3D Handys: LG und Sharp bereiten 3D-fähige Smartphones ohne Brille vor

Die 3D-Technologie entwickelt sich derzeit in einem atemberaubenden Tempo weiter, und die verschiedenen Elektronik-Unternehmen verzeichnen schon jetzt deutliche Gewinnsteigerungen. Auch die Entwicklung neuer Geräte schreitet weiter voran: 3D-Fernseher, der Nintendo 3DS und jetzt auch die ersten 3D-Smartphones. Die Firma LG präsentierte auf der kürzlich abgehaltenen Fach-Messe „Consumer Electronics Show“, kurz CES, eine neues Konzept-Handy, für das keine 3D-Brille mehr notwendig ist.

Vor zwei Jahren steckte die 3D-Technologie quasi noch in den Kinderschuhen, mittlerweile hat sich die Branche jedoch weiterentwickelt und die 3D-Technik hält Einzug in die Haushalte auf der ganzen Welt. Die 3D-Fernseher machten den Anfang, und bereits im kommenden Monat erscheint mit dem Nintendo 3DS die erste mobile Spiele-Konsole mit stereoskopischer Unterstützung in Japan. Und das der Fortschritt nicht aufzuhalten ist, zeigte kürzlich auch der Elektronik-Hersteller LG auf der „Consumer Electronics Show“ in Las Vegas.

LG 3D Smartphone Seiten ansicht

Quelle: youtube.com

Auf der berühmten Fach-Messe präsentierte LG ein Konzept-Modell eines Smartphones mit 3D-Unterstützung. Das 4,3-Zoll große Display des bislang unbenannten Handys setzt die angezeigten Grafiken in 3D um, und funktioniert ohne die bekanntlich lästige 3D-Brille. Nach einem recht ähnlichen System funktioniert auch der Nintendo 3DS, denn auch hier wird vor dem eigentlichen Display eine weitere Glas-Abdeckung genutzt, um den 3D-Effekt für das menschliche Auge sichtbar zu machen.

Bezahlte Umfragen

Sharp 3D handy 003SH Galapagos

Quelle: sharp.de

LG ist jedoch nicht das erste Unternehmen, dass bereits schon jetzt an einem 3D-fähigen Smartphone arbeitet. Auch die Konkurrenten HTC und Sharp werkeln derzeit nach eigenen Angaben an eigenen 3D-Handys. Auch Sharp hat sein Modell, mit dem Namen 003SH Galapagos, auf der CES vorgestellt. Da es sich derzeit jedoch nur um Konzept-Modelle handelt, steht bislang noch nicht fest, wann das erste 3D-Smartphone auf den Markt kommen wird. Wer sich schon jetzt ein Bild des Sharp-Handys machen möchte, der findet nachfolgend einen Video-Link, wo das Android-Phone vorgestellt wird.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.