Apple iPhone 6 bekommt neuen A8 Prozessor von Samsung

Laut einem aktuellen Bericht der Kollegen des News-Portals The Christian Post haben Apple und das südkoreanische Unternehmen Samsung vor kurzem einen Kooperations-Vertrag abgeschlossen. Demnach wird Samsung rund 30 bis 40 Prozent der neuen A8-Prozessoren herstellen, die dann in dem iPhone 6 zum Einsatz kommen werden.

Darüber hinaus werden die Südkoreaner auch die 14 nm A9-Chips produzieren – allerdings erst in 2015. Die restlichen 60 bis 70 Prozent der A8-Prozessoren werden von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (kurz TSMC) produziert.

iPhone 6 kommt mit A8 Prozessor

Quelle: bgr.com

Obwohl Samsung und Apple bereits seit Jahren gegeneinander prozessieren, arbeiten beide Konzerne schon seit einiger Zeit zusammen. Was viele Menschen nicht wissen: die A7-Prozessoren, die im iPhone 5s zum Einsatz kommen, stammen zu einem gewissen Prozentsatz aus den Werken der Südkoreaner. Diese Zusammenarbeit soll, laut einem Bericht der Christian Post, auch im kommenden Jahr fortgeführt werden – in Form der A8-Chips für das iPhone 6.

Bezahlte Umfragen

Laut den vorliegenden Informationen wird Samsung jedoch nur 30 bis 40 Prozent des Gesamtvolumens herstellen. Die restlichen Prozessoren stammen von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company, mit der Apple ebenfalls bereits seit einigen Jahren zusammenarbeitet. Bei der A8-CPU soll es sich um einen Chip handeln, der auf der 64-Bit-Technologie basiert. Darüber hinaus berichtet die IBTimes, dass der Prozessor nicht das einzige neue Bauteil des iPhone 6 sein wird.

Neben der CPU wird das iPhone 6 auch über ein deutlich größeres und zudem auch flexibles beziehungsweise gebogenes Display verfügen. Laut der IBTimes testet Apple derzeit verschiedene Touchscreens, mit einer Größe von 4,7 bis 5,5 Zoll. Desweiteren hat Apple vor kurzem ein neues Patent eingereicht, in dem das flexible Display, dessen Aufbau und dessen Funktionsweise beschrieben wird. Da Apple die genannten Gerüchte bislang jedoch noch nicht bestätigt hat, bleibt vorerst nur abzuwarten, welche technischen Spezifikationen das iPhone 6 tatsächlich mit sich bringen wird.

Quellen: ibtimes.com, valuewalk.com, christianpost.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.