Wann kommt das iPhone 5 – Hardware-Entwicklung abgeschlossen

Laut aktuellen Insider-Berichten aus Asien könnte der Startschuss für die Massenproduktion des Apple iPhone 5 in Kürze fallen. Die Vorbereitungen auf den Start der Massenfertigung sollen bereits angelaufen sein. Die Hardware-Entwicklung ist daher so gut wie abgeschlossen. Derzeit sollen sich mehrere Prototypen des Apple iPhone 5 in einer internen Testphase befinden.

In Asien sollen derzeit die Vorbereitungen auf den Start der Massenproduktion des Apple iPhone 5 laufen. Dies berichtet 9to5mac.com unter Berufung auf Insider aus dem Umfeld des Auftragsfertigers Foxconn. Die Hardware-Entwicklung des kommenden Apple Smartphones ist demnach so gut wie abgeschlossen. Derzeit sollen sich mehrere Prototypen des Apple iPhone 5 in einer internen Testphase befinden. Nach dem Abschluss dieser Tests könnte die Massenproduktion beginnen. 9to5mac.com hat errechnet, dass die Zeit zwischen Produktions- und Marktstart in der Vergangenheit fünf Monate betragen hat.

iPhone 3 mit NFC logo
Quelle: preisgenau.de

Hieraus ergibt sich ein möglicher Release-Termin des Apple iPhone 5 im Sommer 2012. Die WWDC 2012 findet vom 12. bis 15. Juni in San Francisco statt – terminlich könnte das kommende Apple Smartphone auf dieser Entwicklerkonferenz präsentiert werden. Rückschlüsse auf das Design des Apple iPhone 5 sollen sich derzeit übrigens noch nicht ziehen lassen. Zwar werden derzeit wohl bereits einige Prototypen getestet, diese haben jedoch alle ein unterschiedliches und möglicherweise noch nicht endgültiges Design.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Gemeinsamkeiten gibt es laut 9to5mac.com allerdings beim Display. Dies soll bei allen aktuellen Prototypen eine Diagonale von 4 Zoll besitzen. Das Design der Apple iPhone 5 Prototypen soll keine Keil- bzw. Tropfenform besitzen. Bis zuletzt wurde eine solche Form in vielen Design-Studien favorisiert. Ob dies allerdings eine endgültige Entscheidung sein wird, bleibt auf Grund des Prototypen-Status abzuwarten. Technisch soll das kommende Apple Smartphone unter Anderem mit einem neuen Quad-Core Prozessor und LTE-Unterstützung punkten.

iPhone 5: Kommt der iPhone 4S Nachfolger mit NFC?

Immer wieder wird über die technische Ausstattung des Apple iPhone 5 diskutiert. Ein Detail, was dabei von Beginn an regelmäßig genannt wurde, ist NFC. NFC steht für Near Field Communication. Es handelt sich um eine Nahfunktechnik, die unter Anderem zum Bezahlen eingesetzt werden kann. Neben Apple könnten auch andere Unternehmen Interesse an einer Integration von NFC im iPhone 5 haben. Aktuell wird in diesem Zusammenhang eine mögliche Kooperation von Apple und MasterCard diskutiert.

Kommt das Apple iPhone 5 mit NFC? Diese Frage geistert schon seit Monaten durch das Internet. Aktuell erhält die Diskussion wieder einmal neuen Auftrieb. Der Grund ist eine Aussage des MasterCard Managers Ed McLaughlin. McLaughlin sprach mit Fast Company über das Thema Bezahlen mit dem Smartphone und erwähnte dabei, dass ihm kein Hersteller bekannt sei, der derzeit kein Smartphone mit NFC plant. Der Interview-Partner fragte daraufhin explizit nach Apple – und McLaughlin blieb bei seiner Aussage.

Dies kann man sicherlich als indirekte Bestätigung werten, dass Apple tatsächlich plant, das iPhone 5 mit NFC-Chip auf den Markt zu bringen. Daher wird nun bereits fleißig über eine mögliche Kooperation von Apple und MasterCard spekuliert. Denn McLaughlin sagt weiter, dass man eine breite Kundenbasis benötigen wird, um dem Bezahlen mit dem Smartphone zum endgültigen Durchbruch verhelfen zu können. Apple könnte für diese Kundenbasis sorgen. Auf der anderen Seite sind viele Händler in den USA bereits fit für NFC. Entsprechende Lesegeräte für MasterCards PayPass Technik sind nahezu flächendeckend verfügbar.

NFC steht für Near Field Communication. Es handelt sich um eine Nahfunktechnik, die unter Anderem zum Bezahlen eingesetzt werden kann. Der User kann das Smartphone dabei als Kreditkarte verwenden, indem er das Handy einfach an ein entsprechendes Lesegerät hält. Experten – und auch MasterCard Manager Ed McLaughlin – glauben, dass diese Form des Bezahlens sowohl das Bargeld als auch die klassische Kreditkarte ablösen könnte.

Quelle: 9to5mac.com

Deine Meinung

1 Kommentar
Hassan | 2. Apr 2012, 17:44
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Ich empfehle, keinen iPhone 5 zu holen, weil es bald einen Samsung Galaxy S 3 zu kaufen gibt.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .