Anleitung: Musik auf das Samsung Galaxy S2 spielen – so geht’s

Das Samsung Galaxy S2 gehört zu den beliebtesten Android Smartphones auf dem Markt. Viele User schätzen das Samsung Smartphone wegen seines tollen Displays und der guten Multimedia-Eigenschaften. Musikfans freuen sich so über die guten MP3-Eigenschaften des Galaxy S2. Doch aller Anfang ist im Normalfall schwer. Neue User fragen sich, wie sie ihre Songs auf das Android Smartphone spielen können. Doch das geht ganz leicht. Wir erklären, wie es geht.

Seit Samsung das Galaxy S2 auf den Markt brachte gehört es zu den beliebtesten Android Smartphones auf dem Markt. Unter den Käufern befinden sich auch viele Neulinge, die bislang noch kein Smartphone besaßen.

Samsung Galaxy S2 mit logo

Quelle: samsung.com

Sie schätzen unter Anderem die guten Multimedia-Eigenschaften des Galaxy S2. Schließlich macht das Samsung Smartphone mit seinem Mediaplayer einen separaten MP3-Player überflüssig. Wir erklären, wie man Musik auf das Samsung Galaxy S2 spielen kann und was es dabei zu beachten gilt.

Bezahlte Umfragen

1. Interner Speicher oder Speicherkarte?

Das Samsung Galaxy S2 bietet in der Regel 16 GB Festspeicher. Ein MP3-File hat im Durchschnitt etwa 4 MB – theoretisch passen also mehrere Tausend Songs auf das Smartphone. Beachten sollte man allerdings, dass man weiteren Speicherplatz benötigt, zum Beispiel für Apps oder andere Dokumente. Der Kauf einer zusätzlichen Speicherkarte ist daher durchaus sinnvoll. Das Samsung Galaxy S2 benötigt microSD-Speicherkarten und unterstützt solche mit bis zu 32 GB Speicher. Ebenfalls erhältlich ist eine Version des Android Smartphones, die bereits mit 32 GB Speicher ausgeliefert wird. Doch die ist eher selten.

2. Was kann das Samsung Galaxy S2 abspielen?

Der vorinstallierte Mediaplayer des Samsung Galaxy S2 kommt mit einer Vielzahl an Formaten klar. Für Musikfans relevant sind die Formate mp3, m4a, mp4, 3gp, 3ga, wma, ogg, oga, aac und flac. Zusätzlich kann das Android Smartphone auch noch Dateien in den Formaten mid, midi, xmf, rtttl, smf, imy, rtx, ota, amr, awb, wav abspielen, wobei hierfür nicht der eigentliche MP3-Player des Samsung Galaxy S2 genutzt wird. Tipp: Im Android Market gibt es eine Vielzahl von alternativen Media- bzw. MP3-Playern. Beliebt ist zum Beispiel PowerAMP.

3. Wo werden MP3-Dateien gespeichert?

Das Samsung Galaxy S2 stellt keine besonderen Ansprüche an den Speicherort der MP3-Files. Der User kann selbst entscheiden, wo und wie er sie ablegen möchte. Sie können daher sowohl im internen Speicher des Samsung Smartphones, als auch auf einer microSD-Speicherkarte abgelegt werden. Auch bei der Ordner-Struktur hat man freie Hand. Anders als bei Apples iPhone, wo die Musik-Bibliothek von iTunes verwaltet wird, kann man beim Galaxy S2 sein eigenes Ordnungsprinzip durchsetzen.

4. Kann man Kies zur Übertragung von MP3 nutzen?

Ja, das geht. Kies ist die Software, die Samsung zur Verwaltung des Galaxy S2 kostenlos bereitstellt. Kies gibt es nur für Windows Betriebssysteme ab Windows XP mit Service Pack 2. Der Download erfolgt über die Homepage des südkoreanischen Herstellers. Die Software erkennt ein angeschlossenes Smartphone automatisch. Es wird durch ein Gerätesymbol auf dem Bildschirm angezeigt. Klickt man hierauf, kann man auf die Ordnerstruktur des Galaxy S2 zugreifen und zum gewünschten Speicherort navigieren. Die zu übertragenden Songs können einfach durch ziehen und loslassen herübergezogen werden. Tipp: Am besten erstellt man einen Musik-Ordner, in dem man die einzelnen MP3s sammelt. Zusätzlich kann dieser Ordner mit Unterordnern versehen werden, zum Beispiel für einzelne Alben oder Genres.

5. Geht es auch ohne Kies oder ohne Kabel?

Ja, man ist nicht auf Kies angewiesen. Es ist auch möglich, das Samsung Galaxy S2 im USB-Modus mit dem Computer zu verbinden. Der Rechner erkennt das Android Smartphone dann wie einen USB-Stick bzw. eine externe Festplatte. Anschließend kann man zum Beispiel mit dem Windows Explorer zum gewünschten Speicherort navigieren und die zu übertragenden MP3-Dateien dort hin kopieren. Ohne Datenkabel können ebenfalls Songs übertragen werden. Das Samsung Galaxy S2 besitzt ein Bluetooth-Modul über das eine Verbindung hergestellt werden kann, sofern der Computer ebenfalls über Bluetooth verfügt.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.