KINOX.TO - legal oder illegal? - Ähnliche Seiten und Alternativen

Das Streaming-Portal Kino.to bekam mit KinoX.to bereits innerhalb kurzer Zeit einen inoffiziellen Nachfolger. Trotz der Bemühungen der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) konnte das Portal bislang nicht vom Netz genommen werden. Doch kann man die Streams noch unbeschwert genießen? Oder ist durch das Ende von Kino.to erwiesen, dass Streams illegal sind? Die wichtigste Frage aber bleibt: Wo sind die legalen Alternativen zu KinoX.to?

  • Aus für Kinox.to: Illegale Film-Seite Aus für Kinox.to: Illegale Film-Seite wird bald gesperrt
  • Aus für Movie4k.to: Internetsperren gegen Aus für Movie4k.to: Internetsperren gegen illegale Streaming-Port...
  • Kinox.to vs. Amazon Prime mit Kinox.to vs. Amazon Prime mit Filmflatrate - Serien & Filme ...

Die erfolgreichste deutschsprachige Film- und Video-Seite gibt es nicht mehr. Im Juni wurde Kino.to vom Netz genommen. Die mutmaßlichen Betreiber wurden verhaftet und warten nun auf ihre Prozesse.

Kinox.to startseite

Quelle: kinox.to

An die Stelle von Kino.to rückten schnell andere Portale ähnlicher Machart. Besonders KinoX.to feierte sich als inoffizieller Nachfolger. Anders als das Original ist KinoX.to auch heute, rund ein halbes Jahr nach dem Ende von Kino.to, weiter erreichbar.

Stream vs. Download

Bei Streaming-Portalen wie KinoX.to werden die Filme und Videos im Unterschied zu Tauschbörsen nicht komplett auf den Computer heruntergeladen. Stattdessen greifen die User online auf das Material zu. Das ist einerseits recht komfortabel, andererseits ergibt sich eine neue Situation. Der Tatbestand der Urheberrechtsverletzung wird dem Gesetz nach durch das Erstellen einer Kopie erfüllt. Der Download eines Films ist eine solche Kopie, beim Betrachten eines Streams entsteht diese jedoch nicht zwangsläufig bzw. nur temporär und partiell.

Sind Kinox.to Streams also legal?

Grundsätzlich muss man hier zunächst die Anbieter- und die Nachfragerseite trennen. Diejenigen, die urheberrechtlich geschütztes Material (zum Beispiel einen aktuellen Kinofilm) im Netz anbieten, handeln immer illegal. Egal ob der Film als Download oder als Stream angeboten wird. Weniger eindeutig ist die Sachlage auf Nachfragerseite, da beim Betrachten eines Kinox.to Streams in der Regel keine vollständige Kopie erstellt wird. Aber: Auch beim Stream werden fortwährend Daten auf der Festplatte des Users gespeichert. Damit entstehen fortwährend Teilkopien - und auch diese sind nach dem Urheberrecht - vermutlich - rechtswidrig.

Was sagen Juristen?

Mit Online Film-Streams haben sich natürlich auch bereits zahlreiche Juristen beschäftigt. Die Meinungen zur Legalität gehen dabei durchaus auseinander. Entscheidend aber ist, dass bislang kein höchstrichterliches Urteil vorliegt.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Mit anderen Worten: Kein User ist bislang wegen der Nutzung eines illegalen Streams von Kinox.to vor Gericht gelandet. Daher gibt es auch noch kein abschließendes Urteil. Wenn eines Tages ein solches Urteil vorliegt, wird dies als Präzedenzfall herangezogen werden können.

Kann man Kinox.to Streams bedenkenlos schauen?

Auch wenn bislang noch kein User angeklagt oder gar verurteilt wurde, sind Bedenken bei der Nutzung von illegalen Streams, wie sie etwa von KinoX.to angeboten werden, durchaus angebracht. So hat die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) im Rahmen der Razzien gegen Kino.to stets betont, dass man auch gegen User vorgehen könnte. Dass dies bislang nicht passiert ist, liegt mit Sicherheit auch daran, dass die Ermittler keine in dieser Hinsicht verwertbaren Aufzeichnungen fanden. Dies könne sich in Zukunft jedoch ändern, beispielsweise wenn Log-Files mit IP-Adressen bekannt werden.

Schädigt Kinox.to der Filmindustrie?

Laut der GVU ist der Schaden, der durch Streaming-Portale entsteht, tatsächlich messbar. So nahmen die Ausleihen in Videotheken nach dem Ende von Kino.to im Juni diesen Jahres deutlich zu. Als kurze Zeit später KinoX.to startete, war der Boom in den Videotheken allerdings wieder vorbei. Rechnet man dies auf das komplette Jahr hoch, so ergibt sich ein Schaden in Höhe von knapp 44 Millionen Euro, der deutschen Videotheken entstehen soll. Noch nicht mit eingerechnet sind anderweitige Schäden, zum Beispiel bei Kinos, entgangene Werbeeinnahmen usw.

