Windows 8 hat gleiche Hardware-Systemvoraussetzungen wie Windows 7

Im Rahmen der Microsoft Worldwide Partner Conference, die kürzlich in Los Angeles stattfand, sind neue Details zu Windows 8 bekannt geworden. Auf der Veranstaltung hat sich die Microsoft Managerin Tami Reller zu einer Frage nach den Systemanforderungen von Windows 8 geäußert. Laut Reller wird Windows 8 in dieser Sache den Trend seines direkten Vorgängers fortsetzen und keine höheren Anforderungen an die Hardware stellen.

Die Zeiten, in denen Windows User bei einem Update des Betriebssystems zum Update der Hardware gezwungen wurden, sind scheinbar endgültig vorbei. Microsoft will den Trend, Systemanforderungen konstant halten oder gar herabzusetzen zu wollen, auch in Zukunft fortsetzen. Dies gab jedenfalls die Microsoft Managerin Tami Reller kürzlich bekannt, als sie auf der Worldwide Partner Conference, die in Los Angeles stattfand, zu den Systemanforderungen von Windows 8 befragt wurde.

Windwos 8 Screenshot

Quelle: youtube.com

Windows 8 werde auf sehr vielen Computern laufen, denn es wird die gleichen oder gar niedrigere Systemanforderungen besitzen wie aktuell Windows 7. Dies sei ein wichtiger Trend, den Microsoft mit Windows 7 begonnen habe und den man auch bei Windows 8 fortsetzen wolle. Konkret bedeutet dies, dass ein PC mit einem 1 GHz Prozessor, 1 GB RAM und 16 GB Festplattenspeicher ausreichen wird, um Windows 8 installieren zu können. Dies sind die Systemanforderungen von Windows 7 32 bit.

Bezahlte Umfragen

Windows 8 PC Screenshot

Quelle: Youtube.com

Die 64 bit Version des Betriebssystems benötigt ebenfalls einen Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1 GHz, allerdings 2 GB Arbeitsspeicher und 20 GB freien Speicherplatz auf der Festplatte. Computer, die mit diesen Mindestanforderungen ausgestattet sind, können bei Windows 7 jedoch nicht alle Funktionen nutzen. Die Systemanforderungen für den Aero Modus sind beispielsweise höher. Auch dies wird bei Windows 8 vermutlich fortgesetzt, so dass sich die Software des Betriebssystems stärker an der vorhandenen Hardware ausrichtet.

Quelle: pcadvisor.co.uk

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.