Xbox 360 Update: Microsoft geht mit neuen Methoden gegen Raubkopien vor

Microsoft geht mit neuen Methoden gegen Raubkopien vor. Durch ein Software-Update soll die Microsoft Xbox 360 Raubkopien erkennen können und das Abspielen gebrannter Games zuverlässig verhindern. Microsoft soll damit einen weiteren Schritt gehen, denn bislang drohte maximal der Verzicht auf Online Games via Xbox Live.

Mit neuen Methoden will Microsoft gegen Raubkopien antreten. Ein Software-Update soll Raubkopien auf der Microsoft Xbox 360 erkennen und das Abspielen gebrannter Discs verhindern können. Bislang beschränkte sich die Sperre auf Online Games via Xbox Live. Künftig wird demnach auch das Spielen im Offline-Modus unmöglich sein. Mit Fable III soll es bereits ein Spiel geben, das bislang nur im Original spielbar ist. Immerhin: Bislang sperrt Microsoft nur einzelne Raubkopien und nicht die gesamte Xbox 360.

xbox 360 pirate
Quelle: wikipedia.org / preisgenau.de

Durch das Update der Microsoft Xbox 360 soll die Konsole unter Anderem fir für Kinect, die neue Bewegungssteuerung von Microsoft, gemacht werden. Der Kopierschutz ist ein Nebenprodukt, von dessen Existenz bislang wenig bekannt war. Dass Microsoft Raubkopien erkennen kann, ist allerdings nicht neu. In der Vergangenheit sperrte Microsoft bei entdeckten Raubkopien jedoch nur den jeweiligen Zugang zu Xbox Live. Mit dem AP 2.5 genannten Raubkopier-Schutz wird sich dies ändern.

Bezahlte Umfragen

Nachdem das entsprechende Update durchgeführt wurde, soll die Xbox 360 das Abspielen gebrannter Games mit der Meldung, dass die DVD verschmutzt sei, verweigern. Diese Games funktionieren dann auch ohne die Nutzung von Xbox Live nicht mehr. Immerhin: Die Sperre bezieht sich immer nur auf gebrannter Games. Legt man ein Original-Spiel ein, funktioniert dies wie gewohnt. Es bleibt abzuwarten, ob es irgendwann Mittel und Wege geben wird, den neuen Kopierschutz zu umgehen.

3 Kommentare
Markus S. | 15. Nov 2010, 20:06
0 Punkte  Add rating Subtract rating

jo is bereits geknackt!!! C4eva hat es geknackt und testet es noch mit ein paar games um sagen zu können, dass es 100% funktioniert.

LaraCroftFan | 20. Nov 2010, 20:38
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Echt schade, dass die konsolen so von der Piraterie betroffen sind. aber man sieht ja das microsoft endlich etwas dagegen unternimmt und dass zeigt auch das wohl die verkaufszahlen der spiele rückläufig waren.

Anonymous | 2. Dez 2010, 21:11
0 Punkte  Add rating Subtract rating

interessant das hier zensiert wird, wenn ich sage das c4eva es geknatckt hat. ist es doch nicht illegal.
aber macht ruhig zensur. btw alle dikataturen zensieren ebenfalls. lasst das euch mal durch den kopf gehen ;-)

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.