Samsung Galaxy S3 und iPhone 5 – Die besten Handys 2012 im Vergleich

Derzeit dominieren die Hersteller Samsung und Apple den Markt der Smartphones – doch stellt sich die Frage, welches des beiden Flaggschiffe der Konkurrenten im Vergleich besser abschneidet: das Galaxy S3 oder das iPhone 5?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, nehmen wir beide Geräte im folgenden Artikel etwas genauer unter die Lupe und zeigen, wo die Stärken und Schwächen der beiden mobilen Alleskönner liegen.

iPhone 5 Samsung Galaxy S3
Quelle: digitaltrends.com

Dabei geht es jedoch eher weniger um einen Gewinner, sondern mehr um die Unterschiede, die beide Smartphones auszeichnen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Die Hardware

Wenn es um die Rechenleistung geht, muss man bedenken, dass das Galaxy S3 in zwei verschiedenen Versionen auf den Markt gekommen ist. In den Vereinigten Staaten verfügt das Samsung-Smartphone nur über einen Dual-Core Prozessor, während die internationale Version mit einer Quad-Core CPU ausgestattet ist. Das iPhone 5 gibt es ausschließlich nur mit einem Dual-Core Prozessor, doch da dieser A6-Chip dermaßen gut auf die restliche Hardware abgestimmt ist, gibt es auch zu dem Quad-Core-Modell des Galaxy S3 keine wirklich großen spürbaren Unterschiede.

Alle Apps laufen bei beiden Geräten optimal und auch grafik-intensive Anwendungen zwingen keines der beiden Smartphones in die Knie. Der Akku des iPhone 5 hält zwar etwas länger als der des Galaxy S3, dafür lässt sich der Akku des Samsung-Smartphones jedoch austauschen. In Bezug auf das Display bietet das S3 mit 4,8 Zoll im Vergleich zu dem 4 Zoll Display des iPhone 5 zwar einen größeren Bildschirm mit einer höheren Auflösung, doch zählt hier eher der persönliche Geschmack, denn nicht alle User finden ein größeres Display auch automatisch handlicher.

Das Design

Auch hier entscheidet sicherlich das eigene Empfinden. Beide Smartphones sind schick und wirken hochwertig. Jedoch bietet das iPhone 5 ein Glas- und Aluminium-Design, während das Kunststoffgehäuse des Galaxy S3 zwar gut aussieht, jedoch nicht ganz so hochwertig wirkt wie das des Apple-Smartphones. Um das passende Modell für den eigenen Geschmack zu finden, sollte man beide Geräte selbst miteinander vergleichen, da neben dem Aussehen auch das Handling und die Haptik entscheidend sein kann.

Das Betriebssystem

Während das Galaxy S3 über das Android-Betriebssystem verfügt, nutzt Apple bei dem iPhone 5 iOS 6. In beiden Betriebssystemen hat der User verschiedenste Möglichkeiten bei der Anpassung und bei den Einstellungen. Allerdings wird iOS 6 nachgesagt, dass es nutzerfreundlicher ist, da unerfahren Nutzer bei dem Android OS des Öfteren an ihre Grenzen stoßen. Auch hier zählt am Ende also erneut das persönliche Empfinden.

Das Fazit

Alles in allem gibt es also keinen wirklichen Sieger. Beide Smartphones gehören zurecht zu den derzeitigen Top-Produkten auf dem Markt und trennen sich in unserem Vergleich mit einem Unentschieden. Wer sich in naher Zukunft ein neues Smartphone zulegen möchte, und sich zwischen dem iPhone 5 und dem Galaxy S3 entscheiden will, der sollte sich beide Geräte in jedem Fall persönlich ansehen und ausgiebig testen.

Quellen: digitimes.com, techcrunch.com, chip.de

1 Kommentar
g | 27. Dez 2012, 21:04
-1 Punkte  Add rating Subtract rating

Man muss nicht um den heißen Brei herumreden. Das S3 schneidet bei allen wichtigen Tests wie bei Stiftung Warentest, Chip und Focus besser ab. Das Iphone 5 ist überteuert und nicht besser. Punkt, Ende der Diskussionen.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.