Google Chrome: Geheime Funktionen in Chrome aktivieren

Der Google Chrome Browser kann viel – aber dennoch mehr, als viele User wissen. Einige versteckte Optionen, die einen Vorgeschmack auf kommende Funktionen in zukünftigen Versionen des Browsers geben, müssen erst aktiviert werden. Wir erklären wie dies funktioniert und was es bringt.

Einige Funktionen, die in zukünftigen Versionen des Chrome Browsers enthalten sind, können schon jetzt getestet werden. Eine entsprechende Liste findet man, wenn man in der Adresszeile des Browsers den Befehl „about:flags“ eingibt und öffnet. Es erscheint ein Auswahlmenü, das versteckte Funktionen des Chrome Browsers beinhaltet. Aktiviert werden sie, indem man den entsprechenden Link unterhalb der jeweiligen Funktion aufruft. Anschließend muss der Browser neu gestartet werden. Ein Deaktivieren der aktivierten Optionen ist auf dem gleichen Wege ebenfalls möglich.

Google Chrome versteckte Funktionen

Quelle: chromefans.org

Ein wirkliches Risiko geht man beim Aktivieren versteckter Funktionen daher nicht ein – obwohl Google einen entsprechenden Warnhinweis anzeigt. In jedem Fall sollte man sich dennoch bewusst sein, dass sich alle Optionen noch in einer Testphase befinden und daher noch fehlerhaft sein können. Einige Funktionen arbeiten allerdings bereits jetzt völlig problemlos. Aktivieren lassen sich so unter Anderem seitliche Tabs. Die entsprechende Leiste befindet sich dann nicht mehr oben, sondern im Randbereich. Dies kann auf Breitbildmonitoren Vorteile haben. Einige Optionen sind jedoch noch nicht vollständig nutzbar. Hierzu zählt etwa das Remoting. Das Remoting ermöglicht den Fernzugriff auf einen anderen Computer.

Bezahlte Umfragen

Es ist besonders für die Nutzer eines Chromebooks interessant, weil sich man so auch auf Windows-Anwendungen zugreifen kann. Nutzen können die neue Funktion jedoch nur registrierte Entwickler. Vollständig nutzbar ist hingegen die neue Druckvorschau. Aktiviert man die Option, wird die Druckvorschau einer Webseite vor dem eigentlichen Druckvorgang in einem separaten Tab angezeigt. Wird ein Computer von mehreren Personen genutzt, ist die versteckte Option „Mehrere Profile“ interessant. Für jeden User können so individuelle Einstellungen und Lesezeichen im Browser hinterlegt werden.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.