Kostenlose und legale Alternativen zu Kinox.to

Eines sollte jedem klar sein: Eine legale Alternative mit aktuellen Kinofilmen gibt es nicht. Dennoch haben sich mittlerweile viele Anbieter die Rechte an großen Hollywood-Produktionen gesichert und bieten diese kostenlos und legal als Streams im Netz an. Wir geben einen Überblick über die besten legalen Kinox.to Alternativen.

Wenn es nicht immer ein aktueller Kinofilm sein muss, bietet sich auch das Fernsehen als Anlaufstelle im Netz an. In erster Linie sind dies natürlich die Mediatheken der großen TV-Sender. Egal ob ARD, ZDF, RTL oder VOX: Fast alle Sender sind mit einem ähnlichen Angebot im Netz vertreten. Serien, Reportagen, aber auch Fernsehfilme sind meist problemlos im Netz abrufbar. Fans von Sat1, ProSieben und kabeleins sollten bei Maxdome vorbeischauen. Deren Inhalte gibt es dort - leider aber nur, wenn man sich beim Video-Portal registriert. Einige Formate, wie etwa der sonntägliche Tatort der ARD, werden zudem live im Netz übertragen.

Bild.de Logo

Film.Bild.de

Ein recht umfangreiches Film-Angebot bietet die größte deutsche Tageszeitung. Es finden sich neben eher unbekannten oder älteren Filmen auch relativ aktuelle Hollywood-Produktionen, wie etwa Meet Bill mit Bill Pullman und Jessica Alba aus dem Jahr 2007. Der Video-Player ist Flash-basiert und bietet einen Vollbildmodus. Filme, die erst ab 16 Jahren freigegeben sind, können nur am Abend gesehen werden.

MSN Logo

Movies.MSN.de

Ein ähnliches Film-Angebot in etwas anderer Aufmachung findet man auch bei MSN. Die Auswahl ist dort noch etwas größer. Die Online Filme werden übersichtlich in verschiedenen Kategorien aufgelistet. Aus Gründen des Jugendschutzes können Filme, die erst ab 16 Jahren freigegeben sind, auch hier nur am Abend gesehen werden.

Myvideo Logo

MyVideo.de/Filme

Mit mehr als 400 Online Filmen bietet das Video-Portal MyVideo.de besonders viel Auswahl. Aktuelle Highlights werden in einer Top 10 Filmen zusammengefasst. Auf Platz eins liegt derzeit der Hollywood-Blockbuster Hostage mit Bruce Willis, der kostenlos und legal angesehen werden kann. Neben Filmen bietet MyVideo.de auch Dokumentationen und Konzerte-Mitschnitte an.

Free Videoload logo

Free.Videoload.de

Die Auswahl an kostenlosen Online Filmen bei Videoload.de ist eher überschaubar. Dafür bietet das Video-Portal jedoch ergänzende Inhalte des TV-Senders DMAX (bspw. Die Ludolfs) oder Videos aus dem Extremsport-Bereich. an Aktuellere Kinofilme werden im kostenpflichtigen Bereich des Video-Portals angeboten. Insgesamt bleibt das Angebot jedoch hinter dem von MSN und MyVideo zurück.

Zattoo Logo

Zattoo.com

Eine Sonderstellung nimmt das Fernseh-Portal Zattoo ein. Anders als die On-Demand-Anbieter sendet Zattoo stets Live. Über Zattoo.com kann man so das aktuelle TV-Programm von zahlreichen Sendern (hauptsächlich aus dem Bereich der Öffentlich-Rechtlichen) verfolgen Das bietet sich nicht nur bei Serien und Filmen, sondern beispielsweise auch bei großen Sportveranstaltungen an. Bei Zattoo muss man sich ebenfalls registrieren, die Nutzung ist jedoch kostenlos möglich.

Aussicht: Online Filme und legale Stream-Angebote 2012/2013

Bislang besteht das Hauptziel der Filmindustrie darin, der Piraterie im Netz ein Ende zu bereiten. Die Strategie, die dabei verfolgt wird, ist die des Abschaltens. Eine eigene, legale Alternative als Gegenangebot zu Kino.to bzw. KinoX.to spielt bislang keine Rolle. Dies hängt auch damit zusammen, dass Kinos und Videotheken geschützt werden sollen. Ob die Strategie aber tatsächlich funktioniert, darf durchaus bezweifelt werden. Nach dem Ende des Streaming-Portals Kino.to, folgen viele inoffizielle Nachfolger. Ein Ende der Gesamtproblematik ist daher nicht in Sicht.

  • Kinox.to und Movie4k.to: Legal oder Kinox.to und Movie4k.to: Legal oder illegal Filme und Serien onli...
  • Kinox.to offline: Fehlermeldung 502 Bad Kinox.to offline: Fehlermeldung 502 Bad Gateway und technische Pr...
  • Kinox.to: Nutzer erhalten Abmahnungen per Kinox.to: Nutzer erhalten Abmahnungen per E-Mail
Autor: Gordon Bujak
Ehemaliger eBayianer, Atari-Kind und Online-Markting-Guy. Schreibt für Preisgenau.de in in den Ressorts Fernsehen und Internet.
Feed abonnieren
Drucken: Ausdrucken
Geschrieben: 27.11.2011
Autor: Gordon Bujak
Tags: kinox.to

Anzeige

Anzeige