iPhone 6 oder iPhone 5: Kaufen oder Warten? Unterschiede im Vergleich

Derzeit sind sich nahezu alle Branchen-Experten sicher, dass Apple am 10.September diesen Jahres das neue iPhone 6 vorstellen wird. Hier stellt sich jedoch die Frage, ob sich ein Kauf tatsächlich lohnt, oder ob das neue iPhone 6 dem aktuellen Modell nicht nur äußerlich zum Verwechseln ähnlich sieht.

Zwar liegen bislang keine offiziellen Informationen von Apple vor, doch gibt es eine Reihe an interessanten Spekulationen und Gerüchten in Bezug auf das Aussehen und die voraussichtlichen technischen Spezifikationen des kommenden iPhone 6.

iPhone 6 und iPhone 5
Quelle: technobuffalo.com

Laut den Kollegen vom AppleInsider und von MacRumors wird Apple das neue iPhone 6 bereits am 10. September präsentieren und innerhalb einer Woche auch auf den Markt bringen. Darüber hinaus liefern die beiden Online-Magazine einige Informationen in Bezug auf die vermuteten Spezifikationen des neuen Apple-Smartphones und vergleichen diese mit denen des aktuellen Modells. Dabei fällt sofort auf, dass das iPhone 6 rein optisch und auch von den Abmessungen her dem iPhone 5 nahezu zum Verwechseln ähnlich sieht.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Statt nur in Schwarz und Weiß soll das iPhone 6 jedoch zusätzlich auch in der Farbe Champagner erscheinen. Laut der Meinung der Experten wird sich auch an dem Display nichts ändern. Somit würde das iPhone 6 also erneut nur mit einem 4 Zoll Display und einer Auflösung von gerade mal 1.136 x 640 Bildpunkten auf den Markt kommen. Dafür wird das neue Modell allerdings voraussichtlich über einen Fingerabdruckscanner und eine verbesserte Kamera verfügen. Ob Apple hier jedoch nur bessere Sensoren oder direkt eine Kamera mit einer höheren Auflösung als 8 Megapixel verbaut ist aktuell noch nicht klar.

Gleiches gilt übrigens auch für den Prozessor. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sich allerdings erneut wohl nur um eine Dual Core-CPU handeln, die von nur einem Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Sollten sich die genannten Spekulationen der Kollegen tatsächlich bestätigen, muss wohl jeder Nutzer für sich selbst entscheiden ob sich der Wechsel zu dem neuen iPhone-Modell wirklich lohnt – vor allem bei einem voraussichtlichen Preis zwischen 550 und 650 Dollar.

Quellen: 9to5mac.com, appleinsider.com, macrumors.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.