Chrome OS: 65.000 Exemplare vom Google Chromebook auf dem Weg

Die Veröffentlichung von Chrom OS bzw. eines auf Chrome OS basierenden Netbooks von Google steht unmittelbar bevor. Pressevertreter wurden nach San Francisco eingeladen, wo „einige aufregende Neuigkeiten zu Chrome“ präsentiert werden sollen. Gerüchten zu Folge soll es dabei um die Vorstellung des ersten Google-Netbooks gehen, das in kleineren Stückzahlen noch dieses Jahr ausgeliefert werden soll.

Eine gute und eine schlechte Nachricht könnte es in Kürze für Google Fans geben. Google hat zu einer Pressekonferenz in das US-amerikanische San Francisco geladen. Dort geht es um Chrome. Wie Google schreibt, haben die Pressevertreter „einige aufregende Neuigkeiten zu Chrome“ zu erwarten. Gerüchten zu Folge soll es sich dabei um die Vorstellung des ersten Google-Netbooks, auch Chromebook genannt, handeln. Die schlechte Nachricht: Zu haben ist das neue Netbook von Google vorerst nicht.

Google Chromebook

Quelle: preisgenau.de

Normalsterbliche sollen sich aktuellen Gerüchten zu Folge noch ein wenig gedulden müssen. So soll das Google-Netbook zunächst nur in kleiner Stückzahl erscheinen. Die Rede ist von 65.000 Exemplaren, die alle nicht in den Handel, sondern an Personen aus dem Umfeld Googles gehen sollen. Ein möglicher Grund hierfür: Chrome OS, das Betriebssystem des Google-Netbooks soll noch nicht in finaler Version vorliegen. Die ersten Google-Netbook User werden also in erster Linie Beta-Tester sein.

Bezahlte Umfragen

Derweil sind im Internet Fotos aufgetaucht, die die Tastatur eines bislang noch unbekannten Netbooks zeigen sollen. Hierbei soll es sich um das Google-Netbook, bzw. das Chromebook, handeln. Das Layout der Tasten weicht beim gezeigten Netbook vom üblichen Windows Layout ab. So gibt es unter Anderem spezielle Schnelltasten für die Suche und andere Browser-Funktionen. Ob es sich beim gezeigten Netbook tatsächlich um das erste Netbook mit Chrome OS handelt, wird man in Kürze erfahren.

Bezahlte Umfragen