Deals

Vergleich: 5 Gründe für Google Android und gegen Apple iOS 5

Mit iOS 5 legt Apple eine neue Generation seines mobilen Betriebssystems auf, die Android das Fürchten lehren soll. Doch auch Android hat Vorteile. Während iOS 5 unter Anderem mit iMessage und iCloud punkten will, freuen sich Android User über eine Navigationssoftware und die Möglichkeit eigene Apps als Standardanwendungen zu hinterlegen.

Das Google Betriebssystem Android hat in den vergangenen Monaten deutlich an Stärke gewonnen. Dies macht sich auch in steigenden Marktanteilen bemerkbar. In einigen wichtigen Märkten, wie beispielsweise in den USA, hat Android Apples iOS bereits überholt. Mit iOS 5 kommt nun in Kürze eine neue Generation des Apple Betriebssystems.

Apple iOS VS Android
Quelle: apple.com / android.com

Apples iOS und Googles Android liefern sich ein packendes Duell. Mit iOS 5 geht der Kampf in eine neue Runde. Einige Neuerungen, wie iMessage, rücken iOS 5 vor Android. Bei anderen Neuerungen, wie dem Notification Center, kann iOS 5 mit Android gleichziehen. Hierzu gehört das neue Notification Center. Es bleiben jedoch auch Punkte, bei denen Android immer noch unerreicht bleibt.

Bezahlte Umfragen

Homescreens mit Widgets

Mit dem Notification Center erhält iOS 5 so etwas wie „Widgets light“. Den Funktionsumfang der Homescreengestaltung mit Widgets erreicht iOS allerdings auch in der fünften Generation nicht im Entferntesten.

Flash

Apples Feldzug gegen Adobe Flash wird auch mit iOS 5 fortgesetzt. Im Web hat Googles Plattform daher immer noch die Nase vorn, weil auch Flash-basierte Webseiten unterstützt werden.

Flexibilität

Keine andere Smartphone-Plattform ist so flexibel wie Android. Das Thema Flexibilität scheint für Apple quasi nicht stattzufinden. Stattdessen wird Apple User und Entwickler weiterhin mit strengen Regeln gängeln. Immerhin: Durch die Neuerungen wird iOS immer kompletter. Viele User werden die Flexibilität daher nicht vermissen, weil sie mit dem zufrieden sind, was Apple liefert.

Sprachsteuerung

Vor der Präsentation von iOS 5 wurde erwartet, dass eine neue Sprachsteuerung integriert wird. Begünstigt wurden diese Gerüchte nicht zuletzt auch durch die Übernahme von Siri, einem Spezial-Unternehmen für Sprachsteuerung, durch Apple. Doch: Sprachsteuerung war auf der WWDC überraschend kein Thema. Android liegt hier also weiter vorn.

Google Dienste

Mit iCloud wird iOS 5 zwar einen umfangreichen Cloud-Dienst erhalten, doch auch in diesem Bereich hat Apple das Nachsehen. Die Integration von Android in die bereits vorhandenen Google Dienste erweist sich als nachhaltiger Vorteil für das Google Betriebssystem.

Navigationssoftware

GPS gehört zur Standardausstattung eines modernen Smartphones. Unverständlich ist dabei, dass Apple User auch bei iOS 5 auf Drittanbietersoftware angewiesen sind, wenn es um das Thema Navigation geht. User eines Android Smartphones navigieren bereits seit rund 1,5 Jahren mit Bordmitteln.

Eigene Apps als Standardanwendungen

Apps gelten seit einiger Zeit als verkaufsförderndes Argument für Smartphones. User mit einem Android Smartphone können die Standard-Apps ihres Handys selbst bestimmen. Die User mit einem iPhone werden dies auch mit iOS 5 noch nicht können. An einigen Apple Apps führt so kein Weg vorbei.

Widgets

Wie erwartet, erhalten User mit iOS 5 ein neues Benachrichtigungssystem. Auf Widgets, die Homescreens dynamisch gestalten können, müssen Apple User jedoch weiterhin verzichten. Android User können ihre Homescreens hingegen mit Widgets aufwerten.

Hardwareauswahl

Die Auswahl an Android Smartphones ist riesig. Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel findet sich das passende Exemplar. In der Apple Welt ist hingegen die gesamte Software auf ein einziges Modell zugeschnitten. Das sorgt zwar für Übersichtlichkeit, die Individualität bleibt allerdings auf der Strecke.

Deine Meinung

9 Kommentare
iOS | 12. Jun 2011, 17:09
-1 Punkte  Add rating Subtract rating

Ach komm, wir wissen doch alle, dass iOS Android in Sachen Performance, Userfreundlichkeit, und Eleganz wegblowt. iOS ist einfach was für Leute, die was von Qualität verstehen. Android bekommt man nachgeschmissen.

Robbert | 12. Jun 2011, 23:00
-1 Punkte  Add rating Subtract rating

Ja, iOS hat zum Beispiel das Content-teilen viel eleganter als Android gelöst. Anstatt das der User gezwungen wird zu entscheiden welchen Dienst er nutzt übernimmt iOS diese ganze unnötige Arbeit einfach. Danke Apple :D

Alexander | 13. Jun 2011, 0:24
-4 Punkte  Add rating Subtract rating

Tja…, und dennoch ist das iPhone das unbeschritten beste Handy was zur Zeit auf dem Markt ist.
Es ist schneller, schicker, mit einerm größerem AppStore und und und…!
WOW…, Android hat Flash…, uhhhhh, jetzt kriegen wir aber das zittern. Wenn ein Autoherrsteller damit angibt keine Servolenkung zu besitzen dann wird er ausgelacht, machen wir doch das Selbe?! Haha Android, wer auf veraltete Technik setzt welche bald gänzlich aus dem Vordergrund verschwindet, der gehört einfach ausgelacht!!!!!
HTML5 ist die Zukunft und in spätestens 2 Jahren der STANDART!
Was habt Ihr noch genannt? Flexibilität, Sprachsteuerung (was fast kein Mensch benutzt) und Google Dienste?
Ohja…, DAS sind ja mal Features die ein Handy ausmachen! *Achtung: Ironie*
Apple hat sich den Mark erkämpft und wird so schnell nicht da wegkommen.
Hatte alle möglichen Handy in der Hand gehabt und an die Performance des iPhones kommt keiner dran…! Sorry, aber der Rest der Smartphones kann gerne weiter angeben dass es leichter ist (weniger Technik = weniger Gewicht, logisch), größer ist (viel Hohlraum), einen größeren Bildschirm besitzt (iPhones Retina Display ist uneingeholt) oder veraltete Technick benutzt (Flash), aber jeder der sich mit der Materie auskennt weis dass das iPhone #1 ist.
Warum dann so viele gegen das iPhone sind? Sie können es sich nicht leisten, das einzige Kreterium was dagegen spricht.
Aber Hallo? Nur weil ich mir keinen Ferarri leisten kann heist es noch lange nicht dass das Auto schlecht ist! Denkt mal drüber nach! ;)

Verena Agina | 13. Jun 2011, 8:26
-4 Punkte  Add rating Subtract rating

Ich sehe das anders: Google ist nur gut in Sachen wie Kaffee kochen oder Butterspekulatius backen, von mobilen Betriebssystemen hatten diie noch nie Ahnung.
Nächstes Jahr wird mein eigenes Systen Veröffentlicht!
Wartet ab!

xx | 13. Jun 2011, 11:52
4 Punkte  Add rating Subtract rating

Oh man alexander. du bist echt arm dran. aber werd glücklich mit deinem Ei-Phone. Auch wenn das Ei-Phone nur 100 Euro Kosten würde ich würds mit sicherheit ne Kaufen. Apple kann sich früher oder später verabschieden. Es ist mit sicherheit ne schneller und schicker schonmal garnicht. weis ja ne wer dir diesen mist aufgetischt hat. Es kann ja ne mal das einfachste (flash). is schon traurig für so ein ach so tolles phone. tztztz :D

doorsch | 14. Jun 2011, 13:38
3 Punkte  Add rating Subtract rating

absolut sinnloser vergleich, beide Systeme haben Ihre Vorteile…ob der Author hier nicht schon ein wenig voreingenommen war :-) ? Auch die Tiefe des Vergleiches lässt zu wünschen übrig, schließlich ist es nicht damit getan zu sagen das Andorid besser ist ohne wirkliche Gründe hierfür zu nennen bzw. aufzulisten

Marvin | 15. Jun 2011, 8:53
2 Punkte  Add rating Subtract rating

@Rene: Aber Recht hat er, ich bin auch ein großer Fan von Android, und bin der Meinung, dass es um Welten besser ist als ios. Das einzige Pro-ios-Argument ist, dass es NOCH bessere Apps gibt, aber nur abwarten: Die kommen noch: hat sich jemand mal Modern Combat 2 im Android-Market angeschaut?! Wahnsinns Grafik, bestes Game!

Terrorizer | 15. Jun 2011, 9:26
0 Punkte  Add rating Subtract rating

dieses thema mit flash nervt schon ordentlich, warum muss ich unbeding flash haben, damit ich die ganze scheiß werbung auch nicht übersehe? flash stirbt eh mit der zeit aus und dann?
dieses ganzen piss vergleiche sind auch nur scheiße, ihr könnt doch mal näher auf die geräte eingehen anstatt sie dauernt zu vergleichen. fakt ist, dass apple es allen vorgemacht hat und alle ziehen nach und wollen besser sein. die hälfte der scheiße ist also nur kopiert und schlecht umgesetzt. was habe ich von diesen scheiß widges vorne?
android ist doch nur so weit vorne, weil das os auf jedes billo handy kommt. schonmal gesehen wie billig die handy verarbeitet sind? also da hat apple weit die nase vorn. mich kann so ein android handy noch nicht begeistern

Stefan | 17. Aug 2011, 9:57
2 Punkte  Add rating Subtract rating

Die Komentare sind ja noch schlechter als dieser Artikel!
Ich derzeit IOS nutzer werde ganz sicher umsteigen auf Android! Erstens ist tatsächlich Android schneller als IOS es gibt wesentlich bessere Hardware, zweitens kann ich mir bei Andoid alles so einstellen wie ich das möchte, gefällt mir das IOS design stell ich mir einfach alles so ein das es genauso aussieht, wer keine Homescreens möchte macht die einfach weg.
Der einzige Vorteil von IOS gegenüber Android ist einfach, es ist für App-Entwickler einfacher eine für alle Nutzer kompatible Software aufzusetzen da es weniger Geräte gibt, also weniger Testaufwand, dann hört es aber schon auf. Das IOS sich jetz bei Android bedient finde ich nicht so schlimm, angeblich hat google ja auch schon geklaut. Das man mit Androit weiterhin softwaretechnisch vorne liegen wird, liegt wohl auf der Hand. Da man dort verändern kann was man möchte und tieferen eingriff ins System hat welches auch App-Entwickler nutzen. Was die Verarbeitung angeht, so gibt es auch sehr hochwertige Android Handys. Ich denke mal was die Zukunft angeht, wird IOS bis sich die Geschäftspolitik von Apple ändert, doch deutlich ins hintertreffen geraten!
Mich sind sie als bisher treuen Kunden schon mal los;P
Und sicher werden weite Kunden folgen, die sich konstruktiv mit beiden Systemen auseinandersetzen. Die derzeitigen verkaufszahlen zeigen dies ja schon!
So Long and Thanks for all the Fish!

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .