iPhone 5 Akku schnell leer – So verbessern Sie die Akkulaufzeit

Das iPhone von Apple gehört bekanntlich zu den beliebtesten Smartphones überhaupt – doch gibt es immer wieder einige Nutzer, die sich insbesondere über die zu geringe Akku-Laufzeit beschweren. Doch gibt es einige Tipps und Tricks, durch die sich die Laufzeit des Akkus deutlich verlängern lässt. Wie das geht zeigen wir in dem folgenden Artikel.

Wer das iPhone den ganzen Tag über nutzt, muss natürlich damit rechnen, dass der Akku im Normalfall am Abend wieder aufgeladen werden muss. Um heraus zu finden, wie lange der Akku noch durchhält, kann man sich unter „Einstellungen -> Allgemein -> Benutzung -> Batterieladung in %“ den aktuellen Ladestand anzeigen lassen. Um einer zu schnellen Entladung entgegenzuwirken, sollte man zum einen die sogenannte Lokalisation unter „Einstellungen -> Ortungsdienste“ deaktivieren, da diese Funktion auf WLAN als auch auf GPS zugreift. Wer die Lokalisation für bestimmte Apps benötigt, kann diese auch einzeln neu zuweisen.

iPhone 5 Akku schnell leer
Quelle: iphonehacks.com

Zum anderen empfiehlt es sich die Funktionen WLAN, UMTS, GPS und Bluetooth nur dann zu aktivieren, wenn man diese wirklich benötigt. Wer das iPhone mehrere Stunden definitiv nicht nutzen muss, kann unter „Einstellungen“ einfach den Flugmodus aktivieren. Desweiteren sollte man alle Push-Benachrichtigungen von den Anwendungen abschalten, auf die man verzichten kann. Diese Einstellung kann man unter „Einstellungen -> Mitteilungen -> die gewünschte App“ vornehmen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Ebenso lohnt es sich den Datenabgleich der E-Mail- und Kalenderfunktion unter „Einstellungen -> Mail, Kontakte, Kalender -> Datenabgleich“ auszuschalten. Darüber hinaus reicht es in den meisten Fällen aus, die Display-Helligkeit auf ein Minimum herunter zu setzen. Einziger Nachteil hier: bei direkter Sonneneinstrahlung ist die Anzeige eher schlechter zu erkennen. Ansonsten sollte man auch die aktiven Apps im Auge behalten. Wenn man diese nicht mehr benötigt, kann man jede Anwendung einzeln beenden. Dazu reicht ein Doppelklick auf den Home-Button, ein kurzer Druck auf die gewünschte App und danach ein Klick auf das dann erscheinende Minus-Symbol.

Quellen: digitimes.com, appleinsider.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.