Galaxy S2 Nachteile: 5 Gründe das neue Samsung Handy NICHT zu kaufen

Das Samsung Galaxy S2 hat in Tests bislang sehr gut abgeschnitten und gilt damit bei vielen Usern aktuell als bestes Smartphone überhaupt. Eine Menge Gründe sprechen für das neue Android Smartphone. In erster Linie sind da der schnelle Dual-Core Prozessor, das tolle Super AMOLED Plus Display und das aktuelle Google Android 2.3 Gingerbread zu nennen. Es gibt jedoch auch Gründe, die gegen den Kauf eines Samsung Galaxy S2 sprechen. Die wichtigsten Gründe das Samsung Galaxy S2 nicht zu kaufen, haben wir hier zusammengefasst und setzen diese in Relation zum Apple iPhone 4.

  • Android 4.4 Kitkat Release: Galaxy Android 4.4 Kitkat Release: Galaxy S3, Galaxy Tab 4 LTE, Galaxy A...
  • Samsung Galaxy S3 bekommt Android Samsung Galaxy S3 bekommt Android 4.4 Update – ein Bisschen
  • Samsung Galaxy Alpha: Rohrkrepierer oder Samsung Galaxy Alpha: Rohrkrepierer oder iPhone 6 Alternative?

Bislang ist es wohl kaum einem Hersteller – von Apple einmal abgesehen – zuvor gelungen, einen solchen Hype um ein Smartphone zu entfachen, wie es Samsung beim Galaxy S2 glückte. In der Gunst der Käufer steht das Android Smartphone derzeit ganz oben und auch in den meisten Testberichten wird das Samsung Galaxy S2 fast ausschließlich mit Lob überschüttet.

Samsung Galaxy S2

Quelle: samsung.com

Dennoch gibt es auch Gründe, die gegen den Kauf des Samsung Smartphones sprechen – auch wenn das Samsung Galaxy S2 wirklich sehr gut ist. Die wichtigsten Gründe das neue Samsung Smartphone nicht zu kaufen, haben wir hier zusammengefasst und setzen diese in Relation zum Apple iPhone 4.

Größe

Das Samsung Galaxy S2 misst 125,3 mal 66,1 mal 8,5 mm. Es ist damit zwar minimal flacher als das Apple iPhone 4, in allen anderen Dimensionen überragt das Samsung Smartphone sein Apple Pendant jedoch deutlich. Klar, das iPhone 4 hat nur ein 3,5 Zoll Display, das Samsung Galaxy S2 jedoch ein 4,27 Zoll Display – ein solcher Verglich muss also zu Ungunsten des Android Smartphones ausgehen. Dennoch ist die Frage nach der Größe auch eine Frage der praxistauglichkeit. Hosen- oder hemdtaschentauglich ist das Samsung Galaxy S2 nämlich – trotz seines geringen Gewichts – nicht mehr. Auch bei der Bedienung des Touchscreen können sich Nachteile ergeben. Eine Einhandbedienung wird erschwert, da man nicht alle Bereiche des Displays erreichen kann. Natürlich gilt dieser Kritikpunkt auch für alle anderen Smartphones mit einem entsprechend großen Display. In diesem Punkt bleibt festzustellen, dass es derzeit einen Trend zu großen Displays gibt und Samsung diesem Trend fälschlicherweise schlicht folgt.

Wertigkeit

Das Äußere des Samsung Galaxy S2 besteht – abgesehen vom Glas des Touchscreens – fast ausschließlich aus Plastik. Damit realisiert Samsung einerseits einen marktfähigen Preis und andererseits ein geringes Gewicht. Mit 116 Gramm wiegt das Android Smartphone rund 20 Gramm weniger als das Apple iPhone 4. Bei der Wertigkeit entpuppt sich die Verwendung der Materialien jedoch als Nachteil. Das Samsung Galaxy S2 ist keineswegs schlecht verarbeitet. Ein Handschmeichler, wie das Apple iPhone 4, das im direkten Vergleich deutlich hochwertiger wirkt, wird das Samsung Smartphone jedoch nie werden – auch wenn es deutliche Verbesserungen im Vergleich zum direkten Vorgänger gibt. Der Deckel des Akkufachs ist hauchdünn, wirkt fragil, leicht zerbrechlich und billig. Dies ist natürlich eine Folge der extrem flachen Bauweise des Samsung Galaxy S2. Das Apple iPhone 4 muss sich dieser Problematik nicht stellen, ein Akkutausch ist dafür jedoch auch nur in der Fachwerkstatt möglich.

Apps

Die Diskussion um die App-Vielfalt bei Android und iOS hat in den vergangenen Monaten deutlich an Fahrt aufgenommen. Zu verdanken ist dies in erster Linie Android. Im Android Market ist mittlerweile eine stattliche Auswahl anzutreffen, die der in Apples App Store in nichts nachsteht. Dennoch ist das Kapitel Apps für viele User immer noch ein Grund, nicht zum Samsung Galaxy S2 zu greifen. Die Rede ist dabei natürlich in erster Linie von aktuellen iPhone Usern. Vorhandene Apps können nicht übernommen werden – oder müssen im Zweifelsfall noch einmal erworben werden. Ein Systemwechsel ist daher schwierig, egal ob zu Android oder einer anderen Smartphone. Apple hat mit iOS und iTunes ein ausgesprochen gut harmonisierendes Ökosystem geschaffen, dass man nur ungern aufgibt. Für User, die auch vorher schon Android nutzen oder zum ersten Mal ein Smartphone erwerben, gilt dies jedoch nicht.

Kies vs. iTunes

Samsungs Kies Software ist wenig beliebt. Auch Apples iTunes hat viele Kritiker. In der Summe sprechen aber alle Argumente für das von Apple geschaffene Ökosystem von iOS und iTunes. Im Alltag kommt man an der Nutzung von Kies noch einigermaßen vorbei, spätestens beim ersten Firmware-Update wird die Nutzung von Kies jedoch zur Pflicht.

Display

Das Samsung Galaxy S2 ist ebenfalls mit einem 4,27 Zoll Bildschirm ausgestattet, wobei Samsung auf die neue Super AMOLED Plus Technik setzt, die besonders brillante Bilder verspricht. Apple setzt beim iPhone 4 hingegen auf ein kleinere 3,5 Zoll LCD Display. Das Prädikat Retina-Display verdient sich das iPhone 4 durch seine hohe Auflösung. Mit 960 mal 640 Pixel fällt diese deutlich größer aus als beim Samsung Smartphone, das nur auf eine geringere Auflösung von 800 mal 480 Pixel kommt. Berücksichtigen muss man dabei zusätzlich die unterschiedlichen Displaydiagonalen, so dass das iPhone 4 bei der Pixeldichte deutlich vorne liegt.

Akku

Das Samsung Galaxy S2 hat einen Akku mit 1650 mAh. Im Vergleich mit dem 1420 mAh Akku des Apple iPhone 4 zieht das Android Smartphone dennoch den Kürzeren. Der Stromverbrauch des Samsung Galaxy S2 ist enorm. Dies äußert sich durch eine knappe Akkulaufzeit von nur rund einem Tag und häufigem Aufladen. Das Apple Smartphone hält in der Praxis deutlich länger durch, auch wenn die technischen Daten dies nicht unbedingt vermuten lassen. Samsung hätte anstatt dem Schlankheitswahn zu verfallen, das S2 dicker machen können, um einen leistungsfähigeren Akku zu verbauen. Stattdessen hat man sich für ein extrem dünnes Design entschieden, aus unserer Sicht ein gravierender Fehler.

Wärmeentwicklung

Das Samsung Galaxy S2 hat reichlich Power. Fordert man das Android Smartphone jedoch, so reagiert es mit einer starken Wärmeentwicklung. Das ist zwar grundsätzlich auch bei anderen Smartphones anzutreffen, das Samsung Galaxy S2 ist allerdings ein extremes Beispiel. Unangenehmer Nebeneffekt: Die Wärmeentwicklung hat Auswirkungen auf die Qualität von Fotos und Videos. Die Lage des Bildsensors ist ungünstig. Er erwärmt sich mit und produziert dann ein stärkeres Bildrauschen.

Preis

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Samsung Galaxy S2 liegt bei 650 Euro. Rund 530 Euro sollte man aktuell einplanen, wenn man das Android Smartphone zeitnah erhalten möchte. Der Preis für das Samsung Galaxy S2 ist in den vergangenen Tagen bereits deutlich gesunken, innerhalb von 10 Tagen bis zu 18%. Aus unserer Sicht ist das S2 Handy dennoch zu teuer. Es zeigt sich auch, dass das Android Smartphone nicht besonders preisstabil ist. Dies ist auch eine Folge des breiteren Angebots im Vergleich zum iPhone-Monopol bei Apple. Während Apples Produkte stets preisstabil sind, verlieren andere Smartphones schnell an Wert. Das Vorgängermodell des Samsung Galaxy S2 kostet derzeit nur noch halb so viel wie das aktuelle Modell und auch das Samsung Galaxy S2 wird es in wenigen Wochen bereits deutlich günstiger geben. Das LG P990 Optimus Speed kostet bereits gut 150 Euro weniger als das Samsung Smartphone – und bietet dafür auch einen Dual-Core Prozessor und ein großes Display.

iPhone 4S bzw. iPhone 5

Einfluss auf die Preisgestaltung werden auch zukünftige Neuerscheinungen haben. Allen voran ist da natürlich das Apple iPhone 4S bzw. iPhone 5 zu nennen. Im Laufe des Jahres ist jedoch auch mit neuen Smartphone Modellen anderer Hersteller zu rechnen, die das Samsung Galaxy S2 übertreffen können. Letztlich ist es also nur eine Momentaufnahme, in der das Samsung Galaxy S2 als bestes Smartphone gilt. Es ist früher auf den Markt gekommen als das nächste Apple Smartphone und hat daher derzeit einen Vorteil – ob es diesen jedoch in wenigen Wochen noch hat, muss sich erst noch zeigen.

Fazit

Ja, das Samsung Galaxy S2 ist ein sehr gutes Smartphone und ganz sicher das Beste seit Erscheinen des Apple iPhone 4. Perfekt ist es jedoch nicht. In der Praxis störten uns zusätzlich zu den obigen Punkten das schwache Wlan, die fehlenden Stereo-Lautsprecher und das rauschende Radio. Nichtsdestotrotz steht das Samsung Galaxy S2 in der Gunst der Käufer derzeit durchaus zu Recht ganz oben, denn: Es gibt mindestens genau so viele Argumente, die nicht gegen, sondern für den Kauf des Samsung Galaxy S2 sprechen.

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

  • Samsung Galaxy S5: News zum Samsung Galaxy S5: News zum Preis und Release-Datum
  • Samsung Galaxy S3 & Note Samsung Galaxy S3 & Note 2 erhalten Update auf Android 4.4 KitKat
  • Samsung Galaxy S4: Massive Probleme Samsung Galaxy S4: Massive Probleme nach Android 4.4 Update
543 Kommentare
Galaxy S2 Nachteile: 5 Gründe das neue Samsung Handy NICHT zu kaufen
Eberhard | 15. Sep 2011, 16:59
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Hallo,

ich möchte mich hier nur zum Thema Größe auslassen.
Sie schreiben: „ein solcher Verglich muss also zu Ungunsten des Android Smartphones ausgehen. Dennoch ist die Frage nach der Größe auch eine Frage der praxistauglichkeit. Hosen- oder hemdtaschentauglich ist das Samsung Galaxy S2 nämlich – trotz seines geringen Gewichts – nicht mehr.“

Dem wiederspreche ich. Ich besitze seit 2 Jahren das „HTC HD2“ mit 4,3 Zoll Bischirmgröße. Ich trage das HD2 täglich in meiner Hosentasche und ist für mich Hosen- und Hemdtaschentauglich. Ja, auch Hemdtaschentauglich, habe es gerade ausprobiert.

Die Größe vom IPhone habe ich auch, nämlich das HTC Desire.
Ich finde die Lesbarkeit und Bedienbarkeit eines 4,3 Zoll Bilschirmes viel besser als die von IPhone oder HTC Desire. Wenn man so Wurstfinger hat, wie ich, ist ein 4,3 Zoll Bildschirm besser.

Was mich allgemein am IPhone stört ist das man immer an Apple gebunden ist. Bei den Android Smartphones ist man zwar an Google Gebunden, aber die Smartphone Marke kann ich mir aussuchen. Ob HTC, Samsung, usw.

Gruß

Eberhard

Kradler | 16. Sep 2011, 12:16
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich habe mir jetzt mal alle Kommentare durchgelesen und werde darauf hin heute das Samsung bestellen. Mir gefällt das Ding einfach! Hatte es mir im Shop auch schon mal angeschaut. Meine Freunde, welche das Apple besitzen klagen ausnahmslos über schlechte Sprachqualität, Abstürze sowie einer gewissen Abgängigkeit zum Hersteller, was immer damit gemeint ist. Ist doch gut, daß man Produkte vergleichen und sich frei entscheiden kann. Und zur Größe eines Handys wegen der „Transportfalle“ Hosentasche sei gesagt, daß sich JEDES Handy störend anfühlt, wenn man es im Hosensack mit sich herumschleppt :-)

omizugabe | 18. Sep 2011, 14:05
2Punkte  Add ratingSubtract rating

also ohne jegliche Beachtungen diesen Artikel gegenüber, möchte ich gerne meine Ansichten zwischen SGs2 und iphone 4 hier posten.

Ein guter freund von mir hat sich das iphone 4 fast zeitgleich gekauft wo ich mir das SGs2 gekauft habe….

da ich große hände habe komme ich mit den großen Bildschirm von SG2 besser zurecht wie mit dem vom iphone und auch das gefühl ind der hand ist angenehmer da ich überall hinkomme und vorallem bei den tasten mich weniger vertipp habe dementsprechend große daumen :D … daher ist die bildschirm größe für mich ansprechender wie die des iphones4 klar für leute mit kleinern händen ist es schwieriger mit so ein handy umzugehen aber da gibt es ja alternativen wo bei die dicke des iphones 4 nicht gerade mehr sprunghafte bewegungn erlaubt also ich belass das mal auf geschmacksache

der bildschirm: beim direkten vergleich sieht man gar keinen unterschied!… farbmäßig beide komplett scharf und genial wobei beim samsung gs2 schönere tiefen zusammenbekommt und ich als hobbyfotograf muss die durschnittsgualität der kamera einfach lobben genial wobei bei nachtbilder leichtes rauschen aufkommt aber für ein handy einfach nur top teilweise besser wie manche digitalkameras ^^ aber bis jezz noch kein schöneres bild gesehn … und des weitern meinen freund ist einmal das iphone 4 runtergefallen und danach hatte er einen splitscreen sein bildschirm ist komplett zersprungen kostet 200 euro für die reparatur da in die reparatur zu teuer ist läuft er mit einen gebrochene bildschrim rum also ob da die qualität besser ist wobei er natürlich selber schuld ist mein bildschirm ist noch ganz trotzdem es mir auch schon ein paar mal runterfgefallen ist…

auch wenn sie beim sgs2 am ghäuse gespart haben es fühlt sich trotzdem stabil und kompakt an und ist schön verarbeitet also der punkt gehört aufgeteilt da entscheidet die geschmackssache

und wegen kompatiblität ich hab mein sgs2 angeschlossen und konnte nach 10 sec schon meine daten raufladen….

mein freund (hat kein pc mit inet zuhause!) musste zu mir kommen mit sein iphone 4 ich war gezwungen itunes runterzuladen danach musste er es erst aktivieren d.h. man braucht ne internet verbindung… und wenn er seine lieder oder sonst was updaten muss muss er alles übers itunes machen (dauer 30 min) … klar bringt es vorteile da es automatisch updatet aber ehrlich ich will nicht gleich alles auf mein handy haben was ich auch auf mein rechner habe!
da zieh mir dir daten runter die ich brauch ohne irgendein programm oder internet zu gebrauchen! aber das ist geschmacksache bringen beide dinge seine vorteile wobei ich keine nachteile beim sgs2 sehe dafür beim iphone4 schon da es pflicht ist….

geschwindigkeit, schnelligkeit, ist beim sgs2 besser und es läuft flüssiger wobei das sollte man nicht vergleichen da das iphone 4 auch schon 1 jahr alt ist

die akkulaufzeit ist bei beiden gleich scheisse ^^… aber es soll mir bitte jemand ein smartphone zeigen das länger wie ein tag hält sowas gibt es nicht ausser man benutzt es nicht ….

eins was mir noch aufgefallen ist beim samsung hat man einenn equalizer dabei lieder die über mein laptop oder boxen ein leichtes rauschen beinhalten klingen auf dem sgs2 einfach genial und sauber (musikklarheit) das find ich als musikliebhaber ziemlich gut udn war beeindruckt…..

wsa mich bei apple noch zstört wenn man nur ein handy haben will und es verwenden muss man sich mit der ganzen apple welt aussernander setzen und man muss apple folge leisten um das zu erreichen was man will …beim sgs2 reichen einfach drag an drop kenntnisse ….wobei ein appleliebhaber natürlich auf apple schwört und alles andere ist nur mist

ein klarer vorteil vom iphone apple hat nur ein handy am markt das heisst man kann sicher sien das apple kein scheiss rausbringt und es immer das verspricht was es sagt… ich finds nur schade das apple nie einen sprung wagt und mal ein richtig geiles gerät rausbringt sondern immer nur einen schritt tätigt und gerade das notwendigste tut damit ihr iphone ein kleines bisschen vorraus ist und den ganzen apple verrehrer das geld aus der tasche zieht

das fehlte mir bei samsung ich hatte vor den sgs2 2 samsung handys von insgesamt 7 was ich je gehabt hab mit den ersten 2 war ich komplet unzfrieden da war alles billig und schlecht verarbeitet waren aber auch nur billigmodelle darf ich mich nicht aufregen wobei das sgs2 mich einfach nur staunen läßt :) ein geiles teil hat den ganzen lob den es bekommt auch verdient

ich bin gespannt wie das neue iphone wird das will sich nämlich ein bekannter zulegen bin gespannt umwieviel besser es wie das sgs2 wird

pce sry falls ich mich gramatikalisch falsch ausgedrückt hab oder etwas unverständlich formuliert habe

Pascal | 20. Sep 2011, 08:58
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Mal ganz ehrlich, wie kann man heute noch mit dem iPhone 4 vergleichen, das ist nach der Dauer auf dem Markt schon ich würd schon fast „altes Gerät“ sagen. Ausserdem stimmt bei dem iPhone das Preis Leistungsverhältnis vorne und hinten nicht. Ich verstehe nicht, wie man so einen Artikel verfassen kann. Die o.g. Punkte kann ich nicht alle bestätigen, z.B. entwickelt sich bei meinem S2 auch nach langer nutzung kaum wärme. Auch der Akku hält bei mir Ewig, man muss eben nur wissen, wie man mit seinem Gerät umgeht, zudem der Akku auch erst nach 5-10 Ladezyklen seine volle Stärke erreicht. Der Punkt mit dem Plastik, ich muss sagen, ich bin froh, dass das Gehäuse aus Plastik ist, denn dadurch ist es schön leicht und mir ist ein leichtes Telefon sowieso lieber, als ein Glotz in der Tasche, zumal das S2 Top verarbeitet ist. Apps, wie schon von vorgängern ein nicht nennenswerter Punkt gegen das S2, da die Android Software betrifft, betrifft es alle Android Smartphones. Die Apps, die ich brauche gibt es und das reicht mir mehr als vollkommen. Aber um auf den Allerersten Punkt zurückzukommen, Hosen und Hemden tauglich ist es allemals, ich hab keine beschwerden damit. Fehlende Stereo-Lautsprecher, HALLO? also was ist denn das für ein Argument, ich kann mich nicht errinnern, dass das iPhone 4 je welche hatte wenn wir schon gerade im vergleich sind. Also bitte bitte, keine vergleiche mehr mit dem iPhone 4, denn das ist heute schon zu alt um überhaupt noch mit was verglichen zu werden.

Tobi | 20. Sep 2011, 16:58
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Na wenn das alle Nachteile sind, dann kann man das S2 ja beruhigt kaufen.:-) Was für ein tolles Gerät! Ich hatte beide Handys und in Punkto Verarbeitung ist das Iphone 4 dem 3 Gs bsp. weitaus unterlegen durch die Vollverglasung. Einmal runtergefallen und kaputt im Gegensatz zum S2. Das war auch das finale Ende meines Iphones. Das Iphone sieht zwar besser verarbeitet aus, das hat allerdings nichts mit der realen Stabilität zu tun. Wenn man ins Inet schaut ergeht es vielen ähnlich.
Der Akku hält bei mir bei mässigem Telefonieren 5-6 Tage und damit bei gleicher Benutzung etwa doppelt so lange wie der des Iphone 4. Gerade der Akku ist meiner Erfahrung nach eine große Stärke des S2 im Vergleich.
Das angebliche Bildrauschen durch Wärmeentwicklung habe ich nicht erlebt bisher.
Für mich war der größte Grund von Apple zu Samsung zu wechseln itunes. Ich weiß nicht wie man itunes als Vorteil bezeichnen kann. Man muss immer einen zusätzlichen Datenstick dabeihaben, Datentransfers gehen nur über den Cydiacrack problemlos oder eine umständliche Zusatzapp. Itunes ist in der heutigen Zeit völlig unmodern und monopolistisch aufgelegt. Beim Samsung ist das eine einfache Geschichte.
Das Display des Iphones ist zwar auf dem Papier leicht überlegen, doch wenn man beide Handys nebeneinader hält, erscheint das Samsung farbintensiver und ganz sicher nicht schlechter.
Für mich ist der Bericht der sicher versuchenswerte aber erfolglose Versuch dem S2 etwas anzudichten.
Nenneswerte Nachteile wären für mich bsp. wenn ich keine vernünftige Blutoothfunktion besitze oder auf flashvideos verzichten müsste was bei allerdings bei Apple der Fall ist.

Thomas P. | 21. Sep 2011, 17:46
-3Punkte  Add ratingSubtract rating

billiges Plastik, sonst nichts! für das Geld kann man auch noch etwas drauf legen und sich ein vernünftiges Handy von apple kaufen…

ich | 22. Sep 2011, 20:20
0Punkte  Add ratingSubtract rating

viele der oben gennanten argumente gegen das s2 sprechen meiner meinung nach für das s2 :) z.b die größe ich kann das handy perfekt mit einer hand bedienen und wen man mal ein monat mir dem s2 gelebt hat kommt das iphone wie ein zwerg daher wenn man es in die hand nimmt.
akkulaufzeit wissen wir alle jedes smartphone mus täglich an die dose…
und der akkudekel vom iphone is aus glas gällt das handy wirds teuer bei nem händeler um dei ecke habe ich erfahren das das komplette gehäuse mit einbau des s2 nur 25 euro kostet udn edel siht es trotzdem aus

p.s ich wette der verfasser des artikels ist ein appel user und möchte es nich einsehn das das s2 besser ist

M.f.G ich :)

Dein Name | 22. Sep 2011, 22:13
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Es gab eine Zeit da fand ich das I-Phone zu groß und unpraktisch, aber man fand ´Lösungen um trotzdem alltagstauglich mit dem handy umgehen zu können …. ich fand für mein riesen galaxy s2 auch eine. ich habe es ganz einfach in der tasche.
seit dem bekannt wurde dass handystrahlung gefährlich sein kann, trug ich mein handy immer in der tasche. Die Vibration des Handys ist so stark dass ich das Läuten eher spühre als dass ich es höre.
Weiters ….. Mein Freund der sein Handy gern im rechten Hosensack trägt steckt sich probeweise gern mal mein handy ein und wertet es sehr positiv dass das handy ein plastikgehäuse hat, weil es dadurch sehr leicht ist, im gegensatz zum iphone 4.
ja, das display frisst viel strom …. aber obwohl ich viel im internet bin (google suche, emailen – ich kriege tägl min 5 emails die ich auch sogleich beantworte, facebooken, whatsappen, etc), viel sms schreibe, und noch mehr telefoniere …. geht es sich trotzdem immer genau aus, dass der akku hält und erst piepst dass er saft braucht, wenn ich schön langsam bettfertig mache.

das einzige was man meiner meinung nach derweil bemängeln kann, ist das dieses handy soviel kann dass man obwohl man es schon seit 2 wochen hat noch immer nicht ausgelernt hat ….

lg amela

Patze | 24. Sep 2011, 02:31
2Punkte  Add ratingSubtract rating

haha

ich besitze das galaxy s2 so wie das i phone und ich muss sagen das das galaxy eindeutig besser is

1. android ( linux kernel ) is schon 1000000 mal besser wie apple osx
2. du zahlst bei apple sogar dafür das es aufladen darfst ( akku )
3. akkuleistung is einfach enorm gut ( kann damit 4 std teln ohne das es ausgeht bei apple kann es sogar passieren das das handy anstürtzt XD

also jeder der schlau is und nicht so viel kohle hat nimmt das galaxy

schöner besser schneller geiler usw usw usw usw

mfg ich

Dein Name | 24. Sep 2011, 13:33
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Hallo zusammen,
ich bin Besitzer des SGS 2,ich kann nur sagen das Samsung sgs 2 ist ein sputzen Gerät,natürlich lassen sich bri jedem Produkt auch Nachteile finden.Ich würde mich als Technikfreak bezeichnen und meine persönliche Meinung ist das dass Samsung Sgs 2 gegenüber dem Apple IPhone die bessere Wahl ist.Der Punkt Preisstabilität ist in sowieso nur dann zu berücksichtigen ,wenn der Nutzer vorhat das Gerät wieder zu verkaufen,dieser Punkt trifft auf die wenigsten Nutzer zu.Die Tatsache das Apple mit allen Mitteln versucht per Gesetz den Verkauf der gesamten Galaxy Familie zu verbieten sollte so manche Frageb von selbst beantworten.Das das Samsung zu teuer sei kann ich nicht bestätigen,der Preis für Apple Produkte ist weitaus höher.Ich finde das gerade der Preis gegen jedes Apple Produkt spricht.Ist ist lange tradition das Apple seine Artikel zu einem nicht nachvollziehbaren Wuchpreis auf den Markt bringt.Wenn man z.B. einen Apple PC mit einrm PC von Dell bzw Alien vergleicht,stellt man sehr schnell fest das der Apple PC bei ca gleichem Preis an Leistung von eines Alien Pc bei weitem nicht ran kommt.die Quallität der Hardware ist bei beim Aluen PC auch erheblich besser.Mein Fazit:Apple bietet zu seit jeher Produkte zu einem total überteuerten Preis an.Im Kampf gegen Windiws konnte man das vl mit einem schöneren Design rechtfertigen , das wird aber gegen Android und Hersteller wie Samsung nicht reichen.Auch wenn Apple an der An der Börse einen weiteren Rekord erziehlt hat ist das nur ein letztes Aufbäumen.Sollte Samsung t tatsächlich von seinem jetzt zugesprochenen Recht g
Gebraucht machen,dürfen Apple Produkte in Asien nicht mehr vertrieben werden.Der Grund dafür ist das Apple nachweislich gegen Samsung lizenzrecht verstöst.Apple hingegen versucht mit eher fadenscheinigen Gründen den Verkauf von Samsung Pridukten in Europa zu verbieten.Interessant dabei ist weiterhin das Samsung die Displays für Apple Produkte herstellt,also das einzig wirkliche gute Teil an einem Apple.Die möglichkeit durch Androud durch eine große anzshl an apps das Gerät an an due bedürfnisse jeden Nutzers anzupassen ,ist bei Apple nur bedingt möglich zur Zeit gibt es ca 200000 apps für Android wovon mit Sichetheit 3/4 kostenlos sind.

Fazit : Apple bietet seit jeher Produkte zu e

fischmehl041 | 25. Sep 2011, 17:47
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Zu Punkt 1: Das mit der Hosentaschentauglichkeit kann ich nicht nachvollziehen. Und ein Smartphone lässt sowieso einhändig nicht so leicht bedienen.
Zu Punkt 2: Es sieht vielleicht nicht so edel aus wie das iPhone 4 zum Beispiel, aber das macht es deutlich leichter.
Zu Punkt 3: Das ist bei jedem Betriebssystemwechsel schwierig. Und von der Anzahl der Apps hat der Android Market den App Store schon längst überholt.
Zu Punkt 4: Es gibt Kies Air, mit dem man Kies sehr wohl umgehen kann.
Zu Punkt 5: Die Schärfe wird durch die hohe Subpixelanzahl deutlich erhöht, dadurch merkt man kaum einen Unterschied.
Zu Punkt 6: Man kann sich für längere Akkulaufzeit einen 3500 mAh-Akku speziell für das SGS2 bestellen
(http://www.amazon.de/Avanto-Samsung-Galaxy-Li-Ion-Akkufachdeckel/dp/B005IG10BE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1316968806&sr=8-1).
Zu Punkt 7: Das geschieht bloß, wenn man sehr viele und aufwendige Apps laufen lässt.
Zu Punkt 8: Wenn das Samsung Galaxy S2 zu teuer ist, was ist dann das 1 Jahr alte iPhone 4? Außerdem ist das sehr wohl im Preis gesunken (von 1000 auf 700 €).
Zu Punkt 9: Es gibt immer bessere Smartphones und falls das iPhone 5 das Samsung Galaxy S2 übertreffen wird, wird es wieder das Samsung Galaxy S3 mit Quadcore-Prozessor, 10 MP-Kamera, Android 4.0 mit TouchWiz 5.0 und 1280×1024 Pixeln geben. Und wenn man dieses Argument berücksichtigen würde, könnte man sich nie ein Smartphone kaufen.

seko | 26. Sep 2011, 12:28
3Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich kaufe Trotzdem ein Samsung! Nur schon deswegen, weil alle das Iphone vergöttern und ob es kein anderes besseres Handy auf dem Markt gebe.
Ausser dem benützt Apple das Telekomunikationstechnik von Samsung.
Apple ist Samsungs grösster Kunde!
Desahlb ist Samsung auch immern einen Schritt voraus als Apple :-P

Force | 1. Okt 2011, 01:20
0Punkte  Add ratingSubtract rating

naja, in manchen sachen (app-store,Display,Materialien) gebe ich den autor zwar recht,aber (zu app-store)wem reichen keine 250000 apps im android market?display, ok zugegeben,das iphone4 hat halt ein retina display,welches deutlich heller ist und auch in der auflösung besser abschneidet,aber vom galaxy s2 kann man keines falls sagen das das display minderwertig ist, da es die konkurenz (ausgenommen iphone4) hinter sich lässt.zu den materiealien: sicher gibt es Hochwertigere materialien als dünnes plastik für den akkudeckel, doch entweder wird das handy schwerer oder halt nicht.wem es stört, bei ebay findet man für 10-15euro hochwertigere deckel!um damit auch gleich auf den akku/laufzeit zu kommen. der akku hält gut-befriedigend.jedoch wird man auch da im netz fündig ein (unglaubliche-und wahre) 3500mAh akku bekommt man im netz für ca 16-25euro(größerer akku+akkudeckel in „klavierlack“=auch höheres gewicht)versucht mal den akku bei einem iphone4 zu tauschen(umbaukosten zwischen 80 und 120euro) bei nem galaxy s2 ist es plug&play!
die größe: man findet immer kleinere smartphones allerdings muss man da auch abstriche in der displaygröße machen.wer ein kleines handy sucht ist mit dem galaxys2 nicht gut beraten.
außerdem: wer nicht zufällig schon einen ipod hat und so an das (umständliche) itunes gewöhnt ist wird davon anfangs nicht begeistert sein!warum soll ich musik die ich auf einen wechseldatenträger habe erst in ein extra programm einfügen um es auf mein handy zu bekommen und diese nicht einfach „rüberkopieren“?(ich dachte im laufe der zeit wird die technik fortschrittlicher, warum erst diesen umstand mit „in itunes einfügen“ und dann erst aufs handy???)
außerdem ist die wärmeentwicklung nun wirklich nicht erwähnenswert!alle artikel auf dem deutschen markt sind in der regel geprüft!warum sollte also eine hohe wärmeentwicklung problematisch sein?weil das smartphone oder die hosentasche in die es ja sowieso nicht rein passt(pff!) sonst in flammen aufgehen könnte?wohl kaum!denn sonst wäre ja kein prüfzeichen drauf!und die hände verbrennt man sich sicherlich auch nicht!
der preis ist zwar (relativ) hoch aber ein iphone ist auch nicht gerade „billig“
nicht umsonst hat das galaxy s2 bei chiponline, focus und computerbild die tests gewonnen! (iphone 4 auf platz 3 oder 4)!
schon allein in der bedienungs/benutzerfreundlichkeit erreichte das galaxy s2 98,8 – 100%!!!!

dicher hat man mit einem Iphone 4 ein hochwertiges gerät mit einem logo der trendfirme, aber den markennamen zahlt man bei apple ganz klar mit!
und wer das nötig hat der kann sich auch für paar euro apple aufkleber kaufen und die auf den absoluten tesieger kleben;-)

Dein Name | 3. Okt 2011, 08:12
4Punkte  Add ratingSubtract rating

Man bedenke dabei aber das angeblich Samsung für Apple die iPhones entwickelt hat…

Und Samsung hat sich halt jetzt ein besseres gemacht *gg*

SGS2 | 5. Okt 2011, 08:51
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Zum Artikel:

1.) Ein größeres Display ist in meinen Augen ein Vorteil und das Display hat die richtige Größe für mich.

2.) Stimmt, aber wiegt weniger. Für mich liegt das SGS2 besser in der Hand, weil es nicht so große Ecken hat.

3.) Ich hatte auf dem Iphone 150 Apps, jetzt habe ich vielleicht 30, weil mir aufgefallen ist, dass ich die anderen Apps nicht brauche. Alle wichtigen und guten Apps, die erfolgreich auf iOS sind, existieren im Android Store. Gerade wurde der Store upgedatet und mir gefällt er besser als bspw. der Store auf dem iPad.

4.) Kies ist scheiße, stimmt. Aber nicht schlechter als iTunes in meinen Augen. Liegt aber daran, dass ich iTunes auch scheiße fand. Dafür gibt es WLAN Sync seid ca. 150 Jahren.

5.) Ich sehe den Unterschied zwischen den beiden Handys bzgl des Displays nicht. Kann aber an mir liegen.

6.) WICHTIG! Vor 2-3 Tagen wurde Android 2.3.4 released und hat den Akku Bug bzw Wärme Bug behoben. Davor hat das SGS2 wie mein Iphone gehalten, jetzt bin ich in der Testphase. Internet sagt, dass es viel (!) besser geworden ist. Außerdem kann man den Akku austauschen.

7.) Preis ist 450 ohne Vertrag. Iphone wohl eher 1k.

SIRI soll auf deutsch noch nicht richtig funktionieren, weil Wolfram Alpha nur auf englisch existiert!
—>
http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,789946,00.html

Wann benutzt man SIRI, ich sehe es noch nicht?

LLtriX | 7. Okt 2011, 12:14
8Punkte  Add ratingSubtract rating

Na ja der angebliche Test hinkt….
Ich besitze das iphone4 seit einem jahr sowie das galaxy s2 seit April.
Zum Test
Die große : brillant für sgs2. Angeblich soll iphone5 mit 4zoll Display erscheinen.
Legt man beide nebeneinander, so scheint mir das Display vom sgs2 mit besseren Kontrast.
Hitze : Ist quatsch, die Temperatur des sgs2 ist im normalen Betrieb bei 30 Grad
Im standby bei 22 Grad.
Kies : braucht man nicht.
Preis : wo kauft ihr ein??? Ich hab 540 Euro für das sgs2 bezahlt
Akku : die Angaben stimmen bei beiden nicht. Bei normalen Gebrauch muß man beide Telefone nach ca 24 ans Ladegerät hängen.

Mein Fazit :
Das sgs2 hat eine größere Funktionsumfang

MEIKL | 13. Okt 2011, 16:12
3Punkte  Add ratingSubtract rating

Wer es einmal hat will nichts mehr anderes….. meine freundin hat 1.monat vor mir dass iphone 4 gekauft und lässt mein s2 nicht mehr aus der hand…. und dass geht vielen so.

mfg meikl

Pepe | 13. Okt 2011, 18:10
-4Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich muss sagen das Galaxy S2 ist schon gut (schreibe damit gerade diesen beitrag;))
aber es wird viel zu schnell heiß und hängt sich dann auch gerne mal auf, der Akku ist relativ schnell geladen aber genau so schnell ist er auch wieder leer wenn es in Benutzung ist hält der akku ca. 5-6 stunden was eindeutig zu kurz ist und zu guter letzt ich habe von Anfang an als ich das Handy bekahm gesagt: „das Handy sollte Doppelt so dick sein und dafür der akku doppelt so lange halten“ isn tolles Handy aber es hat ein wenig zu viele Mängel mfg ;)

Sword, S2 Besitzer | 16. Okt 2011, 21:32
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich stimme in keinster Weise dieser Apple Schleichwerbung zu.

Zur Größe: So einen grenzenlosen mist kann nur jemand zusammenschreiben der das Galaxy S 2 noch nie in der Hand bzw in der Hosentasche hatte. Das Galaxy S 2 ist sehr leicht, genau passend für die Hosentasche usw. Des weiteren ist ein kleines Handy schon eher von nachteil ( aufgrund der Display-Größe sowie aufgrund der Tatsache dass sowas kleines eher mal aus der Tasche rausrutscht ).

Genauso ist der vergleich KIES – iTunes einfach nur noch verdammt lächerlich. iTunes verpflichtet den User für die volle funktionalität des Geräts zur installation der Software, die nicht nur stört und verdammt langsam ist. Des weiteren installiert sie den guten alten „Bonjour“ Service der bei vielen Systemen Probleme mit der Netzwerkkarte verursacht was BIS HEUTE nicht von Apple gefixt wurde. Mein S2 stecke ich an meinen PC und ich habe ganz EINFACH Zugriff über meinen Windows Explorer auf das Handy wie ein USB Stick. Nicht wie beim iPhone wo ich „Mal eben“ iTunes öffnen muss um einen blöden Musiktitel drauf zumachen was dann in 5 Minuten Arbeit ausartet.
– Eine nötige zu einer nicht nötigen Software zu vergleichen ist nur noch lachhaft.

Der Preisvergleich ist wie vielfach erwähnt auch nur noch un durchdacht, lächerlich und kindisch. Apple Geräte beleiben wie gewohnt immer auf dem gleichen Preisniveau während Marken wie Samsung wenigstens mal den Preis etwas in den Keller hauen.

Genauso lächerlich ist die Sache mit der Pixel dichte. Was bringt einem so ne dichte auf so nem kleinen Screen wenn man davon eh nichts mitbekommt?

Mein Fazit zu diesem „Bericht“ oder nennen wir es besser „Schleichwerbung mit falschen Fakten“ oder auch einfach nurnoch „Frechheit“ ist folgender:

Wer keine Ahnung hat einfach mal….!

Ich bin normalerweise kein Aggressiver Mensch aber das ist einfach lachhaft und ich weiß dass ich mich wiederhole aber es ist nun mal so.

Des weiteren sagt jetzt nicht „Samsung Fan-boy“. Ich habe zum glück die Möglichkeit beide Geräte iRL zu vergleichen. Mein Vater hat das iP4 ich das S2.

Nette grüße dennoch.

Bendi | 19. Okt 2011, 16:53
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Habe mir die Mühe gemacht den offensichtlich Iphone-lastigen Bericht zu lesen. Der AUFMACHER, warum man das SG2 NICHT kaufen sollten, wird im letzten Satz ganz ‚geschickt“ negiert. Spricht nicht gerade von einer neutralen Berichtertstattung. Vielleicht gabs ja auch dafür ein 4S gratis ? Wer weis ;)
Um mal auch aus Nutzersicht einen Iphone und SG2 Nutzers zu sprechen,
gehen ganz klar die Punkte und Vorteile an das SG2 in Sachen Alltagstauglichkeit, Funktionalität, Performence, Bedienbarkeit, und Zuverlässigkeit
SG2 ist flach so flach und LEICHT das man es es selbst in einer Hemdtasche unauffällig und angenehm zu tragen ist.
Die Größe des Displays ist ein absolutes Highlight. Die Bedienbarkeit einhändig wird in keinster Weise beeinträchtigt.
Der Prozessor arbeitet blitzschnell. Wer sich aber irgendwelche unausgereiften apps rauflädt, welche den Prozessor unnötigt belasten, dann wird er heiss – ist logisch. Zumal da ja auch zwei Kerne drin sind.
Stromverbrauch ist nicht höher im Verhältnis zur KLeistung, gegenüber dem iphone. Das Iphone kommt bei den Anwendungen welche man beim SG2 laufen hat nicht mal 5 Stunden über den Tag.
Beim SG2 kann man da noch schnell ein zweitakku austauschen. Es gibt auch akkus doppelter Kapazität und dazugehöriger Abdeckung für laue 39 EUR. Damit kommt man bei intensivster Dauerbeanspruchung locker weitere 8 Stunden. Der interrne Speicher von 16bg und der erweiterte Speicher mit microSD auf weitere 32 BG für laue 32 EUR ist auch ein Kaufargument. Das SG2 ist ein Smartphone für den intensiven Dauergebrauch, allein schon das geringe Gewicht macht sich gegenüber dem Iphone beahlt, weil einem da bei längerem halten nicht die Hände und Arme schmerzen. Auch die Größe des Displays sollte heute schon Mindestgröße sein. Ich weiss nicht woher sie die Weisheit nehmen, dass sich Samsung „fälschlicherweise“ einen Trend hingibt und größere Displays anbietet. Iphones Macher sind ja wohl diejenigen, die Trends erfinden und und nun jeder dem „Trend“ zu folgen hat.
Jeder iphone Besitzer gibt kleinlaut ernüchternd zu, dass für den teuren Anschaffungspreis er zwar kollektive „Anerkennung“ in der Apple Fan Gemeinde geniesst und das Design und die Haptisch/optische Qualität es SCHEINbar relativiert. Es sei sehrt anfällig gen Kratzer, Akku kann man nicht wechseln, ist sehr schnell leer, liegt schwer in der Tasche, Display ist schon sehr klein, aber es ist eben ein „Lebensgefühl“. Wer ein funktionelles Smartphone für den täglichen Einsatz im Beruf oder auch Privat sucht, hat ganz klar die Nase mit dem SG 2 vorn. Auch sind sie apps von android zu fast 80 Prozent ohne Zwangsanmeldung wie bei apple gratis, hingegen bei appleStore nur ca. 20 % der apps gratis sind.
Das das Design vom SG2 garnicht so schlecht anzukommen scheint, sieht man an der „Kopie“ vom neuen Motorola Razr. Sogar etwas Dünner, mit großem Display und optisch gegenüber dem SG2 etwas peppiger. Das Razr hat von allen etwas dabei – die From von Nokia N, SG2 und sonyEriccson Xperia.
Die hochgelobten Highlights des Iphone 4S sind für mich schon am SG2 schon längst alter Kaffee. Auch die Sprachsteuerung am SG“ funktioniert tadellos, wenn mann diese denn auch wirklich so oft nutzt. Nur bezweifle ich bei den IPhoneJüngern, dass diese unbedingt solche „Innovationen“ benötigen oder regelmäßige nutzen. Hier kommt es doch in erster Linie auf das Schein und Sein an.
Abschließend sollte hier nochmal die Begrifflichkeit der „Relation“ in Bezug auf Verbraucherorientierte Berichterstattung überdacht werden. Ich habe meine Vergleiche eben, noch nicht einmal auf das Auslaufmodell Iphone 4, sondern auf das neuesten Schrei von Apple mit dem Iphone 4S ausgerichtet. Auch hier scheint Apple den Verbrauchertrends nachzulaufen.

Steve Jobs hatte in den letzten Monaten sichtlich keine Kraft mehr besessen, seine Visionen fortzusetzen, statt dessen sieht mir das Iphone 4S eher aus wie eine,“.. äh wie sollen wir jetzt weiter machen ohne den IChef ?
– wie lange ist er noch krank?
– können wir den neuen Entwurf nun umsetzen oder nicht,
– oder tunen wir das Model G4 erstmal ein bisschen auf
– und hoffen das der Steve IGott wieder genesen wird
Ich vermute stark, dass mit Steve Jobs auch der Mut zu neuem einzigartigen mit begraben wurde. Nun ja, ihm wirds nicht mehr interessieren, jetzt gehts erstmal um die Aktionäre, welche weiter am Leben gehalten werden wüssen

Sam | 20. Okt 2011, 11:49
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Zur Größe: Absolut hosentaschentauglich und für mich als durchschnittsgroßen Deutschen komme ich mit meinem Daumen auch überall hin. Und als Navi deutlich besser als das Iphon4/4S (mit seinem viel zu kleinen Bildschirm) zu gebrauchen.

Zur Wertigkeit: http://www.youtube.com/watch?v=elKxgsrJFhw
Das iPhone sollte man also besser nicht fallen lassen!
Außerdem ist durch die Verwendung von Kunststoff der SAR-Wert beim SGS2 deutlich geringer und es gibt keine Empfangsprobleme, egal wie man es hält.

Zu Apps: Hat nichts mit dem SGS2 zu tun!

Zu Kies: Bisher keine Probleme damit, ansonsten Geschmackssache.

Zum Display: Dennoch dem Iphone4/4S deutlich überlegen und wem die Auflösung zu gering ist, kauft sich eben das bald erhältliche SGS2 HD mit einer dem iPhone4/4S überlegenen Auflösung von 1280×720 Pixeln.

Zum Akku: Android 2.3.4 verbessert die Akkulaufzeit und es gibt von Samsung mittlerweile einen 2000mAh Akku mit neuer Gehäuserückseite (http://gh.de/682974). Dadurch ist das SGS2 ca. 1mm dicker.

Zur Wärmeentwicklung: Auswirkungen auf die Qualität konnte ich keine feststellen. Es wird unter Volllast zwar warm, aber nicht besonders stark. Man spürt es nur deutlicher als bei anderen Handys wegen der dünnen Rückseite.

Zum Preis: Gibts mittlerweile schon ab 420€.

Fazit: Es gibt keinerlei Gründe das SGS2 nicht zu kaufen sondern nur Gründe dafür!

Drake | 27. Okt 2011, 07:04
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Nutze das Samsung Galaxy S2 seit einiger Zeit und muss sagen dass es das beste Smarphone ist, welches ich kenne…
Selbst das 4S kommt da an die Leistungen nicht ran.

Den o.g. Argumenten kann ich nicht zustimmen.

Die Größe:
Der Nutzer sollte sich doch vor dem Kauf im klaren sein, ob er ein großes Display benötigt oder nicht. Falls ja, darf er sich über die Größe des Smartphones nicht beschweren.

Apps:
Die Akku-Laufzeit lässt sich durch ganz einfache Tricks sehr verlängern. Einfach mal Tipps diesbezüglich googlen…

Kies ws Itunes:
Ich war es Leid, mit dem Iphone an Itunes gebunden zu sein. Das Galaxy S2 lässt sich wie eine externe Festplatte nutzen. -einfach Ordner vom PC kopieren und ins Smartphone einfügen, fertig!

Es gibt mittlerweile ausreichende Apps für Andriod. Sehr zu empfehlen: Androidpit.de

Fazit: M.M.n. ist es im Moment das beste Smartphone auf dem Markt und es gibt weitaus mehr Gründe die für einen, als gegen einen Kauf sprechen!

Marius | 28. Okt 2011, 00:23
7Punkte  Add ratingSubtract rating

Also Entschuldigung, aber dieser „Vergleich“ (nennen wir es eher nahezu völlig argumentfreie Kritik gegen das S2) ist mal völliger Quatsch. Ich gehe mal die einzelnen Punkte durch:

Größe: Du sagst ja selber schon, dass wegen des größeren Displays dieser Vergleich absoluter Quatsch ist. Das Display des S2 ist fast 0,8″ größer, was einem direkten Vergleich jegliche Logik nimmt.
Zudem passt das S2 selbstverständlich noch in jede normale Hosentasche. Selbst das Galaxy Note ist mit 5,3″ noch hosentaschentauglich. Oder trägst du Hosen für Kleinkinder?
Dann aber noch allen Ernstes das große Display als negativen Punkt anzuführen, ist die absolute Spitze. Die Displaygröße ist einfach Geschmackssache. Genausogut könntest du bpsw. die Farben oder die Form als Argument anbringen.
Dass ein großes Display gefragt und von der Masse gewünscht ist, sieht man direkt daran, dass nahezu alle aktuellen Smartphones mit Displays ab 4″ gebaut werden.

Wertigkeit: Du hast vollkommen Recht; die Materialien wirken natürlich beim IPhone um Einiges edler und hochwertiger.
Dass das S2 aber keinesfalls schlecht verarbeitet ist, schreibst du ja selbst. Die Vorteile, die sich daraus ergeben, schreibst du so lapidar in einem kurzen Satz, sind aber enorm: Ein fairer Preis (völlig im Gegensatz zu jedem IPhone) und ein kleines Gewicht.

Apps: Du kritisierst also das S2, weil man die iOS-Apps nicht auf Android umstellen kann.
Den Satz lasse ich mal unkommentiert stehen, jeder LEser sollte sich den mal auf der Zunge zergehen lassen…

Kies vs. iTunes: Ohne auch nur annähernd irgendeine Art von Argumentation zu bieten, schreibst du: „In der Summe sprechen aber alle Argumente für das von Apple geschaffene Ökosystem von iOS und iTunes.“
Warum?! Du kannst doch so etwas nicht völlig ohne Gründe hinschreiben und stehen lassen?! Das hat in der Grundschule beim ersten Essay funktioniert, aber doch nicht in so einer Vergleichskritik.

Display: Du hast Recht, bei der Pixeldichte liegt das IPhone natürlich vorn. Dass man das in der Praxis aber rein gar nicht merkt, bleibt unerwähnt.
Dass ein 3,5″-Display aber schon lange nicht mehr dem Wunsch der Masse entspricht und selbst von vielen eingefleischten Apple-Fans kritisiert wird, bleibt genau so unerwähnt.
Ich möchte nicht anmaßend wirken, aber du schreibst auch hier wieder völlig subjektiv und nicht neutral.

Akku: Das Akkulaufzeit ist kein S2-Problem, sondern ein Syndrom aller aktueller Smartphones.
Allerdings sollte man hier erwähnen, dass das IPhone den großen Nachteil hat, dass man den Akku nicht einfach mal austauschen kann wie beim S2 (Was zB ein Mitführen eines zweiten Ersatzakkus nicht möglich macht).

Wärmentwicklung: Dazu kann ich leider keine Aussage machen, da mir das Problem nicht bekannt ist.

Preis: Dass du hier nichtmal ansatzweise die völlig überhöhten und einfach nicht nachvollziehbaren Preise sämtlicher IPhone-Generationen unerwähnt lässt, ist fast schon belustigend, wenn man bedenkt, dass es hier um den Punkt „Preis“ geht.
Aktuell erhält man das S2 neu für 439€ (Neupreis nach der Erscheinung um die 600€).
Das IPhone 4S kostet 629€ und (weit) aufwärts. Im Verhältnis rein zur verbauten Technik völlig überzogen.

iPhone 4S bzw. iPhone 5: Ich verstehe nicht mal den Sinn und die Aussage dieses Absatzes. Wozu schreibst du das da rein?!

Fazit: Naja, wenn die Argumentation schon Kappes ist, wie soll das Fazit dann schon sein? …

Danke, dass du hier offen für alle entweder deine fehlende Objektivität oder dein fehlendes Können in Schreiben und Argumentieren gezeigt hast.

LG Marius

Hans | 29. Okt 2011, 11:00
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Das Galaxy s2 hat längere Akkulaufzeiten als das IPhone. Es hat ein größeres Display und ist dünner und leichter. Es gibt, schlicht und ergreifend, mehr apps für das Galaxy S2 als für das Iphone. Das alles sind Gründe sich für das Galaxy S2 zu entscheiden. Sie werden hier aber aus einem nicht erindlichen Grund als Nachteile gewertet. Naja. Mit dem Kopf gegen die Wand.

Stefan | 3. Nov 2011, 16:54
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich würde jetzt mal sagen, dass der Autor dieses Vergleichs ein Iphone Besitzer ist!
PS: Was bekommt der Autor für die Apple Werbung eigentlich. Ich will das auch auf Facebook machen und abkassieren. Denn es scheint, als hätte Rene ziemlich viele winzige Kleinigkeiten herausgepickt und zu Fehlern gemacht.
Gesamteindruck des Textes: Galaxy S 2 gut, Iphone 4S besser! Nicht unbedingt.
Ich selbst besitze ein LG Optimus Black!!!

Joe | 8. Nov 2011, 18:23
2Punkte  Add ratingSubtract rating

„Vorhandene Apps können nicht übernommen werden – oder müssen im Zweifelsfall noch einmal erworben werden.“ – ich nehme mal an das gilt für iPhones, nicht für Android-OS-Phones? Denn bei Android-Phones musste ich noch nie 2x die selbe App kaufen – nur den gleichen Useraccount einstellen und es funktionierte!
Und das Android Smartphones nicht „preisstabil“ sind liegt eher daran, dass so viele (gute) verfügbar sind – und laufend neue nachkommen. Was aber egal ist, da die Telefone heute kaum länger als 2 Jahre benutzt werden. Und das Apple-Produkte nicht so schnell im Preis sinken liegt an Apple – das Galaxy S2 muss sich mit zig anderen Android-Produkten anderer Firmen messen, die iPhones werden nur an ihren Vorgängern gemessen. D.h. erst wenn es einen Nachfolger gibt sinkt der Preis stärker!
Angebot Nachfrage!!

(den Rest lass‘ ich mal unkommentiert – es gibt schon genug Typen die sich deswegen blöd rum’streiten ;->)

McVeit | 11. Nov 2011, 20:06
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich hab das SGS2 jetzt seit einem halben Jahr und ich muss dir teilweise rechtgeben.

1) Der Akku hält wirklich nicht lange. Ich höre nachts teilweise noch Hörspiele zum einschlafen und spiele auch tagsüber wirklich viel damit rum. Sprich ich benutze es rund um die Uhr. Dass endet damit, dass ich teilweise 2 mal am Tag am Laden bin. Wenn man abends saufen ist, ist der Anruf des Taxis öfters ein Problem, weil es schon wieder aus ist.

2) iTunes ist besser. Das Rundumangebot bei iTunes ist einfach gut. Anschließen und alles wird gesichert.
Was ich an iTunes einfach genial finde ist dass es die Lieder unheimlich gut archiviert. Wird der Interpret geändert, verschiebt es das Lied in einen neuen Ordner und alles ist einfach auch im Finder zu finden.
Zusätzlich gibt es den Store wo man sich Filme kaufen kann, was mir bei Android fehlt.
ABER ich habe gerade gestern gesehen, dass man im Android Store auf dem Handy in den USA sich Filme schon kaufen kann. Das heißt es wird auch in Deutschland nicht mehr lange dauern.

Es gibt außerdem mittlerweile das Programm „Miro“, dass unheimlich aufholt und in Store uvm iTunes in nichts mehr nachsteht. Podcasts, Musik lässt sich super verwalten. Es holt sich die Bibliothek außerdem aus iTunes. Wenn man also in iTunes etwas ändert, hat man es auch in Miro.
Was den Appstore angeht, hat sich der Android Market im letzten halben Jahr derartig verbessert. Da ist es eigentlich egal, welchen man hat.

Jetzt musst du aber auch mal die Vorteile aufzählen.
1) Der Screen ist der Hammer. Das Argument mit der Bedienung stimmt nicht. Man kann es wunderbar mit einer Hand handlen.

2) Es stört absolut nicht in der Hosentasche! Ich merke es teilweise überhaupt nicht und greife schockiert an mein Bein, weil ich denke ich habs verloren. Es ist nämlich sauleicht im Vergleich zum iPhone. Dazu liegt es super in der Hand. iPhone is mir da schon fast zu klein :D.

3) Die Qualitätsanmutung ist nicht wie beim iPhone, da geb ich dir vollkommen recht, aber auch nicht schlecht. Außerdem hat man wohl eh einen Schutz um das Telefon rum, dass man das Plastik nicht sieht. Die abnehmbare Rückseite ist zwar dünn, aber bei mir, trotz öfteren wechselns, immer noch ganz.

4) Ich kann den Akku wechseln. Is das nicht toll? Nix wegbringen, nix abgeben, nix einschicken. Ein Traum. Wenn der Akku nach 2 Jahren schlecht ist, einfach neuen kaufen. Und sonst nix.

5) Die Speichergröße. Ich hab jetzt 48 Gig. Und das für weniger als 550 Euro. Preisleistung ist also meines Erachtens viel besser.

6) Es ist viel flexibler. Man kann verschiedene Skins auflegen. Widgets drauflegen, Farben ändern, alles umherschieben, und anlegen wie man will.

Mein Fazit ist immer:
Beide Telefone sind super. Jedes hat seine Vorteile. Ist man ein Markenmensch und hat Geld (leider auch viele die kein Geld haben) holen sich das iPhone. Wem das egal ist und mehr Leistung für weniger Geld haben will, holt sich das SGS2.
Ich wollte das iPhone nicht haben, weil wirklcih jeder sorry, i…t mittlerweile damit rumrennt und denkt er hat an Größe zugelegt.

Chris | 11. Nov 2011, 20:17
12Punkte  Add ratingSubtract rating

Eigentlich müsste Samsung den Autor belohnen….
Dieser Bericht hat sicherlich Hunderte oder gar Tausende von Kunden dazu gebracht ein S2 zu kaufen.
Ich habe selten einen Bericht gelesen, wo so verzweifelt versucht wird Vorteile eines Samsung S2 als Nachteile darzustellen.
Letztendlich werden ja, wie an allen Kommentaren zu lesen, ist die wirklichen Vorteile das S2 klar dargestellt :-)
Ich habe jetzt auch mal das iphone 4s im Vergleich probiert. Ein paar schöne Dinge, wie eine ordentliche Kamera hat Apple ja jetzt auch endlich gebracht.
Es ist dem S2 mittlerweile fast ebenbürtig.
Aus dem App-Gefängnis wurde es immer noch nicht befreit. Ich bleibe ganz sicher bei Android.
Es lebe die Freiheit :-)))

touchscreenhasser | 25. Dez 2011, 16:08
-1Punkte  Add ratingSubtract rating

das Samsung Galagxy S2 ist schlecht zu handhaben, es ist so dünn, dass man beim aufheben immer schon Aktionen ausführt, nur die man gar nicht möchte. Der Touchscreen selber kann gar nicht groß genug sein, die Texteingabe betrachte ich als Strafe! Im Großen und Ganzen scheint Samsung hauptsächlich ohne zu denken bei Apple kopiert zu haben. Die darauf installierte Software ist zum großen Teil Fehlerhaft, besonders schlecht ist der Bluetoothtreiber, so dass es sich mit keiner Freisprecheinrichtung oder Headset zuverlässig verbinden lässt. Ersetzt man einen leeren Akku durch einen vollen neun lässt es sich nicht nach Einschalten. Ein ganz allgemeines Ausschlusskriterium als Geschäftshandy ist, dass man zur Inbetriebnahme ein Google Konto eröffnen muss, aber das ist genauso schlecht wie ein itunes Konto für ein iphone. Mir wird es ganz schlecht wenn ich mir vorstelle, dass die allgemeine Daten mitlesen!

Dein Name | 29. Dez 2011, 15:00
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Was für unsinnige Argumente.Technisch gesehdn ist das S2 doch meilenweit vorne.Selbst im Gegensatz zum 4S.

Cloudy | 30. Dez 2011, 16:08
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich kann lediglich dem Punkt über den schwachen Akku zustimmen. Für mich spricht die Displaygröße eindeutig für das Galaxy. Das iPhone-Display ist doch schon recht klein. Und zum Preis des iPhones: meiner Meinung nach ist es für das, was es leistet, zu teuer

bemax | 31. Dez 2011, 15:52
1Punkte  Add ratingSubtract rating

ja Rene, wieder mal kommt es auf den Standpunkt an! Wer es hat, wird nix zu meckern haben.Die Punkte die als negativ bewertet werden, sind für mich Vorteile! wer kurze Finger hat muß eben 2 Hände gebrauchen!
Der Preis lag mit 400,70 Euro im im, für diese Klasse Geräte, völlig normalen Preisniveau.

Peter T. | 30. Jan 2012, 17:31
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Hallo zusammen!
Meine Frau hat das G S2, ich das Iphone 4s.
Vorab: beides sind klasse Geräte!
Das einzige, was nicht klasse ist, ist der „jornalistische“ Beitrag des Autors.
Es ist ja erlaubt, eines der beiden Geräte besser zu finden.
Aber dann doch bitte mit nachvollziehbaren Argumenten und nicht weitgehend mit „Geschmacksfragen“ oder Belanglosigkeiten zu kommen.
Ich mag die Farbe Grün lieber, meine Frau Gelb. Und wer hat jetzt Recht?
Antwort: keiner. Entweder man mag’s oder eben nicht…
An einen Fach-Artikel stellen wir deutlich höhere Ansprüche, als diese pseudo-erörternde, oberflächliche Schreiberei!

