericht, leider sehe ich nur auf keinem bild das galaxy s, dafür aber das galaxy i7500

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .