iPhone 5, Samsung Galaxy S3 und iPhone 4S sind meistverkaufteste Smartphones

Zu Weihnachten steigen bekanntlich die Verkaufszahlen in fast allen Bereichen sprunghaft an – so wie auch in dem Segment der Smartphones. Somit konnte nicht nur der koreanische Hersteller Samsung, sondern auch der Konkurrent Apple neue Absatzrekorde vermelden und so viele Geräte wie nie zuvor verkaufen.

Um die Beliebtheit der verschiedenen Smartphones zu analysieren, haben die Experten der NPD Group jetzt eine interessante und informative Top-Liste erstellt. Dabei beziehen sich die Analysten jedoch ausschließlich auf den US-amerikanischen Markt.

iPhone 5, Samsung Galaxy S3 und iPhone 4S
Quelle: gadgetguy.com.au

Aus der Aufstellung geht das iPhone 5 als relativ klarer Sieger hervor und belegt mit rund 43 Prozent den ersten Platz. Knapp dahinter findet sich das Samsung Galaxy S3 wieder. Hier gehen die Experten davon aus, dass es insbesondere an der zum Teil recht aggressiven Werbung des koreanischen Unternehmens liegt, dass sich das S3 dermaßen gut am Markt positionieren konnte. Interessanterweise finden sich auch auf den Folgeplätzen der NPD-Auswertung nur Smartphones der beiden Top-Hersteller.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Auf Platz 3 liegt das iPhone 4S, gefolgt von dem iPhone 4. Die erneut angestiegenen Verkaufszahlen des 4er-Modells lassen sich durch den mittlerweile stark gesunkenen Preis erklären, so die Analysten der NPD Group. Den fünften Rang belegt das mittlerweile ebenfalls in die Jahre gekommene Galaxy S2. Auch hier lässt der Erfolg durch den Rückgang des Preises erklären. Zudem wird das Galaxy S2 auch heute noch zum Teil mit neuen Mobilfunkverträgen verkauft. Neben den Absatzzahlen veröffentlichte die NPD Group auch eine Bilanz in Bezug auf die aktuelle Marktverteilung.

Auch hier führt Apple die Liste an. Im Vergleich zu einer Marktpräsenz von 41 Prozent im vierten Quartal 2011, konnte das Unternehmen ein Jahr später trotz eines Rückgangs von zwei Prozentpunkten die Top-Position halten. Samsung legte hingegen deutlich zu, von 21 Prozent Ende 2011 auf 30 Prozent im vierten Quartal 2012. Der Abstand zu Motorola (8% 2011, 7% 2012), HTC (14% 2011, 6% 2012) und LG (5% 2011, 6% 2012) ist jedoch deutlich angewachsen, so dass Apple und Samsung mit zusammen knapp 70 Prozent den Smartphone-Markt mehr als deutlich beherrschen.

Quellen: anandtech.com, npd.com, appleinsider.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.