Deals

Zattoo: ARD, ZDF und Sport 1 kostenlos auf iPhone und iPad gucken

Das beliebte Internet-Fernsehen Zattoo gibt es seit einiger Zeit auch für iOS. Anders als auf dem Computer war die Auswahl an kostenlosen Sendern auf dem iPhone bzw. iPad jedoch zunächst eingeschränkt. Dies hat sich nun geändert. Zattoo hat das App überarbeitet und bietet nun zahlreiche Sender auch ohne Abonnement an. Hierzu gehören unter Anderem auch ARD, ZDF und Sport 1.


Fernsehen im Internet, dank Zattoo ein beliebtes Vergnügen vieler User. Seit einiger Zeit hat Zattoo auch ein App für iOS im Angebot. Anders als auf dem Computer verließ sich der Anbieter dort zunächst auf ein Abo-Modell. Für die meisten Sender musste man daher zahlen. Dies hat sich nun geändert. Vor kurzem veröffentlichte Zattoo ein Update seines Apps für iOS, mit dem zahlreiche weitere TV-Sender kostenlos freigeschaltet wurden. Hierzu gehören unter Anderem auch ARD, ZDF und Sport 1.

Zattoo auf dem iPad
Quelle: preisgenau.de

Kostenlos nutzbar sind nun die Sender ARD, ZDF, Sport 1, DMAX, iMusic, 3sat, Arte, BR, BRalpha, KIKA, NDR, MDR, WDR, HR, Phoenix, RBB, SR, SWR, einsextra, einsfestival, einsplus, ZDFneo, ZDFinfo, ZDFtheater, CNN International, Bloomberg, SFinfo, France24 und AlJazeera. Das Abo-Modell bleibt allerdings weiterhin im Programm. User, die sich hierfür entscheiden, werden mit einer höheren Auflösung und völliger Werbefreiheit belohnt. Die Kosten für das Abo liegen bei 3,99 Euro im Monat. Angeboten werden jedoch auch Pakete zu 9,99 Euro für drei, bzw. 29,99 Euro für 12 Monate.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Kunden ohne Abonnement müssen mit einer kurzen Werbeeinblendung leben, sobald ein Kanal gewechselt wird. Bleibt man jedoch bei einem Sender hängen, so wird man von Werbung verschont. Das iOS-App von Zattoo funktioniert sowohl auf dem iPhone, als auch auf dem iPad. Nutzen kann man es jedoch nur via Wlan. Über das Mobilfunknetz sind die TV-Streams von Zattoo nicht erreichbar. Eine weitere Einschränkung bezieht sich auf den Standort des Users. Das Angebot ist ausschließlich an deutsche User gerichtet und somit mit IP-Adressen aus dem Ausland ebenfalls nicht nutzbar.

Deine Meinung

1 Kommentar
FA | 10. Jul 2011, 9:23
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Aber die Android App ist noch immer nicht da. Zattoo hat schon vor mehr als einem halben Jahr die Android Version versprochen. Im Februar wurde dann schon stolz auf der Webseite zattoo.com/de/blog verkündet „Android wir kommen!“. Seither ist ein halbes Jahr vergangen und viel Wasser die Limmat runtergeronnen. Jetzt verkündet Jörg Meyer, VP Content & Consumer bei Zattoo auf Golem gar: „Eine Android App ist in Planung. Aber einen genauen Starttermin kann ich Ihnen noch nicht sagen“.

Wie glaubwürdig ist das denn ??

Eine Android App mit 2 Pages so wie auf iPhone kann doch nicht länger als 1-2 Wochen Entwicklungszeit in Anspruch nehmen !!!!!

Schon sehr peinlich für ein Unternehmen, das sich selbst gerne als „führender IPTV Anbieter Europas“ bezeichnet.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .