Samsung Galaxy S4: Android 4.4 Update flashen per CyanogenMod 11 ROM

Laut den aktuell vorliegenden Informationen wird das südkoreanische Unternehmen Samsung das neue Firmware-Update Android 4.4 KitKat im Januar 2014 für das Galaxy S4 ausrollen. Wer sich jedoch nicht bis dahin gedulden möchte, kann sich die neuste Android-Version bereits schon jetzt auf seinem Smartphone installieren – dank des CustomROMs CyanogenMod 11.

Das ROM befindet sich derzeit jedoch noch in der sogenannten Alpha-Phase. Daher eignet sich CyanogenMod 11 derzeit besonders für die Nutzer, die bei der Weiterentwicklung des CustomROMs helfen möchten.

Samsung Galaxy S4: Android 4.4 Update

Quelle: phandroid.com

Vorab sei gesagt, dass das CustomROM CyanogenMod 11 zur Zeit noch einige Bugs mit sich bringt. Neben einigen kleineren Fehlern lässt sich zur Zeit weder die Lautstärke des Mikrofons beim Samsung Galaxy S4 einstellen, noch können Videos aufgenommen werden. Darüber hinaus treten ab und an auch Speicherprobleme auf und die aufgenommenen Fotos werden nicht immer direkt in der Galerie angezeigt. Die Entwickler arbeiten diesbezüglich jedoch bereits an einer Lösung. In der folgenden Anleitung zeigen wir, wie man die Alpha-Version des CustomROMs CyanogenMod 11 installiert.

Bezahlte Umfragen

Schritt 1: Bevor man mit der Installation beginnt sollte man sicherstellen, dass das Samsung Galaxy S4 GT-i9500 korrekt funktioniert und mit dem CWM ClockworkMod gerootet ist. Darüber hinaus empfiehlt sich ein komplettes System-Backup bevor man die Installation startet.

Schritt 2: Nun lädt man sich das CustomROM CyanogenMod 11 sowie das ebenfalls benötigte Google Apps-Paket auf den Computer herunter.

Schritt 3: Danach kopiert man die beiden gepackten Dateien per USB-Verbindung auf die SD-Karte des Samsung Galaxy S4.

Schritt 4: Als nächstes schaltet man das Samsung-Smartphone aus und startet es in dem sogenannten Recovery-Modus neu. Dazu hält man die obere Taste zur Lautstärkenregulierung sowie die Home- und die Power-Taste des Samsung Galaxy S4 gleichzeitig gedrückt.

Schritt 5: Im Recovery-Menü wählt man dann unter „wipe data/factory reset“ den Unterpunkt „advanced“ und danach „wipe Dalvik cache“.

Schritt 6: Danach beginnt die eigentliche Installation. Unter „install zip from sd card“ wählt man zuerst die CyanogenMod 11 ZIP-Datei aus. Nach der erfolgreichen Installation wiederholt man diesen Schritt – dieses Mal wählt man jedoch das Google Apps-Paket aus.

Schritt 7: Nachdem beide Dateien auf dem Samsung Galaxy S4 installiert sind wählt man im Recovery-Menü den Punkt „reboot system now“. Das Smartphone startet sich nun automatisch neu. Der erste Reboot kann jedoch einige Minuten dauern.

Quellen: gottabemobile.com, ibtimes.com, knowyourmobile.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.