Gruß Peter

Dorry | 31. Jan 2012, 10:39
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Da hat aber jemand eine Applebrille auf….

„Klar, das iPhone 4 hat nur ein 3,5 Zoll Display, das Samsung Galaxy S2 jedoch ein 4,27 Zoll Display – ein solcher Verglich muss also zu Ungunsten des Android Smartphones ausgehen.“ ……..Aha……

doggy | 2. Feb 2012, 08:38
1Punkte  Add ratingSubtract rating

hab seit gestern den Galaxy S2. Habe lang überlegt, welches Smartphone ich mir nun wirklich hole, und ich sage mal so, der iPhone 4 oder 4S war noch nicht mal in meinen Überlegungen drin :)
Da war der Arc S von Sony/Erricson viel weiter vorn^^.

Also ich verstehe nicht warum Leute plötzlich Plastik als Dreck ansehen. Vom Style her ist der Galaxy weitaus schöner als der iPhone. Ob Plastik oder aus Gold ist relativ Latte.
Und ich möchte doch bitten das die Ingenieure von Samsung doch genügen KnowHow besitzen das sie sich für Kunststoff entscheiden. Und auch Kunstoff kann man in sehr unterscheidlichen Material-Variantionen herstellen. Also dat is keene ALDI-Tüte :)

Sowieso ist nicht immer Härter = Besser.
Flexibel = gibt nach^^
Deswegen baut man auch Knautschzonen in Kfz ein. Oder wollen einige beim Unfall aus der Windschutzscheibe fliegen?

Nochmal zurück zum Galaxy. Das mit dem Akku stimmt. Verbraucht schnell. Das ist bisher so der einzige Nachteil den ich empfinde. Da hätten sie doch ein bisschen mehr reinstecken können. Aber auch da wird es eine Erfindung geben und dann hat sich die Sache.

Okay noch ein etwas negatives hab ich aufm Herzen, und zwar der Sound, mit Headset, ich wünschte da wäre mehr Bass. Oder ich hab die Einstellmöglichkeit noch nicht gefunden :) Ein Equalizer wär mir ganz ganz lieb, und Max Lautstärke. Ick brauch mehr.

Ansonsten, also die Größe, und nicht in die Tasche etc., das ist ein Smartphone, da improvisiert man einfach. Mädelz hams leicht, einfach in die Handtasche.

Haha, Wärmeentwicklung und das Objektiv hätten die dummen Ingenieure wo anders hin packen sollen. Ich denke mal das die Jungs am Werk das genau so berechnet haben, das die Kamera mit der durchschnittlichen Betriebswärme, genau dort wo sie ist, am optimalsten läuft. Sonst wird demnächst Samsung seine Ingenieure entlassen, da sie das ja vergessen haben an sowas unwichtiges wie die Kamera zu denken, einfach ruffgeklebt :)

Mein Fazit:
Der iPhone 4S ist absolut kein Maßstab für den Galaxy S2.
In mein Freundeskreis kenne ich beide Smartphones des längeren.
Der Galaxy ist der elegantere, der ausgereiftere Smartphone, der mit Features auch alles was vom iPhone bekannt ist auch kann. Also die bessere Wahl.
Vom Style her finde ich den Sony/Erricson Xperia Arc S, ganz ganz gelungen, hätte dieser nur noch seine wichtigen Nachteile dem Galaxy gegenüber nicht, wär ich ein Arc S Besitzer geworden. Das 3D-Feature ist einfach genial, doch ist nun mal ein Dual-Core schneller & reibungsloser.

Dein Name | 2. Feb 2012, 15:57
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Son ein schwachsinn :D ich benütz mein sgs 2 ziemlich oft am tag, facebook skype twitter lass ich meistens den ganzen tag laufen. Dazu min 2 stunden musik und paar spiele zocken reichts bei mir dennoch für 2 tage.

Hatte davor das iphone 4s, das aber jeden abend leer war^^
musste jetzt mein vater nehmen xP

„Eine Einhandbedienung wird erschwert, da man nicht alle Bereiche des Displays erreichen kann“= lüge was fürn zwerg muss man sein, um das nicht zu schaffen xD oder du hältst es unten die letzten 2 cm vom sgs2 xD

das iphone 4s wo ich hatte bevor ich mir das gekauft habe fand ich derbe langweilig ohne jailbreak ist das ding nix für leute /kinder wo viele optionen effekte etc haben wollen widgets<33 etc allein schon musik app muss gleich son bescheuerter itunes store button sein um was zu kaufen. Stink langweilige sachen allgemein. sgs2 ist goß und um einiges besser beim googeln etc hab das sgs2 im mediamarkt für 449 euro gekauft :)

sgs2 individueller anpassbar^^

ist jedenfalls meine meinung dazu^^

n.a | 3. Feb 2012, 14:35
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Wärmeentwicklung
so ein quatsch bleibt normal und kein nicht bildschirmm rauschen

Kein Iphone | 3. Feb 2012, 23:06
1Punkte  Add ratingSubtract rating

Das sind also 5 Gründe,

in meinen Augen sehe ich das so, dass das Samsung galaxy S2 mit dem Iphone gemessen wird bzw. sogar mit dem Iphone 5 (das noch nichtmal auf dem Makrt ist). Das Samsung Galaxy S2 übertrumpft das Iphone bei weitem.
Dies hier ist sicher nur von Apple ein Artikel um die Marke zu schützen bzw. zu pushen, da Samsung und Android eine zu große Konkurrenz ist um sie mit fairen Mitteln zu schalgen.

Ich sage nur, sehr billig.

Bastian | 4. Feb 2012, 18:17
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich finde den beitrag, naja, nicht gerade überzeugend…
auch wenn das neue iPhone 4s schon lange draussen ist, es ist nicht besser.
habt ihr schon einmal von einem besseren akku der weniger lange hält gehört…?
und das samsung hat die bessere wlan leistung als das iPhone
beim display geht es ausserdem nur darum ob es dem käufer um die Leistung oder ums praktische geht, desto kleiner der bildschirm desto handlicher, aber auch desto kleineres, weniger gut zu erkennendes Bild.

Zufriedeners2 | 5. Feb 2012, 11:41
2Punkte  Add ratingSubtract rating

Diese gründe sind keine gründe um das handy zu kaufen und ich verstehe nicht warum das display und der preis ein nachteil sein sollen ich finde das handy ist billig im gegensatz zu iphones. Das handy passt mir in jede hosentasche. Auserdem sieht das handy dazu auch noch super aus billiges gehäuse kann manchmal auch gut aussehen samsung hat ein hammer handy herausgebracht. Ende

Carolin | 7. Feb 2012, 22:18
-2Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich besitze ein Galaxy s 2 und bin äußerst (!) unzufrieden!
Ich habe ein iPad und bin auch sonst teilweise recht überzeugt von Apple, habe aber auf zahlreiche testergebnisse und Meinungen fremder gehört und mir das Samsung Handy zugelegt.
Ich bin einfach nur enttäuscht von akkulaufzeit, Übersichtlichkeit und Design.
Ich bereue wirklich mir kein iPhone geholt zu haben!

Dein Name | 8. Feb 2012, 14:25
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Ich finde das einfach nur ein scheiß, das iphone 4 ist niemals besser als das samsung galxy s2.Und die probleme ..einfach nur quatsch ich habe selber das samsung galaxy s2 und bin sehr damit zufrieden probleme wie nicht an alle display seiten zukommen eifach nur unsinn ichfinde sie sind ein arbeiter von apple und eollen nicht das die leute denken das das samsung galaxy s2 besser ist obwohl das samsung galaxy s2 besser ist auf jeden fall!!!!!!!!!!!!

Peter Pingu | 9. Feb 2012, 11:42
3Punkte  Add ratingSubtract rating

Dieser Artikel ist echt überflüssig! Ich bin auch Besitzer eines SGS2 und bin sehr zufrieden, das Smartphone bietet mir alle Möglichkeiten die ich im Alltag brauche, es ist schnell und zuverlässig. Die Kamera ist einfach super und der Akku hält trotz immer Online sein fast mehr als einen Tag.
Ich weiß auch, dass wenn man einmal ein IPhone besessen hat, dass man immer wieder zu Ihm greifen würde, aber das SGS2 ist einfach besser. Wenn man sich die Testberichte bei Smartphones anschaut ist das SGS2 meinst immer auf Platz 2, naja das NEXUS ist halt etwas neuer.
Auch der Punkt mit der Größe ist für einen richtige Mann mit normalen Händen kein Problem. Klar ist das SGS2 Grenz wertig, aber die Bedienung mit einer Hand funktioniert trotzdem gut!

Mal schauen was im IPhone5 (wenn es denn mal kommt) alles steckt und wie groß, klein, flach, leicht o.ä. es ist.

Beste Grüße