Deals

Anleitung: Playlisten direkt auf dem iPod oder iPhone erstellen – so geht’s

Das Einsortieren von MP3s in entsprechende Playlists kann besonders bei größeren Musiksammlungen auf Grund der Übersichtlichkeit wichtig werden. Doch sollte die Zeit einmal zu knapp sein, um die Abspiellisten auf dem konventionellen Weg einzurichten, können diese auch einfach und direkt auf dem iPhone und dem iPod selbst erstellt werden – mittels den On-The-Go Playlists. Wie das funktioniert, und dass diese Methode keine großen Nachteile birgt, erläutern wir in den nächsten Zeilen.

Wer über einen iPod oder ein iPhone Musik hört, kennt das Problem: man möchte bestimmte Lieder hören, doch muss diese erst mal unter den zig verschiedenen Tracks suchen.

iPod Touch und iPhone 4
Quelle: apple.com

Doch muss das so nicht sein, denn bei dem Smartphone, als auch bei dem MP 3-Player kann man im Handumdrehen Playlists mit all seinen Lieblingslieder erstellen. Wie das am einfachsten abläuft, erklären wir im folgenden Artikel.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

On-The-Go Playlists mit Musik füttern

iPod nano/classic: Nachdem zur gewünschten Musikdatei im Dateisystem navigiert wurde, muss die mittlere Taste gedrückt werden. Bei beiden Geräten öffnet sich zu diesem Zeitpunkt ein Untermenü, welches die Datei wahlweise zur On-The-Go Liste hinzufügen lässt, oder abbricht. Dies funktioniert nicht nur mit Musikdateien, sondern auch mit ganzen Alben, einzelnen Interpreten und auch Videos – und das sogar während die On-The-Go Playlist bereits abgespielt wird.

iPhone und iPod touch: Hier sieht das Ganze ein wenig anders aus. Zunächst muss die On-The-Go Playlist in der Auflistung ausgewählt werden. Hier können die Ergebnisse nach Album, Interpret, etc. sortiert, und mittels Klick auf die jeweilige Datei hinzugefügt werden. Auch hier kann die Abspielliste während des Hörens bearbeitet oder neu sortiert werden. Doch Vorsicht, es ist nicht möglich mehrere On-The-Go Playlisten zu erstellen.

On-The-Go Playlists mit iTunes abgleichen

Alle Apple Geräte können automatisch mit iTunes synchronisiert werden. So können die auf dem iPod oder dem iPhone generierten Playlists auch direkt unter iTunes gespeichert werden. Im Falle des iPod touch wird die Musikbibliothek jede geänderte Playlist unter einem anderen Namen speichern, beispielsweise „On-The-Go 1“ und „On-The-Go 2“. Bei dem iPod nano oder classic werden sie hingegen unter dem Namen „Neue Playlist 1“ oder „-2“ gesichert.

Quellen: techcrunch.com, 9to5mac.com, appleinsider.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .