Die 10 besten Auto Apps für iPhone, iPod Touch und iPad

Gerade für Berufs- oder Vielfahrer ist ein kleiner Helfer im Straßenverkehr oft von größter Wichtigkeit, denn Konsequenzen können bei diesen Fahrern den Job kosten. Hierfür gibt es für Smartphones diverse Auto Apps, die einen Überblick über Staus und Blitzer verschaffen können. Diese haben wir in einer Top 10 Liste zusammengefasst und das Hauptaugenmerk auf die iPhone Apps gelegt, doch manchmal sind die Anwendungen auch für andere Systeme, wie Android erhältlich. Und alle Auto Apps sind zudem völlig kostenlos.

Wenn der Berufsfahrer in die Radarfalle tappt und genügend Punkte auf dem Konto hat, kann das schnell mehr kosten als nur ein paar Euro. Unter Zeitdruck im Stau stehen ist ebenso nervenaufreibend, wie gerade getankt zu haben und 100 Meter weiter günstigere Spritpreise zu entdecken. Doch hier kann dank moderner Mobiltelefone schnell Abhilfe geschafft werden. Wir haben die zehn besten, kostenlosen Auto Apps für das iPhone unter die Lupe genommen, und die Spreu vom Weizen getrennt.

Platz 1: Blitzer.de

Platz Eins geht unserer Meinung nach an die kostenlose App von Blitzer.de. Mittels einer immensen, ständig aktualisierenden Datenbank wird der Nutzer vor stationären und mobilen Radarfallen gewarnt.

Bezahlte Umfragen

Blitzer.de

Quelle: itunes.apple.com

Die Bezugsseite ist zwar ein wenig unübersichtlich gestaltet, doch einmal gefunden kann die Anwendung von großem Nutzen sein. Nicht nur iPhone Nutzer haben was davon, die App ist auch erhältlich für Android, HTML5 kompatible mobile Browser, Symbian S60 und Windows Mobile 5/6.

Platz 2: Navfree GPS Live Germany

Einmal heruntergeladen bietet die Anwendung „Navfree GPS Live Germany“ GPS Navigation – und das offline. Ironischer Weise ist das Navigieren innerhalb der 600 MB großen Navigations-App nicht so einfach wie es sein sollte.

Navfree GPS Live Germany

Quelle: itunes.apple.com

Die Installation muss über iTunes abgewickelt werden, doch ist der Download, beziehungsweise die Einrichtung einmal abgeschlossen, hilft die App mit Points of Interest, Adressenspeicher und komfortabler Streckenführung.

Platz 3: Navigon traffic4all

„Navigon traffic4all“ gibt es kostenlos für iPhone und iPad, und zeigt übersichtlich sämtliche Staus in der Umgebung. Über die normalen Meldungen über hohe Verkehrsaufkommen hinaus, kann die Community hinter der App selbst Auffälligkeiten melden.

 Navigon traffic4all

Quelle: itunes.apple.com

Auf der Website navigon.com finden sich zudem Varianten für Android und Windows Mobile.

Platz 4: ADAC Pannenhilfe

Mit der Gratis-App der gelben Engel wird die Vorgehensweise beim Pannenfall erheblich erleichtert. Bereits vor dem Anruf können die GPS Standortdaten an den ADAC übermittelt werden – praktisch bei Fahrten in fremde Gebiete und auf langen Landstraßen ohne Ortskenntnisse.

ADAC Pannenhilfe

Quelle: itunes.apple.com

Erhältlich ist die Anwendung für iPhone und Google Android Mobiltelefone.

Platz 5: BußgeldMobil

Sollte man einmal zu schnell unterwegs gewesen sein, und auf der Straße wurde ein unerwartetes Foto geschossen, klärt die App „BußgeldMobil“ darüber auf, wie teuer das Bild wird.

BußgeldMobil

Quelle: itunes.apple.com

Hierfür müssen lediglich zulässige Höchst- und gefahrene Geschwindigkeit eingegeben werden, die App spuckt Informationen über Punkte, Kosten und ein eventuelles Fahrverbot aus. Die Anwendung funktioniert auf iPhone, iPod Touch und iPad.

Platz 6: Mehr-Tanken

Mit der App von mehr-tanken.de können Sie den günstigsten Benzinpreis ermitteln. Das entweder an einem angegebenen Ort, oder direkt in unmittelbarer Umgebung innerhalb eines Suchradius.

Mehr Tanken

Quelle: itunes.apple.com

Die Ergebnisse können nach Spritsorte sortiert werden. Erhältlich ist die App für iPhone, iPod Touch, sowie Google Android Geräte.

Platz 7: BMW Link Europe

Mittels vier großen Buttons kombiniert die 1,8 GB große App „BMW Link Europe“ Entertainment mit Fahrhelfern.

Bmw Link

Quelle: itunes.apple.com

Während die Schaltflächen Telefonie und Musik auf die auf ihr iPhone hinterlegten Daten zugreifen, bietet „Navigation“ vollwertige GPS Navigation samt Sprachausgabe, und „BMW ConnectedDrive“ Neuigkeiten, Wetterinfos und Informationen über den Zielort. Die Navigation kann allerdings nur 30 Tage getestet werden, danach fallen Kosten an.

Platz 8: Parkbud

Wer hat nicht schon einmal panisch sein Auto auf einem großen Parkplatz gesucht? Oder die Ablaufzeit des Parktickets verpasst? Hier kann die App „Parkbud“ helfend zur Seite stehen.

Parkbud

Quelle: itunes.apple.com

Mittels weniger Handgriffe können GPS Koordinaten des Autos gespeichert, sowie das Ende der Parkdauer eingegeben werden. Die App erinnert den Nutzer selbständig an das Ablaufen der maximalen Parkzeit, und leitet sie zurück zum Fahrzeug.

Platz 9: Tankbuch

Oft notieren sich Autofahrer die Preise zu denen sie getankt haben chronologisch, und versuchen dementsprechend das Verhalten ihres Fahrzeugs auszuwerten. Digital ist das einfacher, und dabei hilft die App „Tankbuch“.

Tankbuch

Quelle: itunes.apple.com

Selbständig errechnet die Anwendung den entsprechenden Verbrauch und gibt diese Informationen grafisch aus.

Platz 10: ADAC Maps für Smartphones

Auf Reisen kann die App „ADAC Maps für Smartphones“ durchaus nützlich sein. Sie bietet Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Verkehrssituation, Wetter und Gastronomie – übersichtlich in einer Kartenansicht.

ADAC Maps

Quelle: itunes.apple.com

Erhältlich ist die App des Pannenhelfers für iPhone, iPad und Android Geräte, und für Mitglieder des ADAC ist sie vollkommen kostenlos. Nichtmitglieder müssen hingegen mit 15 Euro verhältnismäßig tief in die Tasche greifen.

Quellen: google.de, download.de, chip.de, softronic.de

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.